DAX-0,15 % EUR/USD+0,07 % Gold-0,45 % Öl (Brent)-0,64 %

Weltweit erstes In-Vivo befruchtetes Baby mit zwei Müttern zur Welt gekommen - Seite 2

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
03.12.2019, 08:00  |  78   |   |   

"Das Anecova-Verfahren hat mich und Donna wirklich gleichberechtigt in den gesamten Prozess eingebunden und uns emotional nähergebracht. Wir sind eine echte Familie. Wenn wir noch einmal von vorne beginnen müssten, gäbe es nichts, was wir ändern würden." An andere Paare gerichtet, welche die Londoner Frauenklinik besuchen, sagt Jasmine: "Wir empfehlen die Anecova-Methode anderen Familien, die Kinder wollen, sehr. Der gesamte Prozess war eine tolle Erfahrung und wir denken, dass Anecova in Zukunft zahlreichen Familien helfen kann."

"Wir freuen uns sehr über die Nachricht der Londoner Frauenklinik, dass das weltweit erste Baby zweier Mütter mit Anecova´s In-Vivo-Befruchtung und Shared Motherhood geboren wurde. Die natürliche Befruchtungstechnologie AneVivo ist weltweit einzigartig. Wir glauben, dass sie das Potenzial hat, das bereits etablierte gemeinsame Mutterschaftsprogramm von LWC erheblich zu bereichern, zumal sie den emotionalen Wert für das Paar und möglicherweise auch den biologischen Nutzen für das Baby erhöht. Die Mission von Anecova ist es, Embryonen aus der künstlichen Umgebung im IVF-Labor in ihre natürliche Umgebung in der Gebärmutter zurückzubringen. AneVivo bietet einen wirklich neuen Ansatz für die IVF, der die Art und Weise, wie die IVF in Zukunft durchgeführt werden soll, möglicherweise verändern könnte", sagt Martin Velasco, Gründer und CEO von Anecova.

Das AneVivo-Verfahren wird für heterosexuelle Paare, gleichgeschlechtliche Paare und alleinstehende Frauen an der Londoner Frauenklinik angeboten.

Über Anecova

Anecova ist ein Schweizer Life Science Unternehmen mit Sitz im Innovation Park der ETH Lausanne. Anecova arbeitet mit weltweit führenden Wissenschaftlern und Klinikern auf dem Gebiet der assistierten Reproduktionstechnologie (ART) zusammen, mit dem Ziel, natürlichere Ansätze für assistierte Reproduktionstechniken (ART) zu entwickeln. Das Unternehmen ist nach ISO zertifiziert (9001 und 13485). Anecova´s AneVivo-Gerät ist europäisch zertifiziert (CE-Zeichen) und hat auch die Zulassung mehrerer Aufsichtsbehörden in Europa erhalten, darunter die HFEA in Grossbritannien. Anecova hat in den letzten Jahren an der Entwicklung eines Gerätes gearbeitet, das die Befruchtung und frühe Embryonenentwicklung in der mütterlichen Umgebung statt im Labor ermöglicht. AneVivo, das erste kommerzialisierte Gerät von Anecova, ermöglicht es Kliniken, ihren Patienten natürliche Befruchtung anzubieten.

Seite 2 von 3
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USAEUREuropaSchweizETH


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel