checkAd

    Cybersecurity  6957  0 Kommentare Diese Aktien und ETFs profitieren vom 166,2 Mrd. US-Dollar Wachstumsmarkt

    Die Zahl der Cyberangriffe nimmt stetig zu. Unternehmen, Einrichtungen und Privatpersonen investieren deshalb in Abwehrprodukte. Davon profitieren folgende Cybersecurity-Aktien und -ETFs.

    Für Sie zusammengefasst
    • Cyberangriffe nehmen zu, Investitionen in Cybersecurity steigen.
    • Geopolitische Konflikte führen zu mehr Cyberattacken.
    • Markt für Cybersicherheit wächst stark, profitieren könnten Palo Alto, Crowdstrike, Fortinet.

    Die aktuellen geopolitischen Konflikte bringen keine positiven Entwicklungen mit sich. So führen die zunehmenden Auseinandersetzungen zwischen den Großmächten USA, China, Europa und Russland auch zu vermehrten Cyberangriffen. Besonders Unternehmen fürchten sie, denn ein gehacktes System kann für Wochen zu einer abrupten Betriebsunterbrechung und Verlusten in Millionenhöhe führen. Auch staatliche Institutionen sind davon betroffen und investieren deshalb mehr Geld in Cybersecurity.

    Davon profitieren Firmen, die sich auf den Sektor spezialisiert haben, der seit Jahren überdurchschnittlich wächst. Dieser Trend könnte sich in den kommenden Jahren weiter fortsetzen oder sogar beschleunigen.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Microsoft Corp.!
    Long
    413,73€
    Basispreis
    2,79
    Ask
    × 14,82
    Hebel
    Short
    471,69€
    Basispreis
    2,81
    Ask
    × 14,71
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Während Statista davon ausgeht, dass der Markt zwischen 2023 und 2028 von derzeit 166,2 auf 273,5 Milliarden US-Dollar Umsatz wächst, rechnet McKinsey bis 2030 mit einer potenziellen Marktgröße von 1,5 bis 2,0 Billionen US-Dollar. Grund sind die vermehrten Cyberattacken und die Zunahme an Cloud-Plattformen, auf die immer mehr Firmen Daten verlagern und die eines entsprechenden Schutzes bedürfen. Cybersicherheitsfirmen besitzen aber auch aufgrund der aktuell noch geringen Marktdurchdringung weiterhin ein hohes Umsatzpotenzial.

    Davon profitieren folgende Unternehmen und ETFs:

    Cybersecurity-Aktien

    Einer der wichtigsten Vertreter aus dem Bereich Cybersecurity ist Palo Alto Networks. Das in Santa Clara (Kalifornien, USA) ansässige Unternehmen besitzt eine breite Palette an verschiedenen Produkten und Dienstleistungen zum Schutz von Systemen und Netzwerken. Dazu gehören beispielsweise Firewalls, die Malware, Phishingversuche und Ransomware abwehren.

    Die firmeneigene Plattform Prisma ermöglicht es den Kunden, ihre Sicherheitsfunktionen zentral zu verwalten. Palo Alto schützt auch Cloud-Umgebungen und setzt dabei künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) ein, um eine kontinuierliche Anpassung an neue Bedrohungen zu ermöglichen.  

    Palo Alto Networks

    -0,39 %
    +3,31 %
    +0,02 %
    +11,78 %
    +33,40 %
    +187,01 %
    +379,01 %
    +1.375,46 %
    +1.714,59 %
    ISIN:US6974351057WKN:A1JZ0Q

    Lesetipp: Künstliche Intelligenz - Aktien und Fonds, die vom Megatrend profitieren

    Das Unternehmen wächst sehr schnell. So sind Umsatz und Gewinn zwischen 2014 und 2023 von 598 auf 6.893 Millionen US-Dollar beziehungsweise von -227 auf 439,7 Millionen US-Dollar gestiegen. 

    Ein zweites, noch relativ junges Cybersecurity-Unternehmen ist Crowdstrike Holdings. Es ist in Sunnyvale (Kalifornien, USA) beheimatet, hat sich auf Endpoint-Sicherheit spezialisiert und bietet cloudbasierte Lösungen zum Schutz von Endgeräten wie Computern, Smartphones und Servern.

    Crowdstrike hat mit seiner Falcon Platform eine cloudbasierte Lösung entwickelt, über die IT-Mitarbeiter alle Endgeräte im Netzwerk verwalten können. Sie nutzt KI und ML, schützt vor Zero-Day-Angriffen, Phishing, Mal- und Ransomware, ist skalierbar und ermöglicht eine schnelle Reaktionszeit.

    Crowdstrikes Umsatz ist zwischen den Geschäftsjahren 2018 und 2024 von 118,7 auf 3.056 Millionen US-Dollar gestiegen. Zuletzt erreichte das Unternehmen mit 89,3 Millionen US-Dollar zudem die Gewinnzone.  

    Ein drittes Unternehmen aus dem Bereich der Cybersecurity ist Fortinet. Es zählt zu den weltweit führenden Netzwerk-Sicherheitsanbietern. Ein bedeutendes Produkt ist die FortiGate Next-Generation Firewall, die vor Malware-, Phishing-, Intrusion-Versuchen und Denial-of-Service-Angriffen schützt. Zu den Kunden zählen beispielsweise Unternehmen unterschiedlicher Größe, öffentliche Einrichtungen, Finanzinstitute, der Gesundheitssektor und auch Telekomanbieter.  

    Fortinets Umsatz und Gewinn sind in den vergangenen zehn Jahren (2014 bis 2023) von 770,4 auf 2.594 Millionen US-Dollar beziehungsweise von 25,3 auf 606,8 Millionen US-Dollar gestiegen.

    Darüber hinaus existieren zahlreiche weitere wichtige Unternehmen, die unterschiedliche Cybersecurity-Produkte anbieten. Dazu zählen beispielsweise Microsoft, Cisco Systems, Check Point Software, F5 Networks, Secunet Security Network, Juniper Networks, Zscaler, Cloudflare, Trend Micro, Rambus, Rapid7, McAfee und auch Vectra AI.

    Lesetipp: Welche Magnificent-7-Aktien sind weiterhin aussichtsreich?

    Wer nach noch mehr interessanten Cybersicherheitsaktien sucht, kann einen Blick in folgende ETFs werfen. 

    Cybersecurity-ETFs

    Anleger, die breiter streuen und in möglichst viele Cybersecurity-Unternehmen gleichzeitig investieren möchten, stehen verschiedene Indexfonds zur Verfügung.

    Ein Beispiel dafür ist der L&G Cyber Security UCITS ETF. Er wurde im September 2015 in Irland aufgelegt, investiert physisch in etwa 40 unterschiedliche Firmen des Sektors und verwaltet bereits 2,45 Milliarden US-Dollar (03.05.2024). Zu den größten Positionen zählen derzeit Crowdstrike, Juniper Networks und CyberArk Software. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,69 Prozent.

    Ein zweiter Indexfonds für Cybersecurity-Aktien ist der iShares Digital Security UCITS ETF. Er wurde im September 2018 in Irland aufgelegt und hält mit 101 Positionen noch mehr Werte aus dem digitalen Sicherheitssektor. Der Fonds hat bereits ein Volumen von 1,41 Milliarden US-Dollar (03.05.2024) erreicht und kostet jährlich 0,40 Prozent der investierten Summe. 

    Eine dritte Möglichkeit ist der First Trust Nasdaq Cybersecurity UCITS ETF. Er wurde im Mai 2020 in Irland aufgelegt, investiert in 30 unterschiedliche Cybersecurity-Aktien, verwaltet 734 Millionen US-Dollar (03.05.2024) und besitzt eine Gesamtkostenquote von jährlich 0,60 Prozent.    

    First Trust NASDAQ Cybersecurity ETF

    -0,03 %
    +3,99 %
    +1,18 %
    -2,87 %
    +22,99 %
    +229,81 %
    ISIN:US33734X8469WKN:A14Y9A

    Fazit

    Der Cybersecurity-Sektor gewinnt aufgrund der weltweiten Internetvernetzung und steigenden Zahl von Angriffen auf Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen zunehmend an Bedeutung. Anleger können sich an diesem Wachstumsmarkt, der weiterhin ein hohes Potenzial besitzt, mit Aktien und ETFs beteiligen. 

    Autor: Christof Welzel, wallstreetONLINE Redaktion, Ressort Anlageprodukte

    Übrigens: Fonds und ETFs kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    16 im Artikel enthaltene WerteIm Artikel enthaltene Werte

    Cybersecurity Diese Aktien und ETFs profitieren vom 166,2 Mrd. US-Dollar Wachstumsmarkt Die Zahl der Cyberangriffe nimmt stetig zu. Unternehmen, Einrichtungen und Privatpersonen investieren deshalb in Abwehrprodukte. Davon profitieren folgende Cybersecurity-Aktien und -ETFs.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer