Wahnsinn!!!!! Secunet mit 800% Gewinnplus

eröffnet am 05.02.06 13:27:43 von
neuester Beitrag 11.01.21 16:56:46 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
05.02.06 13:27:43
Presseinformation
secunet AG: Nachhaltiges Wachstum, steigende Profitabilität
Vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2005

• Umsatz steigt um 25,9% auf 4 Euro0,8 Mio.
• EBIT verneunfacht – EBIT-Marge 11%
• Rekordergebnisse aus Q4-2004 übertroffen
• Hoher Auftragsbestand

[Essen, 3. Februar 2006] secunet Security Networks AG, führender europäischer Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich der IT-Hochsicherheit, hat nach vorläufigen Berechnungen im Geschäftsjahr 2005 ein kräftiges Umsatzwachstum und eine deutliche Verbesserung des Ergebnisses erzielt. Auch im 4. Quartal 2005 konnten die Geschäftsergebnisse gegenüber dem sehr starken Q4-2004 gesteigert werden. Gleichzeitig stimmt der hohe Auftragsbestand optimistisch für die Zukunft.
secunet legte heute die vorläufigen, nicht testierten Umsatz- und Ergebniszahlen für das Geschäftsjahr 2005 vor. Danach hat secunet gegenüber dem Vorjahr den Umsatz um 25,9% von 32,4 Mio. Euro auf 40,8 Mio. Euro gesteigert. Gleichzeitig stieg die Profitabilität überproportional um das Neunfache: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) nahm von 0,5 Mio. Euro in 2004 auf 4,5 Mio. Euro zu. Für das Geschäftsjahr 2005 wurde damit eine EBIT-Marge von 11% erreicht, ein Plus von 9,5%-Punkten gegenüber dem Vorjahr.
Im 4. Quartal 2005 konnte secunet selbst die Rekordergebnisse des Vorjahres überschreiten. So wurde ein Umsatz von 14,3 Mio. Euro erzielt, eine Steigerung von 5,1% gegenüber dem Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern stieg um 45,5% von 1,1 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2004 auf 1,6 Mio. Euro im Q4-2005.
„Unser Geschäftsmodell beweist ein stabiles Wachstum bei stetig steigender Profitabilität“, so Dr. Rainer Baumgart, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG. „Mit unseren Lösungen und Beratungsleistungen erfüllen wir im Hochsicherheitsbereich die Kundenwünsche optimal. Die hohe Nachfrage nach diesen Leistung von Regierungsstellen aber auch von Industriekunden wird weiterhin der Haupttreiber unseres Wachstums sein.
“ Eine optimistische Zukunftsperspektive leitet sich aus dem Auftragsbestand ab: Mit 14,2 Mio. Euro ist dieser um rund 28% höher als im Vorjahr (11,1 Mio. Euro).
Wahnsinn!!!!! Secunet mit 800% Gewinnplus
1 Antwort
Avatar
05.02.06 15:48:35
Morphosys hat über 1400 % Gewinnplus,
WAHNSINN!!!!
Avatar
05.02.06 16:04:55
[posting]20.051.416 von onkelpaddy am 05.02.06 15:48:35[/posting]Kein Wunder dass Google fällt bei läppischen 80%
Avatar
05.02.06 19:39:16
Presseinformation

secunet gewährt Blick in die Zukunft
Essener Security-Unternehmen mit breitem Angebot auf der CeBIT


[Essen, 3. Februar 2006] secunet Security Networks AG stellt auf der diesjährigen CeBIT bewährte Hochsicherheit, aktuelle Entwicklungen und Zukunftsstudien für die IT-Sicherheit vor. Im Mittelpunkt stehen die Möglichkeiten der hochsicheren Kommunikation, der effiziente Einsatz von Biometrie und die sichere Abwicklung von elektronischen Geschäftsprozessen. Der führende europäische Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen der IT-Hochsicherheit präsentiert Kunden und Journalisten seine neuesten Anwendungen live auf der CeBIT in Halle 7 Stand D38.


Neuerungen bei SINA

secunet stellt die Sichere Inter-Netzwerk Architektur SINA seit Ende 2005 auch für Kunden aus der Industrie zur Verfügung. Die mobile Hochsicherheitsanwendung SINA Virtual Workstation 2.0 (VW) steht daher im Vordergrund der Ausstellung auf der CeBIT. Sie erlaubt es erstmals, durch Virtualisierungstechnik auf einer sicheren Plattform parallel mehrere Arbeitssitzungen mit unterschiedlichen Sicherheitsniveaus zu führen und Daten lokal auf hochsicheren Krypto-Containern abzulegen. Eine Voice-over-IP-Anwendung der SINA VW zeigt das Unternehmen direkt am Stand und erklärt, wie für mobile Einheiten ein hochsicherer Zugang zum Firmennetz ermöglicht wird. secunet präsentiert außerdem verschiedene Studien zur Zukunft der Hochsicherheitslösung SINA: Unter anderem wird die Integration von SINA auf PDAs vorgeführt.


Biometrie ohne Barrieren

BioMiddle , eine mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelte standardorientierte biometrische Middleware, ermöglicht den modularen Einsatz verschiedenster biometrischer Systemkomponenten. In dem äußerst dynamischen Markt für Biometrietechnologie werden damit zuverlässig funktionierende Schnittstellen geschaffen und der Austausch einzelner Komponenten erleichtert. Dies bietet Investitionssicherheit, einfache Entwicklung sowie optimale Kombinations- und Konfigurationsmöglichkeiten. Sowohl für staatliche Stellen als auch für Unternehmen wird die Anwendung der Biometrie damit einfacher und beherrschbarer.


Sicherung automatisierter Prozesse im Unternehmen

secunet multisign , die Komplettlösung zur Massenerzeugung qualifizierter elektronischer Signaturen, bietet umfassende Vorteile bei großem Aufkommen elektronischer Rechnungen: beim Rechnungssteller entfallen durch die elektronische Rechnungsstellung Porto und Druckkosten und der Rechnungsempfänger kann das signierte Dokument in elektronischer Form problemlos beim Finanzamt zum Vorsteuerabzug einreichen. secunet stellt auf der CeBIT die multisign Signaturbox vor und zeigt den erfolgreichen Einsatz bei Kunden wie der dba Luftfahrtgesellschaft, AMADEUS oder simyo. Mitarbeiter von secunet demonstrieren, wie Dokumente mit multisign elektronisch signiert und geprüft werden.

Das Produkt secunet tridentity sichert elektronische Geschäftsprozesse und Behördengänge so ab, dass sie dem Standard papiergebundener Abläufe entsprechen. Sichere Identifikation und damit kontrollierter Zugriff auf Dienste und personalisierte Informationen, elektronische Signatur und vertrauenswürdige Abwicklung von Online-Transaktionen sind so möglich. Die Lösung wurde bereits in der elektronischen Steuererklärung ELSTER implementiert.

Der multifunktionale Mitarbeiterausweis Company ID Card ist eine zuverlässige, hochsichere, komfortable und bewährte Lösung für die Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Bezahlvorgänge. Der kontrollierte Zugang zu EDV-Systemen ergänzt das Konzept folgerichtig: Eine einzige Karte mit dazugehörigem Passwort erlaubt die sichere, individuelle Nutzung verschiedenster Systeme. Am Messestand demonstrieren secunet-Mitarbeiter die Möglichkeiten, die sich aus der Nutzung vom Single Sign On bei SAP oder Web-Portalen ergeben.

secunet Security Networks AG finden Sie in der Halle 7 Stand D38. Unsere Mitarbeiter geben Ihnen gern detailliert Auskunft über die oben genannten Produkte und Services.

Pressevertretern bieten wir Hintergrundgespräche und Interviews mit secunet-Mitarbeitern an. Kontakt: Dr. Kay Rathke, Tel. 0201-5454-127, E-Mail kay.rathke@secunet.com. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.secunet.com .

Über secunet

secunet Security Networks AG gehört zu den führenden europäischen Dienstleistern und Produktanbietern im Bereich hoch komplexer IT-Sicherheitslösungen. Mehr als 200 hoch qualifizierte Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung stehen unseren Kunden in sieben Niederlassungen in Deutschland und Standorten in der Schweiz sowie der Tschechischen Republik zur Verfügung.
Mit unserem Fokus auf Hochsicherheit in der Informationstechnologie sind wir Marktführer in Deutschland. Auf unserer Referenzliste stehen die Mehrheit der DAX30-Unternehmen und bedeutende internationale Adressen sowie Organisationen und Behörden im In- und Ausland. Unseren Kunden bieten wir die komplette Leistungsbandbreite von Beratung über Entwicklung bis hin zu Integration, Schulung und Service aus einer Hand. secunet deckt hierbei sowohl die klassischen Kompetenzbereiche Sicherheitsberatung und -Management sowie Netzwerksicherheit als auch die Zukunftsfelder Digitale Identität, Kartenbasierte Applikationen und Embedded Systems sowie SINA® (Sichere Inter-Netzwerk Architektur) ab. secunet Security Networks AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse gelistet (ISIN 0007276503), große Anteilseigner sind Giesecke & Devrient und RWTÜV.

Für weitere Informationen steht Ihnen zur Verfügung: Dr. Kay Rathke Leiter Investor Relations & Public Relations secunet Security Networks AG Kronprinzenstraße 30 45128 Essen/Germany Tel +49 201 54 54-127 Fax +49 201 54 54-456 E-Mail: presse@secunet.com
Avatar
07.02.06 10:29:02
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an feedback@wallstreet-online.de
Avatar
07.02.06 11:03:47
Solarworld, da wäre ich auch gerne bei 2 Euro eingestiegen
Avatar
07.02.06 16:34:13
Elster wird sicherer

Die Elektronische Steuererklärung wird besser vor Missbrauch geschützt

06.02.2006 16:23 | von Jannis Moutafis


Rund 90 Prozent aller Unternehmen und 20 Prozent der privaten Steuerpflichtigen haben letztes Jahr das `Elster`-System des Bundes genutzt und ihre Steuererklärungen online eingereicht. Höchste Zeit, das sieben Jahre alte System mit einigen wichtigen Funktionen in Hinsicht auf Authentifizierung auf einen aktuelleren Stand der Technik zu bringen.

Obwohl Missbrauch laut Betreiber so gut wie nie stattgefunden habe, ist spätestens seit März letzten Jahres bekannt, dass er zumindest möglich ist: Um eine Steuerklärung für eine bestimmte Steuernummer einzureichen musste man sich bis jetzt nicht zu erkennen geben. Theoretisch könnte man dadurch für eine dritte Partei eine gefälschte Erklärung abgeben, die den Einzug hoher Beträge aus ihrem Konto und andere Unannehmlichkeiten nach sich ziehen würde.

Das wird zwar dieses Jahr immer noch möglich sein, die Weichen für eine obligatorische Identifizierung des Einreichers ab 2007 sind jedoch gestellt. Das Elster-Portal bietet ab sofort drei verschiedene Verfahren zur Authentifizierung der Nutzer: Über ein Software-Zertifikat, über ein USB-Stick mit Verschlüsselungsfunktionen, oder über gängige Signaturkarten. Ab 2007, wenn die Authentifizierung zur Pflicht wird, wird sich jeder Einreicher oder Auskunftssuchende bei Bedarf ermitteln lassen.

Alle drei Verfahren nutzen über Public-Key-Mechanismen für mehr Sicherheit. Jeder Anwender erhält ein Schlüsselpaar - einen ein privaten zur individuellen Signatur oder Entschlüsselung von Daten und einen öffentlichen zur Überprüfung einer mit dem privaten Schlüssel durchgeführten Signatur.

Das rein als Software implementierte Zertifikat (`Elster Basis`) ist kostenlos, bindet aber den Dialog mit dem Finanzamt auf einen bestimmten PC. Zudem könnte er bei einer Phishing-Attacke gestohlen werden, weswegen die zwei nächst höheren Sicherheitsstufen eher empfehlenswert sind.

Bei `Elster Spezial` wird der Schlüssel auf einem speziellen USB-Stick mit Kryptographie-Funktionen gespeichert, dem `Elster-Stick`. Dieser ist weitgehend immun gegen Phishing-Attacken und gestattet eine freie Wahl des verwendeten Computers zur Übermittlung der Steuererklärung - sofern der Treiber für den Stick darauf installiert wurde. Der Stick soll um die 40 Euro kosten und ist damit deutlich günstiger als gängige Signaturkarten, die außer den Anschaffungskosten von 50 bis 70 Euro auch eine Jahresgebühr erfordern. Üblicherweise liegt diese bei 30 bis 40 Euro jährlich.

Eine Signaturkarte ist allerdings notwendig, wenn die höchste Sicherheitsstufe bevorzugt wird (`Elster Plus`). Dabei wird nicht ein vom Finanzamt herausgegebenes Zertifikat verwendet, sondern das des Trust-Centers, welches die Karte herausgegeben hat. Dafür ist mit Elster Plus auch die volle Funktionalität des Elster-Portals zugänglich, darunter die Steuerkontoabfrage nach dem Status der Zahlungen oder der Schuld.

Die Sicherheitskonzepte und die Trust-Center, die die digitalen Zertifikate herausgeben, wurden vom deutschen Security-Dienstleister Secunet AG implementiert. Betrieben werden sie genauso wie das Portal vom Elster-Projekt selbst mit seinen Clearing-Stellen in München und Düsseldorf.

Quelle: Silikon.de
Avatar
08.02.06 13:24:02
08.02.2006 - 12:03 Uhr
secunet kaufen

Frank Biller, Analyst von SES Research, stuft die Aktie von secunet (ISIN DE0007276503/ WKN 727650) weiterhin mit "kaufen" ein.

secunet habe heute die vorläufigen Zahlen für 2005 vorgelegt. Das Unternehmen habe in 2005 eine beeindruckende Umsatz- und Ergebnisverbesserung erreichen können. Das Q4/2005 erfülle jedoch nicht vollständig die optimistischen Erwartungen der Analysten von SES Research. Allerdings habe es sich bei dem entsprechenden Vorjahresquartal um ein sehr starkes Quartal gehandelt. Deshalb habe das Wachstum mit 5,1% im vierten Quartal unter dem des Gesamtjahres 2005 gelegen. Hierbei sei allerdings zu berücksichtigen, dass das erste Halbjahr 2005 aufgrund des Erwerbs der Secartis im Frühjahr 2004 noch anorganisches Wachstum enthalten habe.

Gegenüber 2004 sei der Umsatz um 25,9% auf 40,8 Mio. EUR gestiegen. Das EBIT habe 4,5 Mio. EUR betragen und sei damit gegenüber 2004 von niedriger Basis um das Neunfache gesteigert worden. Mit den vorgelegten Zahlen habe sich secunet an der Obergrenze der eigenen Guideline bewegt. Die Guideline habe ein Umsatz von 38 bis 40 Mio. EUR und eine EBIT-Marge von ca. 10% vorgesehen.

Hervorzuheben sei die Verbesserung der EBIT-Marge von 1,5% in 2004 auf ca. 11% in 2005. Die Analysten von SES Research würden diese Entwicklung als nachhaltig erachten. Eine hohe Auslastung, profitablere Projekte und ein Anstieg der margenstarken Lizenzerlöse seien die Basis dieser Entwicklung.

Der Auftragsbestand von 14,2 Mio. EUR habe zum Jahresende 28% über dem Vorjahresniveau gelegen und signalisiere damit keine Wachstumsabschwächungen. Die Umsatzentwicklung stelle sich allerdings aufgrund des dominierenden Projektgeschäftes recht volatil dar.

Zu den wesentlichen Wachstumstreibern bei secunet würden gehören: eine anhaltend hohe Investitionsneigung staatlicher Institutionen bezüglich IT-Investitionen im Hochsicherheitsbereich, eine Etablierung der SINA-Lösungen im europäischen Ausland, eine mögliche erfolgreiche Einführung von SINA-Business in die Privatwirtschaft, staatliche Großprojekte wie die Einführung der Gesundheitskarte oder des biometrischen Passes.

Es sei derzeit allerdings unsicher, in welchem Umfang secunet von Investitionen in den genannten Bereichen profitiere. Aus dem Potenzial dieser Bereiche und der guten Marktstellung leite man weiterhin eine gute Wachstumsperspektive für secunet ab.

Die Analysten von SES Research würden vor diesem Hintergrund ihre Wachstumserwartungen unverändert belassen, ihre Schätzungen jedoch der berichteten Umsatzbasis anpassen, wodurch sich eine leichte Reduktion der Prognosen für die kommende Jahre ergebe.

Die Analysten von SES Research bestätigen ihre "kaufen"-Empfehlung für die Aktie von secunet. Das Kursziel reduziere man von 15,45 EUR auf 15,25 EUR je Aktie. Analyse-Datum: 07.02.2006


Quelle: Finanzen.net
Avatar
08.02.06 14:17:22
hallo leute,

keine Ahnung wie es euch dabei geht, aber jedesmal wenn ich mich hier in die Community einlogge,
wird mir von diversen Goldschürfern, Ölbohrern oder Solarfreaks die Birne vollgespammt. Das ist ein
pushen von früh bis spät-Wie soll man bei diesem Gedöns noch in Ruhe nach brauchbaren Informationen stöbern?

Damit diese Verrückten mal etwas anderes vor die Kurzsichtige Linse bekommen habe ich diesen
zugegebenermassen ziemlich grossmäuligen Thread eröffnet.

Inhaltlich ist jedoch alles korrekt-EBIt(Earnings bevore Interest and Tax) +800%
Klar, das EBIT von 0,5Mill auf 4,5Mill innerhalb eines Jahres zu steigern scheint relativ einfach zu sein.
Wie sieht es aber danach aus? Ist das noch zu steigern?

Neueste Prognosen sehen 2006 einen Umsatz von 48,10 Mio. EBIT bei 5,23 Mio. Im nächsten Jahr
Umsatz 61,78 Mio. EBIT bei 6,59 Mio.
Das wären KGV`s von 24,34 für das laufende bzw. 16,67 für das kommende Geschäftsjahr.
Tja,nicht mehr ganz billig-ich denke jedoch, dass Secunet in diese ambitionierte Bewertung locker hineinwachsen
wird. Wir dürfen gespannt sein.

Damit es in der Zwischenzeit niemand zu langweilig wird schlage ich ein kleines Tippspiel vor:

Wer hier den Secunet-Kurs am 31.3.2006 (Xetra-Schlusskurs) am besten vorraussagt,
kriegt von mir eine Kiste Bier .
Tips können bis Ende Februar hier am Board, oder per Boardmail an mich abgegeben werden.
Ich freue mich auf eine hoffentlich rege Teilnahme

Euer Vannelle
Avatar
09.02.06 01:08:02
[posting]20.097.782 von Vannelle43 am 08.02.06 14:17:22[/posting]... ich tippe 12,68 Euro.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Wahnsinn!!!!! Secunet mit 800% Gewinnplus