DAX+0,85 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,68 % Öl (Brent)+1,00 %

Tagesausblick für 13.11.: DAX steigt weiter. Post, Infineon und Lufthansa im Blick!

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
12.11.2019, 18:15  |  446   |   

Die Aktienmärkte setzten ihren Aufwärtstrend heute fort. Gute Unternehmenszahlen und ein deutlicher Anstieg des ZEW-Index stützten die Märkte. So verbesserten sich der DAX® auf 13.300 Punkte und der EuroStoxx® 50 auf 3.716 Punkte. Der amerikanische S&P®500 Index erreichte mit rund 3.100 Punkten ein neues Allzeithoch.

Am Anleihemarkt blieb es weiterhin ruhig. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen stagnierte bei minus 0,24 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere bei 1,94 Prozent. Die Notierungen der Edelmetalle kamen derweil kräftig unter Druck nachdem einige Investoren sich von ETF-Beständen trennten. Der Ölpreis pendelte nun schon seit sieben Handelstagen in einer engen Range.

Unternehmen im Fokus

Die Aktien von Deutsche Post, Infineon und Linde schoben sich nach starken Zahlen heute an die DAX®-Spitze. Dialog Semiconductor erhöhte die langfristigen Margenziele. Mediaset hat den Anteil an ProSiebenSat.1 auf 15,1 Prozent erhöht. Bei der Deutschen Lufthansa sind weitere Streiks zunächst vom Tisch. Salzgitter näherte sich der Widerstandsmarke von EUR 19. Ein Ausbruch über das Level könnte der Beginn einer nachhaltigen Trendwende sein. SAP hat heute zum Kapitalmarkttag geladen. Demnach soll unter anderem die Marge im Cloud-Geschäft in den kommenden Jahren deutlich gesteigert werden. Continental verbuchte einen Gewinnrückgang und zeigt sich auch für 2020 nicht optimistisch. Aareal Bank und 1×1 Drillisch tauchen nach schwachen Zahlen ebenfalls ab.

Morgen legen unter anderem Bechtle, Bilfinger, Deutsche Euroshop, Deutsche Wohnen, Hamburger Hafen, Lanxess, Leoni, Medigene, Nordex, Salzgitter und Ströer Media Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal vor. Deutschland Lufthansa und Fraport melden Verkehrszahlen für Oktober.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Verbraucherpreisindex und harmonisierter Verbraucherpreisindex Oktober
  • Europa – Industrieproduktion Euro-Zone, September
  • USA – Verbraucherpreise, Oktober

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 13.450/13.550 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.900/12.970/13.090/13.150/13.200 Punkte

Der DAX® schaffte zum Handelsschluss den Ausbruch über die Marke von 13.300 Punkten und bestätigte damit den Aufwärtstrend. Auf der Oberseite hat der Index Potenzial bis 13.450 Punkte. Nicht wenige erwarten jedoch eine längst fällige Konsolidierung. Diese zeichnet sich jedoch frühestens unterhalb von 13.150 Punkten ab.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 26.08.2019 – 12.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 13.11.2014 – 12.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX6P27 2,65 8.600 13.600 19.03.2020
DAX® HX6P35 4,13 11.400 13.500 19.03.2020

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.11.2019; 17:26 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 13.11.: DAX steigt weiter. Post, Infineon und Lufthansa im Blick! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienDAXLufthansaInfineon


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel