Investmentstrategie Bergos Berenberg: Anleger müssen einen kühlen Kopf bewahren

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
26.03.2020, 10:16  |  110   |   |   
Die Weltwirtschaft ist durch das Corona-Virus massiv geschwächt. Gleichzeitig verursacht der Machtkampf zwischen Russland und Saudi-Arabien einen folgenschweren Ölpreisverfall – was die Unruhen an den Kapitalmärkten weiter befeuert, so Till Budelmann, Kapitalmarktstratege bei Bergos BerenbergExogene Schocks treffen immer wieder einmal auf die Kapitalmärkte. Die Folgen der Pandemie dürften die Weltwirtschaft aber enorm in Mitleidenschaft ziehen. Politische Gegenmaßnahmen tun dringen not.
Das Corona-Virus hat gleich doppelt zugeschlagen – sowohl Angebot als auch Nachfrage sind hochgradig betroffen. Produktionsstätten werden heruntergefahren, gleichzeitig bricht der Konsum ein. Erschwerend hinzugekommen ist der Ölpreisschock nach den gescheiterten Verhandlungen der OPEC...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AnlegerVirusÖlÖlpreisOPEC


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel