DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)+0,51 %

Analyse: Kaufkraft der Bundesbürger soll im Jahr 2019 um 3,3 Prozent steigen

Nachrichtenquelle: FondsDISCOUNT
14.08.2019, 19:38  |  198   |   |   
Die Deutschen haben laut einer GfK-Studie im laufenden Jahr jeweils 763 Euro mehr im Portemonnaie – eine Region mit hoher Kaufkraft ist der Hochtaunuskreis.

Die Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat errechnet, dass die Kaufkraft der Bundesbürger im Jahr 2019 auf 23.779 Euro pro Kopf ansteigen wird. Demnach steigt die gesamte Kaufkraftsumme auf rund 1,97 Milliarden Euro. Basierend auf der revidierten Vorjahresprognose wären das 763 Euro pro Kopf mehr als im Vorjahr, was die Deutschen für Konsum, Wohnen oder Freizeit zur Verfügung hätten. Grundlage für diese Prognose sind laut GfK steigende Löhne in vielen Branchen und der stabile Arbeitsmarkt. Das Marktforschungsinstitut hatte auch die anstehende Rentenerhöhung ab Juli 2019 mit eingepreist.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
wallstreet:online KOSTENLOS AM PULS DER BÖRSE

Behalten Sie den Durchblick im Gebühren-Dschungel

Kostenlos & Exklusiv

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen


(siehe https://www.wallstreet-online.de/newsletter)

Jetzt abonnieren