Das Tauziehen um den Ölpreis - wie geht es weiter?

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
25.03.2020, 15:56  |  107   |   |   
New York (www.aktiencheck.de) - Der Crash am Ölmarkt inmitten der Corona-Pandemie hat die Weltwirtschaft vermutlich weiter destabilisiert. Wie zuletzt in den Jahren 2014 bis 2016 dürfte mit einem erheblichen Lageraufbau zu rechnen sein, so Philipp Möbius von Goldman Sachs International, London.

Das Tauziehen um den Ölpreis zwischen der OPEC und Russland im Gefolge der gescheiterten OPEC-Verhandlungen Anfang März in Wien habe dazu geführt, dass Saudi-Arabien die Produktion erhöht und den Preis für Rohöl auf Talfahrt geschickt habe - so stark wie seit mindestens 20 Jahren nicht. [mehr]


 

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
ÖlÖlpreisRusslandOPECSaudi-Arabien


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel