DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

C.H. Robinson CEO Bob Biesterfeld verkündet die größte Investition des Unternehmens in Innovation und Technologie

Nachrichtenagentur: news aktuell
19.09.2019, 17:15  |  285   |   |   
Eden Prairie (USA)/Köln (ots) -

- Das Unternehmen kündigt seine bisher größten Investitionen in
Innovation, fortschrittliche Technologien und Talente an.
- Intensive Kundenbefragung flossen in die Planung der Investitionen
ein, die die Zukunft der Logistikbranche prägen werden.

C.H. Robinson hat beschlossen, in den nächsten fünf Jahren eine
Milliarde US-Dollar in Technologie zu investieren und verdoppelt
damit seine bisherigen Technologie-Investitionen in Höhe von
ebenfalls einer Milliarde US-Dollar, die in den letzten zehn Jahren
bereits getätigt wurde. Mit mehr als 1.000 Datenanalysten,
Ingenieuren und Entwicklern investiert das Unternehmen weiterhin
weltweit in Talente in diesen geschäftskritischen Bereich und
verstärkt sein bereits ausgezeichnet aufgestelltes Team.

Bereits im April kündigte C.H. Robinson an, seine IT- und
Softwareentwicklungsabteilungen in Polen zu erweitern und über
hundert IT-Experten einzustellen. Die Erweiterung der Teams soll
sicherstellen, dass alle Bedürfnisse der Kunden in Europa und auch
weltweit erfüllt werden und die Technologielösungen weiter ausgebaut
werden.

"Wir sind ein plattformgetriebenes und lösungsorientiertes
Unternehmen mit Technologien, die von und für Supply-Chain-Experten
entwickelt wurden, denen wir einen entscheidenden
Informationsvorsprung bieten", sagt Bob Biesterfeld. "Erst wenn diese
Tools von den intelligentesten und unerbittlichsten Experten
eingesetzt werden, die das Geschäft unserer Kunden wirklich verstehen
und sich dafür einsetzen, schaffen wir einen extremen Mehrwert in der
Lieferkette zum Nutzen unserer Kunden."

Auf der EDGE-Konferenz des Council of Supply Chain Management
Professionals (CSCMP) in Anaheim, Kalifornien, erklärte Biesterfeld,
wie große Datenmengen und digitale Technologien, einschließlich
künstlicher Intelligenz, maschinellen Lernens und Predictive
Analytics, einen fundierten Einfluss auf Lieferketten haben. Er
sprach darüber, warum nur diejenigen, die sowohl Technologie als auch
Talente einsetzen, in Zukunft in dieser Lieferkette konkurrieren und
gewinnen werden.

"C.H. Robinson löst Logistikprobleme für Unternehmen auf der
ganzen Welt und in allen Branchen, von einfach bis komplex", sagt
Biesterfeld. "Wir stellen den Kunden in den Mittelpunkt unseres
Handelns, verstehen seine Bedürfnisse und nutzen unser Fachwissen, um
seine komplexesten logistischen Herausforderungen zu lösen."

Während seines Vortrags teilte Biesterfeld auch explizites
Feedback und Erkenntnisse von mehr als 3.000 Spediteuren in den USA
und weltweit mit. Einige der Forschungsergebnisse sind:
Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 3
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroHandelUSAEuropaInfrastruktur


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel