+62,6% in die Höhe Megapositiver Newsflow gesucht und gefunden!

Anzeige
Nachrichtenquelle: Hotstock Investor
05.05.2020, 06:41  |  42971   |   

Seit unserer Neuvorstellung ist die Aktie der African Gold Group (WKN: A2PHHU | Symbol: 3A61) bereits um + 62,6%% in die Höhe geschossen! Die heutige Meldung räumt den Weg für weitere rasante Kursgewinne frei! Denn jetzt ist auch jedem Experten klar: DIE MINE KOMMT!

Liebe Leserinnen und Leser,

seit unserer Neuvorstellung ist die Aktie der African Gold Group (WKN: A2PHHU  | Symbol: 3A61) bereits um + 62,6%%  in die Höhe geschossen! Die heutige Meldung räumt den Weg für weitere rasante Kursgewinne frei! Denn jetzt ist auch jedem Experten klar: DIE MINE KOMMT! Und zwar schneller und günstiger, als viele gedacht haben. Wie heute vermeldet, war man insbesondere von den metallurgischen Tests extrem positiv überrascht!

Alle Ampeln stehen auf grün! Während andere Firmen erst noch wirtschaftliche Vorkommen suchen, wird African Gold Group (WKN: A2PHHU  | Symbol: 3A61) schon bald in Produktion sein. Die letzten finalen Studien sind auf dem Weg und auch der Finanzbedarf hält sich in Grenzen. Wie Sie später noch lesen werden, zieht ein berühmter Milliardär mit seinem Know-How schon längst im Hintergrund die Fäden!

Für ihn gibt es keinen Misserfolg – er wird diese Firma in die Produktion führen! Damit werden die Risiken für Anleger immer kleiner, die Gewinne dafür aber immer grösser! Wer noch keine Aktien der Firma hat, schlagen Sie zeitnah zu und geben Sie alle kein Stück mehr aus der Hand!

Megapositiver Newsflow gesucht und gefunden:

African Gold Group erzielt bis zu 96 % Goldgewinnung bei metallurgischen Testergebnissen

Der positive Newsflow bei AGG reißt nicht ab. In der heute veröffentlichten News  gab das Unternehmen bekannt das man die umfassenden metallurgischen Testarbeiten auf dem Kobada Gold Projekt abgeschlossen hat.

Höhepunkte der metallurgischen Prüfung:

  • das Potenzial für eine konsistente Goldgewinnung von 96% über alle Erzarten hinweg wurde bestätigt, gegenüber 80% zuvor

  • Das vereinfachte, kompakte Flussdiagramm der Prozessanlage minimiert den Bedarf an teuren und langlebigen Prozessanlagen

  • das Prozessablaufdiagramm hat sich bewährt, einfach zu bedienen und kostengünstig in Bezug auf Kapital und Betriebskosten

  • Flexibilität von mehr als 100.000 Unzen pro Produktionsjahr

  • Extrem geringe Härte und Abrasivität des Erzes, was zu einem sehr geringen Strombedarf und einem geringeren Verschleiß der Mühlen führt

  • Geringe schädliche Elemente, was zu einem geringen Reagenzien Verbrauch und niedrigen Betriebskosten führt

  • Hochflexibles Verfahren zur Behandlung unterschiedlicher Erzgehalte und Erzarten ohne signifikanten Anstieg des Reagenzien Verbrauches

  • Keine sauerstoffverstärkte Durchblutung in den Laugungstanks erforderlich, sodass keine Sauerstoffanlage mehr erforderlich ist

 

Danny Callow, Chief Operating Officer des Unternehmens, kommentiert wie folgt:

Mit den metallurgischen Testarbeiten der Phase 2 haben ein sehr umfassendes, schnelles Testprogramm rechtzeitig und unter Budget abgeschlossen“. Ergänzend sagte Callow noch: „Der Schwerpunkt der Machbarkeitsstudie liegt auf der Entwicklung einer kapitalarmen, wartungsarmen, robusten und flexiblen Prozessroute, während sichergestellt wird, dass eine umfassende Analyse von Verbunderz aus der Tagebauzone durchgeführt wird.

Ich freue mich sehr, dass die Testarbeiten die Verarbeitbarkeit unseres Kobada Gold Projekt-Erzes durch eine bewährte Prozesstechnologie bewiesen haben, die mit den meisten Oxidoperationen in Westafrika übereinstimmt. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Fertigstellung der Machbarkeitsstudie bis zum 2. Quartal 2020 und zur Fertigstellung des Entwurfs der Prozessanlage. “

Afrika Experte und CFO Danny Callow beim Staatsempfang mit Edgar Lungu dem Präsidenten Sambias

Extrem positive Ergebnisse der aktuellen Tests wesentlicher Bestandteil der Machbarkeitsstudie

Als Bestandteil der Machbarkeitsstudie führte das Unternehmen eine endgültige metallurgische Analyse von Verbunderzproben in den mineralisierten Zonen durch. Als Aktualisierung der Ankündigung vom 24. Februar 2020, African Gold Group finalisiert optimiertes Flussdiagramm, freut sich das Unternehmen zu bestätigen, dass das Phase-2-Programm pünktlich und im Rahmen des Budgets abgeschlossen wurde.

In Phase 1 wurde der optimale Behandlungsweg untersucht, indem mögliche Methoden zur Goldgewinnung bewertet wurden. Die metallurgischen Testarbeiten der Phase 2 umfassten die Optimierung des Verarbeitungsflussdiagramms, um die Parameter für die maximale Goldgewinnung zu erhalten. Variabilitätszerkleinerungs- und Wiedergewinnungstestarbeiten wurden ebenfalls durchgeführt, um den Grad der Variabilität innerhalb der Erzzonen in Bezug auf ihre metallurgische Reaktion unter Verwendung der in Phase 2 bestimmten optimalen Bedingungen zu bestimmen.

Die Testarbeiten wurden von Maelgywn Mineral Services („MMS“) in Südafrika abgeschlossen, die von SENET, dem Projektmanager des Unternehmens für die DFS, beauftragt wurden. Nach Abschluss des umfassenden metallurgischen Testprogramms wird SENET den Entwurf der Erzaufbereitungsanlage für das Kobada-Goldprojekt abschließen.

Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Testarbeiten für das Kobada Gold-Projekt", kommentierte Phil Bundo, SENETs Process Director. „Die Ergebnisse zeigen außergewöhnliche Goldgewinnungsraten mit sehr geringen Verweilzeiten der Laugung und sehr geringem Reagenzien Verbrauch. Dies ermöglicht es uns, das Design für eine typische westafrikanische Oxidprozessanlage zu beschleunigen, was uns erhebliche Konstruktionszeit spart. Die Ergebnisse der Testarbeiten zeigen, dass die verfahrenstechnische Anlage in der Lage sein wird, alle Oxiderzmischungen zu handhaben, während gleichzeitig eine hohe Goldrückgewinnung und niedrige Betriebskosten aufrechterhalten werden. “

Neue Machbarkeitsstudie zeitnah bestätigt – damit beginnt der Prozess zum Minenbau!

Die African Gold Group beabsichtigt, die Machbarkeitsstudie im zweiten Quartal 2020 zu veröffentlichen. Trotz der Verzögerungen aufgrund der Sperrungen und Zugangsbeschränkungen aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie hat das Unternehmen weiterhin daran gearbeitet, die Studie innerhalb der festgelegten Fristen abzuschließen. Die Gesamtkosten für die Machbarkeitsstudie werden voraussichtlich im Rahmen des Budgets bleiben.

Erkennen Sie einen Macher wenn Sie ihn sehen? Berühmter Minen-Milliardär mit an Bord!

Der Macher hinter AGG ist einer der Mega-Stars der Branche!

der globalen Mining-Branche! Stan Bharti ist in der internationalen Szene ist bekannt als der sehr erfolgreiche Gründer von William Resources, einer Gold-Aktiengesellschaft, die zu Beginn seiner Karriere in Toronto gelistet war. Bharti und sein Team bauten das Unternehmen von einem Junior-Goldunternehmen zu einem Unternehmen auf, das 1997 jährlich mehr als 200.000 Unzen Gold produzierte.

Akquisitionen führten Stan Bharti und sein Team zu Projekten in Australien, Südamerika, Mexiko und Skandinavien. Dazu gehörten die schwedische Goldmine Bjorkdal und die brasilianische Goldmine Jacobina.

Stan entwickelte die Jacobina-Mine nahezu produktionsnah und verkaufte das Unternehmen vier Jahre später für 735 Mio. USD an Yamana Gold.

Der bisher erfolgreichste Deal von Stan und seinem Team war im Mai 2011, als Consolidated Thompson Iron Mines an Cliffs Natural verkauft wurde.

 

Quelle

Sie lesen richtig: Für 4,9 Milliarden US-Dollar in bar!

Sein letzter richtig großer Deal war der Verkauf von Avion Gold Corp. an Endeavour Mining. Endeavour Mining hat Avion Gold Corp am 18. Oktober 2012 für 389 Millionen US-Dollar gekauft.

In diesem Interview redet Stan von seinen Deals aus der Vergangenheit und über das was er mit der African Gold Group in der Zukunft vorhat

Haben Sie auch den Eindruck dass die African Gold Group Stan Bharti sein nächster großer Deal werden wird?

Wir erhöhen und liefern Ihnen nun 6 weitere gute Gründe sich die African Gold Group sofort ins Depot zulegen:

  1. AGG ist eines der fortschrittlichsten Projekte in der Region.

  2. Sie haben alles, um mit der Produktion zu beginnen: eine große Ressourcenbasis, ein erfahrenes Managementteam, aber gleichzeitig haben sie bisher weniger als 15% der identifizierten Vorkommen angebohrt.

  3. Es besteht ein enormes Potential, in kurzer Zeit mit der Produktion zu beginnen und gleichzeitig die Ressource noch zu erweitern.

  4. AGG ist voll lizenziert und zugelassen und hat eine der niedrigsten Kosten in der Region.

  5. Da der Goldmarkt weiter anzieht und Analysten einen Goldpreis von 2.000 bis 3.000 USD  pro Unze sehen, bietet AGG eine erstklassige Gelegenheit für die Anleger, den neuen Goldbullenmarkt voll auszunutzen! AGG kann eine Renten-Aktie werden!

  6. Stan Bharti weiß wie man Milliarden-Dollar-Unternehmen aufbaut und hat in seiner 30 jährigen Karriere mittlerweile über  3 Milliarden US-Dollar Investitionskapital für Junior-Rohstoffunternehmen und deren Aktionäre angehäuft

Ein weiteres gigantisches Plus: Die unmittelbare Nähe zu bekannten Goldvorkommen

Einige der fortschrittlichen Goldabbauprojekte in der Nähe von African Gold Group (WKN: A2PHHU – ISIN: CA00829A6016 – TSX: AGG) bestehen aus zwei aktiven Goldproduzenten und einem Explorationsprojekt. Cora Gold ist ein Explorationsprojekt im Frühstadium, das sich direkt neben dem Kobada-Projekt befindet. Sie haben kürzlich eine erste Ressource herausgegeben und befinden sich mitten in einer Bohrkampagne.

Zu den produzierenden Projekten gehören der Loulo-Gounkoto-Komplex von Barrick Gold und die Morilla-Minen, die Syama-Mine von Resolute Mining sowie die Sadiola-Mine von Anglogold Ashanti / IAMGold.

Die Yanfolila-Mine von Hummingbird befindet sich 40 km südöstlich des Kobada-Projektes. Dies ist eine bestehende Goldfördermine, die seit 2017 in Produktion ist. In diesem Jahr werden schätzungsweise um die 125.000 Unzen Gold gefördert und die Marktkapitalisierung liegt bei 120 Millionen US-Dollar.

Bereits 2017 gab es ein Abkommen (LOI) zwischen African Gold Group und Hummingbird, bei dem Hummingbird 19,99% der Firma für 6,4 Mio. USD erwerben hätte können. Der Deal wurde jedoch nie final abgeschlossen. Gut für die jetzigen Aktionäre, denn das Upside ist ein Vielfaches!

Die Siguri-Mine von AngloGold befindet sich in Guinea und ist etwa 120 km südwestlich vom Kobada-Projekt entfernt. Dies ist eine bestehende Goldfördermine mit einer Produktionsmenge von über 200.000 Unzen Gold pro Jahr.

Fakt ist: In Westafrika gibt es nur wenige Bergbauprojekte, welche so weit entwickelt sind das Kobada Projekt von AGG.

Fazit

Hier ist noch einiges im Busch! Die + 62,6%  für unsere Leser waren erst der Anfang

Die Aktie der African Gold Group  (WKN: A2PHHU – ISIN: CA00829A6016 – TSX: AGG) hat auf allen Ebenen jeweils einen massiven Rallye-Alarm ausgelöst!

Die bisherige Kursexplosion zeigt eindeutig: Die African Gold Group  zieht Kreise.

Denn hier entsteht Mali´s nächste hochprofitable Goldmine!

Investieren wie Mega-Stars der internationalen Miningbranche, wer wünscht sich das nicht.

Hier haben Sie jetzt diese Möglichkeit.

Spekulative Grüße

aus der Hotstock Investor Redaktion

Disclaimer  


Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Orange Unicorn Media/hotstock-investor.com („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder. Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen. Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen. 

 

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

 

Für die Berichterstattung über das Unternehmen African Gold Group  wurden Verfasser und Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Verfasser, Redakteur und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien.

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

 

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung. Allgemeiner Haftungsausschluss Die Veröffentlichungen dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber bzw. der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die Verfasser haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind. Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit, und Aktualität der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen.   Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht. Er weist darauf hin, dass nachträglich Veränderungen der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und der darin enthaltenen Meinungen des Herausgebers oder des Verfassers entstehend können. Im Falle derartiger nachträglicher Änderungen ist der Herausgeber nicht verpflichtet, diese mitzueilen bzw. gleichfalls zu veröffentlichen. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers bzw. Verfassers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar.   Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung der in Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und Meinungen folgen bzw. folgen könnten.   Der Herausgeber und die Verfasser übernehmen insbesondere keine Gewähr dafür, dass aufgrund des Erwerbs von Finanzinstrumenten die Gegenstand von Veröffentlichungen sind Gewinne erzielt oder bestimmte Kursziele erreicht werden können.   Herausgeber und Verfasser sind keine professionellen Investitionsberater.  Der Herausgeber und der Verfasser sind im Zusammenhang mit Veröffentlichungen für Dritte tätig. Sie erhalten von Dritten Entgelte für Veröffentlichungen, was zu einem Interessenkonflikt führen kann, auf den hiermit ausdrücklich hingewiesen wird. Die auf den Internetseiten des Herausgebers wiedergegebenen Informationen und Meinungen Dritter, insbesondere in den Chats, geben nicht die Meinung des Herausgebers wider, so dass dieser entsprechend keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernimmt. Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors oder des Herausgebers erlaubt.   Urheberrecht   Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Veröffentlichungen dürfen weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden.   Impressum  

 

Angaben gemäß § 5 TMG:  

Orange Unicorn Media Ltd

Alexander Sippli

Wenlock Road 20-22

N1 7GU London

Kontakt:

Telefon: +44 (0)303 4234 700

E-Mail: info@hotstock-investor.com

Registergericht:

England and Wales

Registernummer: 11194644

Aufsichtsbehörde: Companies House

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Alexander Sippli

 


African Gold Group Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

+62,6% in die Höhe Megapositiver Newsflow gesucht und gefunden! Seit unserer Neuvorstellung ist die Aktie der African Gold Group (WKN: A2PHHU | Symbol: 3A61) bereits um + 62,6%% in die Höhe geschossen! Die heutige Meldung räumt den Weg für weitere rasante Kursgewinne frei! Denn jetzt ist auch jedem Experten klar: DIE MINE KOMMT!

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel