Adastra reicht Antrag auf Änderung der Verkaufslizenz ein

Nachrichtenquelle: IRW Press
05.08.2020, 09:02  |  273   |   |   

LANGLEY, BC / 5. August 2020. Adastra Labs Holdings Ltd. (CSE: XTRX) (FRANKFURT: D2EP) („Adastra“), ein vom kanadischen Gesundheitsministerium Health Canada lizenzierter Anbieter von Verarbeitungs- und Analysedienstleistungen für den Cannabissektor, freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen bei Health Canada einen Antrag auf Änderung seiner staatlichen Verkaufslizenz eingereicht hat.

 

„Die Einreichung des Antrags auf Änderung unserer Verkaufslizenz ist von großer Bedeutung, da sie die erfolgreiche Operationalisierung der Extraktions-, Formulierungs- und Produktherstellungskapazitäten von Adastra reflektiert. Im Rahmen unserer anfänglichen Betriebstätigkeit hat Adastra bei der Extraktion mehr als 1.700 Kilogramm Biomasse verarbeitet und mehr als 30.000 Verdampfer-Kartuschen für den Verkauf auf dem kanadischen Genussmittelmarkt hergestellt“, so Produktionsleiter Dr. Kyle Boniface.

 

Die Extraktion, die Formulierung und die Herstellung der Verdampfer-Kartuschen bildet die Grundlage für die bei Health Canada eingereichten Antragsunterlagen in Bezug auf die Verkaufslizenz von Adastra. Adastra setzt sich für eine kontinuierliche Verbesserung und das Erreichen der höchsten Qualitätsstandards ein. Adastra bietet gegenwärtig White-Label-Dienstleistungen für mehrere Destillatprodukte, darunter Massendestillat, Tinkturen, Verdampfer und Formulierungen für Getränke und Esswaren, für B2B-Kunden.

 

„Dies ist ein bedeutender Meilenstein für Adastra im Rahmen der Produktionssteigerung. Unsere Kapazitäten sind zwar durch die Bestellungen der B2B-Kunden ausgelastet, die Verkaufslizenz ermöglicht es uns nach Erteilung jedoch, unseren Kunden eine breitere Palette von Dienstleistungen anzubieten und die erhöhte Kapazität, die wir in naher Zukunft erreichen werden, auszulasten“, meint CEO Andy Hale.

 

Über Adastra Labs Holdings Ltd.

 

Adastra Labs Holdings Ltd. ist ein in British Columbia ansässiges Cannabisunternehmen mit Firmensitz in Langley. Am Standort befinden sich außerdem eine von Health Canada lizenzierte und dem Standard entsprechende Verarbeitungsanlage sowie ein Analyse- und Testlabor. Adastra ist in der Lage, Cannabisextrakte durch superkritische CO2-Extraktion und sekundäre Destillation herzustellen und während des Herstellungsverfahrens auch Qualitätskontrollen durchzuführen. Solche Extrakte können ganz einfach in Esswaren, Getränke, Cremes, Tinkturen, Vape-Kartuschen und andere Produkte integriert werden, die für den kanadischen Markt für medizinisches Cannabis und Cannabis als Genussmittel für Erwachsene bestimmt sind.

Seite 1 von 3
Adastra Labs Holdings Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel