wallstreet:online
40,20EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX+0,34 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,32 % Öl (Brent)+0,51 %

Bitcoin gerät deutlich unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.07.2019, 18:57  |  8642   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Digitalwährung Bitcoin ist am Dienstag im Nachmittagshandel erneut unter Druck geraten. Bis zum frühen Abend rutschte der Kurs auf der Handelsplattform Bitstamp zeitweise bis auf 9828 US-Dollar. Er unterschritt damit noch seine Tiefstände vom Vortag und fiel auf den niedrigsten Kurs seit Anfang Juli. In der Nacht hatte er noch zeitweise über 11 000 Dollar notiert.

Die zunehmende Skepsis um die von Facebook geplante Digitalwährung Libra belaste den Bitcoin, kommentierte Timo Emden, Marktanalyst vom Analysehaus Emden Research. Der zuständige Facebook-Manager David Marcus steht derzeit vor dem US-Kongress Rede und Antwort. "Die Skepsis um Libra ist größer geworden", so Emden. "Anlegern leuchtet nun allmählich ein, dass Facebook womöglich nicht wie geplant eine eigene Kryptowährung auf die Beine stellen kann." Auf die großen regulatorischen Bedenken habe Facebook noch keine Antwort gefunden.

Der Bitcoin reagierte zuletzt häufig auf Nachrichten zu Libra, auch wenn es große Unterschiede gibt. Libra basiert zwar ähnlich wie der Bitcoin auf der Blockchain-Technologie, funktioniert aber anders. Nutzer sollen Libra mit klassischen Währungen kaufen können, das Geld wandert dann in einen Fonds, der die Stabilität der Digitalwährung garantieren soll. /jsl/he

BTC zu USD

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel