AKTIE IM FOKUS Varta sacken deutlich ab - Chartbild eingetrübt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
22.10.2020, 10:01  |  2388   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach dem Rutsch unter eine Chartunterstützung und das jüngste Zwischentief bei 108,80 Euro sind die Papiere von Varta am Donnerstag kräftig unter Druck geraten. In der ersten Handelsstunde sanken die Papiere des Batteriekonzerns um über 11 Prozent auf 99,50 Euro und blieben damit nur knapp über ihrer exponentiellen 200-Tage-Linie.

Börsianer machten vor allem automatisch ausgelöste Verkaufsorders (Stopp-Loss) für den Druck verantwortlich. Es machten aber auch Gerüchte die Runde, dass ein Leeverkäufer aktiv ist, der auf weiter fallende Kurse in dem 2020 bisher recht gut gelaufenen Wert setzt. Mit der am Morgen gemeldeten Vertragsverlängerung des Vorstandsvorsitzenden Herbert Schein haben die Kursverluste nichts zu tun, hieß es./ag/mis

Varta



Varta Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

AKTIE IM FOKUS Varta sacken deutlich ab - Chartbild eingetrübt Nach dem Rutsch unter eine Chartunterstützung und das jüngste Zwischentief bei 108,80 Euro sind die Papiere von Varta am Donnerstag kräftig unter Druck geraten. In der ersten Handelsstunde sanken die Papiere des Batteriekonzerns um über 11 Prozent …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel