checkAd

Microsoft - wann wieder up??

eröffnet am 19.08.04 23:35:56 von
neuester Beitrag 27.05.22 11:51:31 von

ISIN: US5949181045 | WKN: 870747 | Symbol: MSFT
273,24
$
02:00:00
Nasdaq
+2,76 %
+7,34 USD

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 426

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
27.05.22 11:51:31
Beitrag Nr. 4.259 ()
„Anleger sollten sich Microsoft gerade ganz genau anschauen“

https://www.capital.de/geld-versicherungen/warum-anleger-jet…
Microsoft | 249,10 €
Avatar
20.05.22 07:41:35
Beitrag Nr. 4.258 ()
In meinen Augen eine gesunde Korrektur, die Aktie hatte seit Juni 2021 einfach übertrieben und das KGV war sehr hoch mit über 30. Eure 230 Euro sind tatsächlich sehr nah.
Microsoft | 253,14 $
Avatar
19.05.22 18:21:55
Beitrag Nr. 4.257 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.611.692 von Sal-Paradise am 19.05.22 13:09:39Ja, da liegst du richtig. Und meistens ist es immer dasselbe, siehe Wasserstoff, Cannabis oder Bitcoin. Wenn alle es haben möchten stehen die Großen als Verkäufer bereit. Da hol ich mir einen Microsoft Call 150 mit Laufzeit 12/2024 und Omega 3 wenn es geht und hab ein bedeutend besseres Risk-Money Verhältnis.
Microsoft | 256,89 $
Avatar
19.05.22 13:09:39
Beitrag Nr. 4.256 ()
Die 230€ könnten tatsächlich kommen, genau dann, wenn MSFT auf dem 50èr-Retracement bei ca. 241$ aufditscht, was dann diesen 230€ auf €-Basis entsprechen würde....

MSFT / NASDAQ / DAY / 19-05-22



Wobei man jetzt erst einmal zuwarten sollte, ob die Bullen die Marke um 250$ nochmals verteidigen können?

@Dampflok

Du weißt ja wie das läuft. Erst sind alle völlig gehypt und kaufen zu Mondpreisen und wenig später kann`s nicht tief genugen gehen, denn natürlich wünschen sich jetzt alle die sich haben rausspülen lassen sehr viel tiefere Kurse, damit sich ihr Abschenken besser erklären lässt.

Bei MSFT ist das eh sehr speziell, weil hier permanent extrem hohe Umsätze (Kauf/Verkauf) laufen und andererseits viele Institutionelle wissen wo sich Wellen brechen könnten, wenn sie es denn tun. Was die Kerndaten angeht, ist MSFT jenseits von Gut&Böse und stellt permanent alle Schätzungen in den Schatten, egal wie hoch sie ausfallen.

Das sind "Fakten" die jedem mit rudimentären Kenntnissen bekannt sind und auch wenn selbst eine MSFT nicht vor Korrekturen gefeit ist, so ist es dennoch ein Titel wo alle Schutz suchen, die die Hosen voll haben und dennoch einen Teil ihres Geldes bei Aktien parken möchten.

Und ich finde nicht, dass eine Korrektur von >-28% wenig ist,




eingedenk dessen, welches Dickschiff wir hier vor uns haben, welches einen Umsatz/Gewinnrekord nach dem anderen pulverisiert. Aber wir werden die nächsten Handelstage/-Wochen sehen wo die Anleger MSFT sehen möchten und was mich angeht, ist es mir sowohl nach oben als auch nach unten recht, da ich mit beiden Situationen klarkommen werden.
Microsoft | 239,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.05.22 12:30:17
Beitrag Nr. 4.255 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.607.600 von Sal-Paradise am 18.05.22 23:36:10Wenn man Mitte 2020 sein ganzes Portfolio verkauft und im Winter 2020/2021 groß in Morphosys einsteigt dann kann man schon mal auf der Bärenseite aktiv werden. Es gibt mit Abstand nichts schlimmeres als wenn der größte Schrotthaufen an der NASDAQ steigt, während Morphosys mal eben 70% verliert. Irgendwann dachte ich mir ich muss ja nur warten.

Aber das hier noch was hinunter geht glaube ich nicht, das könnte jetzt kurzfristig das zweite Standbein werden. Die Bären sitzen wohl bei 274 - 285$.

Microsoft | 238,85 €
Avatar
19.05.22 11:35:09
Beitrag Nr. 4.254 ()
Die 230€ kommen auf jeden Fall mit Ansage und danach steht zu schauen, wie tief es noch gehen wird.
Microsoft | 238,35 €
Avatar
19.05.22 10:56:59
Beitrag Nr. 4.253 ()
Eigentlich ging ich schon vor Monaten eher von einem Salami-Crash aus, so peu a peu nach Süden, mit temporären Zuckungen nach Norden, wo dann die ganzen Instis ihre überteuerten Aktien bei den Retailern abladen. Also alles so wie wir es seit Jahrzehnten kennen.

Keine Ahnung wo dann MSFT, Alphabet, Apple stehen werden? Für mich aber dennoch wie gemalt, da ich ja mein Geld langfristig unterbringen muss. Wenn ich ein..zwei..Jahre mit Einzeltiteln in den Buchverlusten stehe, ist das völlig ok. Da bin ich ganz entspannt.

Davon abgesehen könnte ich mir Buchverluste bei Nachkäufen bez. ASML, MSFT leisten, da ich hier ja schon länger investiert bin und schön im Gewinn stehe. Warum denken Menschen eigentlich alle hätten ausschließlich bei den Hochs gekauft? Ich war schön geduldig und habe nicht unerhebliche Korrekturen zugewartet und wenn`s nochmals 10%-20% runtergehen sollte, wird es keine echte Belastung für mein Depot sein.

Und was Jinko angeht, ist das aktuell meine Cashcow im Depot und löst wahre Freudentränen aus. Das warten und diverse Nachkäufe zahlen sich nun aus. Devise...immer cool bleiben und an die Zukunft glauben, dann wird das schon was mit der Rendite. Selbst im größten Blutbad gestern noch im grünen Bereich. Das hätte vor einigen Monaten niemand zu träumen gewagt, aber hier&jetzt haben selbst die Amis ihre große Liebe für unsere chinesische Solarperle entdeckt.

Und bitte nicht vergessen. Ich bin "nicht" Cathie Wood mit einem Depot voller Cashburner. Bei mir gibt`s ausschließlich Qualität aus dem ganz oberen Regal und so wollen wir es auch weiterhin halten.
Microsoft | 238,90 €
Avatar
19.05.22 09:53:05
Beitrag Nr. 4.252 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.607.600 von Sal-Paradise am 18.05.22 23:36:10Sali-Boy: Hast Du schon eine Kapitulation an den Märkten gesehen? Ich nicht! Erst wenn Apple, Microsoft & Co einen auf Monatsbasis runtergeprügelten RSI von um und bei 30 Punkten haben, dann, ja dann könnte hier Ruhe reinkommen. Aber das wird noch dauern! Bis dahin geht es natürlich erst einmal weiter abwärts. Du wolltest es damals schon nicht bei Jinko glauben. Hier Long-Empfehlungen auszusprechen ist schon mehr als mutig. Trotzdem viel Glück mit Deinen Invests.
Microsoft | 239,95 €
Avatar
18.05.22 23:36:10
Beitrag Nr. 4.251 ()
"Da kaufe ich lieber paar Anteile in Form von Aktien von Microsoft, Apple und AMD / NVIDIA als das ich auf der Bärenseite aktiv bin."
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Von Apple abgesehen, habe ich alle im Depot. Wobei ich mich wohl nicht für Apple, sondern für Alphabet entscheiden werde, wenn die nur noch ein klein wenig günstiger werden. Aber ich weiß worauf du hinaus möchtest. Wer schaut schon gerne zu, wenn alles abverkauft wird und natürlich habe ich mich des öfteren gefragt, ob es nicht schlauer gewesen wäre, wenigstens Teilverkäufe vorzunehmen und eines Tages habe ich es dann tatsächlich gemacht, was mit bis heute einen klaren Vorteil erbrachte.

Ein Tag wie heute ist für Longtermer wie gemalt. Alles wird günstiger und günstiger und mit genügend Cash lassen sich diese Korrekturen ein Stück weit besser ertragen.
Microsoft | 254,08 $
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.05.22 22:34:15
Beitrag Nr. 4.250 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 71.606.847 von Sal-Paradise am 18.05.22 21:22:18Die Cash Quote ändert sich nun mal stark. Ich war immer der brave Investor, aber irgendwann sieht man sich die Börse als ganzes genauer an und betrachtet das große Ganze. Man lernt die Geschichte derer zu verstehen.

Der brave Investor wurde danke Morphosys (ab Winter 2020/2021) zum aktiven Portfolioverwalter der seine Positionen auf und ab baut. Wobei ich das nie vor hatte, aber was blieb mir übrig, wenn man schon so einen Anstieg von 160% seit 03/2020 sieht dann braucht man nicht mehr zu kaufen, genau so wie jetzt mit dem Verkaufen nachdem da schon 28,5% fehlen, schließlich beträgt der Anstieg nur mehr 88% und das die 245$ nicht halten das wage ich sehr zu bezweifeln.

Wie gesagt, Niemand wäre so verrückt gewesen sich im März 2020 mit der FED anzulegen, genau so wie jetzt wo die FED die Geldpolitik strenger anziehen will. Ich sah den Bitcoin 2018, die Cannabiswerte 2019 und was mit dem H2 Markt 2021 passierte, weshalb sollte es mit dem US Big Tech Markt anders sein. Nach den letzten 6 Monaten kann ich mir nicht vorstellen das der NASDAQ unter 10.700 fällt, dort liegt die 200er Wochen und 50er Monatslinie samt horizontaler Unterstützung (4 Monatsboden). Da kaufe ich lieber paar Anteile in Form von Aktien von Microsoft, Apple und AMD / NVIDIA als das ich auf der Bärenseite aktiv bin. Wasserstoff halte ich für zu teuer, da nimm ich lieber die großen Titel die auch eine gesunde Bilanz haben.
Microsoft | 242,85 €
  • 1
  • 426
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Microsoft - wann wieder up??