ALSAD Medical stellt eine innovative neue Anwendung für das tägliche Gesundheitsmanagement vor

Nachrichtenquelle: PR Newswire (dt.)
06.01.2020, 08:00  |  496   |   |   

Neue Innovation virtualisiert die Patientenversorgung von Nieren- und Diabetespatienten

BUDAPEST, Ungarn, 6. Januar 2020 /PRNewswire/ -- Tausende von Patienten mit chronischem Nierenversagen, Diabetes und schwerer Fettleibigkeit können sich erleichtert fühlen, wenn sie Schwierigkeiten bei der Einhaltung der Vorschriften, Ernährungseinschränkungen oder der Planung der täglichen Speisekarte haben. Da immer weniger Ärzte eine immer größere Anzahl von Patienten versorgen müssen, kann die Technologie eine Lösung bieten. Eine neue Anwendung für das Gesundheitsmanagement, ALSAD (Automatic LifeStyle ADvice), kann diesen Patienten beim personalisierten täglichen Gesundheitsmanagement helfen.

Um die Multimedia-Pressemitteilung anzuzeigen, klicken Sie bitte hier: https://www.multivu.com/players/uk/8663651-alsad-medical-new-application-kidney-diabetes/

Diabetes und chronische Nierenerkrankungen sind ein globales und wachsendes Gesundheitsproblem. Lebensweise, Ernährung, Aktivitätsniveau und regelmäßige Überwachung der Gesundheitsdaten können entscheidend sein, um eine Verschlechterung der Gesundheit zu vermeiden und die Lebensqualität zu erhalten. Die Anwendung erfordert jedoch persönliche Betreuung und Motivation.

KI und maschinelle Lerntechnologien ermöglichen einen Ansatz, bei dem der Inhalt den Nutzer findet („the content finds the user"), und personalisieren die Patientenaufklärung und -betreuung. Die Gesundheit und die persönlichen Daten des Benutzers (Anamnese, Alter, Gewicht, Gewohnheiten) definieren Inhalte und Empfehlungen, die der einzelne Benutzer erhält.

Technologie kann die Menüplanung für Patienten, die sich einer regelmäßigen Dialyse unterziehen, automatisieren. „Vorher war es fast unmöglich, wöchentliche Menüpläne zu erstellen, die alle Anweisungen bezüglich der Grenzwerte für die Flüssigkeits- oder Mineralstoffzufuhr erfüllten und gleichzeitig vielfältig und angenehm waren" – sagte Attila, ein Nierentransplantationspatient, der die Anwendung in den Sommermonaten testet.

Durch die Integration persönlicher Gesundheits-Tracker können Daten mühelos hinzugefügt werden, um die optimalen Empfehlungen für Ernährung, Bewegung und tägliches Gesundheitsmanagement zu konfigurieren. Die Patientendaten werden analysiert, visualisiert und bei Bedarf an medizinisches Fachpersonal weitergegeben, das sich einen Überblick über den Grad der Einhaltung und die Gewohnheiten des Patienten zwischen den Arztbesuchen verschaffen kann. Gesundheitsdienstleister können ALSAD in ihr Leistungspaket integrieren, um „einen persönlichen Ernährungsberater für die Hosentasche" bereitzustellen.

Die Web-Version ist nun fertig und getestet, mit sehr vielversprechenden ersten Ergebnissen. Die Patienten haben ihren Alltag bezüglich Kochen und Essen erfolgreich verändert.  Es gelang ihnen auch, die Adipositas zu reduzieren und einen besseren durchschnittlichen Blutzuckerspiegel bei der Anwendung zu erreichen.

„Wir glauben an evidenzbasierte, personalisierte Gesundheitslösungen und Patientenaufklärung zur Unterstützung der Patientenbefähigung" – sagte Laszlo Varga, CEO von ALSAD Medical. Das ungarische Startup-Unternehmen entwickelte die Anwendung gemeinsam mit Fresenius Medical Care in Ungarn, dem globalen Anbieter für Nierenpflege, und dem Team für Ernährung/Medizin der medizinischen Semmelweis-Universität in Budapest. „Die Qualität der Inhalte ist entscheidend – nur validierte Informationen aus zuverlässigen medizinischen Quellen sollten den Patienten zur Verfügung gestellt werden. Wir glauben, dass das beste Ergebnis erzielt werden kann, wenn man humanmedizinisches Wissen mit Technologie verbindet."

ALSAD team members with Attila, the kidney transplant patient

 

ALSAD Logo

Video: https://mma.prnewswire.com/media/1044794/ALSAD_Medical.mp4  
Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1044798/ALSAD_Team_and_Attila.jpg  
Logo:  https://mma.prnewswire.com/media/1044797/ALSAD_Logo.jpg



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel