BANTLEON verstärkt Fokus auf nachhaltige Investments

Gastautor: Simon Weiler
18.09.2020, 11:14  |  113   |   |   

Die ersten Fondsratings bestätigen die Wirksamkeit des Nachhaltigkeitsprozesses bereits: Der vermögensverwaltende Fonds Bantleon Changing World und der Aktienfonds Bantleon Select Infrastructure wurden jeweils mit der sehr guten Note »AA« für ihre ESG-Eigenschaften ausgezeichnet (MSCI ESG Rating; per 30. Juni 2020). Beide Fonds gehören damit bei den Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environment, Social, Governance = ESG) zu den besten 10% ihrer jeweiligen Vergleichsgruppe und zu den besten 10% weltweit. Untersucht wurden insgesamt etwa 34.000 Fonds. Die Bandbreite der Ratings reicht von der Top-Note »AAA« bis zur schlechtesten Note »CCC«.  

Nachhaltigkeit im Aktienmanagement

Im Aktienbereich investiert Bantleon bevorzugt in die großen Themenbereiche digitaler Wandel, demografischer Wandel und erneuerbare Energien. Diese Themen adressieren direkt gesellschaftliche Herausforderungen, die Investoren über mehrere Jahrzehnte begleiten werden. Ausgewählt werden insbesondere Unternehmen, die ein positives Nachhaltigkeitsprofil haben und einen Beitrag zum Erreichen der UN-Nachhaltigkeitsziele leisten. Weil je nach Sektor unterschiedliche nichtfinanzielle Kriterien zum Erfolg eines Geschäftsmodells beitragen, werden zunächst auf Branchenebene die spezifischen Kriterien definiert und gewichtet. Anschließend fließen die Kriterien mit direktem Einfluss auf das Kerngeschäft in die Fundamentalanalyse der Einzeltitel ein und beeinflussen deren Bewertung sowie die Einzeltitelgewichtung. Dabei werden die einzelnen Unternehmen sowohl individuell als auch im Vergleich zu ihren Wettbewerbern betrachtet. 

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel