checkAd

    Varta 25€ als Megatrendaktie und Krisenprofiteur ? 100% Titel???

    eröffnet am 15.09.18 00:03:06 von
    neuester Beitrag 12.07.24 23:55:24 von
    Beiträge: 16.842
    ID: 1.288.542
    Aufrufe heute: 20
    Gesamt: 1.608.056
    Aktive User: 0

    Werte aus der Branche Elektrogeräte

    WertpapierKursPerf. %
    0,7150+78,75
    0,5999+27,64
    2.506,50+20,00
    11,750+16,34
    1.215,00+12,48
    WertpapierKursPerf. %
    1.408,90-16,67
    15,910-29,10
    40,48-31,39
    11,000-56,00
    0,55-56,00

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 1685

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 12.07.24 23:55:24
      Beitrag Nr. 16.842 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.081.588 von ewigvarten am 11.07.24 18:56:52Am 28.01.2021 hatten wir ein ATH von 170,70 €. Und es schaut nicht so aus, als könnte das Papier in absehbarer Zeit wieder an diese (kurze) GlanzZeit anknüpfen. Das JV mit Porsche hat die Phantasie der Investoren auch nur kurz beflügelt. Zumal es da bekanntlich auch nur um kleinere Akkus für die inzwischen unverkäuflichen PluginHybride ging. Dumme Frage: wie schaut eigentlich das GeschäftsModell für Varta aus ?
      Varta | 10,01 €
      Avatar
      schrieb am 11.07.24 18:56:52
      Beitrag Nr. 16.841 ()
      Charttechnik, aber nur rudimentär!
      Varta befindet sich nach wie vor im langfristigen Abwärtstrend.

      Deren Meldung vom 04.07.2024 reichte nicht einmal aus, um die Tageskerze vom 05.07. den EMA 100 anstechen
      zu lassen; lediglich der EMA 50 wurde kurz übersprungen.

      Zudem riss Big V. den EMA 200 auf Tagesbasis am 05.11.2021 nach unten und kratze ihn seitdem nicht mehr an.
      Selbst beim bullischen Impuls vom 17.11.2023 stieß KEINE Tageskerze den EMA 200 an. Stattdessen erfolgte
      ein bis 18.05.2024 dauernder Abverkauf aufs Allzeittief von 7,45 EUR.
      Derzeit verschnauft der Chart etwas auf dem Weg Richtung 5-6 EUR.


      Kurzfristiges Momentum, getrieben durch vermeintliche Good News ohne Substanz, wird zeitnahe abverkauft.
      Keinen Vorteil brächte ferner ein charttechnisch bedingter Gap Close bis 14,14 EUR aufgrund katastrophaler
      Aussichten, des ernüchternden operativen Geschäfts sowie des übergeordneten Abwärtstrends.


      In fundamentaler Hinsicht stehen keine positiven Meldungen an, welche den Kurs etwas treiben könnten.
      Schlechte Nachrichten sind wahrscheinlicher.


      Hinsichtlich Multiplikatoren wie das aktuell entscheidende KBV gibt's weiterhin nichts Positives zu melden.
      Laut mwb research liegt Vartas Buchwert
      für 2023E bei 4,41 EUR je Aktie ---> KBV 2,3 (bei 10 EUR Kurs)
      für 2024E bei 3,07 EUR je Aktie ---> KBV 3,3 (bei 10 EUR Kurs)
      für 2025E bei 2,77 EUR je Aktie ---> KBV 3,6 (bei 10 EUR Kurs).
      Quelle Seite 15:
      https://downloads.research-hub.de/2024%2007%2005%20Varta_dis…

      MarketScreener wiederum schätzt einen Buchwert
      für 2023 von 4,48 EUR je Aktie ---> KBV 2,2 (bei 10 EUR Kurs)
      für 2024 von 3,60 EUR je Aktie ---> KBV 2,8 (bei 10 EUR Kurs)
      für 2025 von 3,25 EUR je Aktie ---> KBV 3,1 (bei 10 EUR Kurs).
      Quelle abgerufen am 11.07.24 um 18:50 Uhr:
      https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/VARTA-AG-646256/fun…

      !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
      Konklusion:
      Varta ist überbewertet!
      !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Definitiv KEIN Kauf!
      Varta | 10,11 €
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 11.07.24 15:52:11
      Beitrag Nr. 16.840 ()
      Update der Analyse von mwb research - SELL 7 EUR - 05.07.24
      (vormals AlsterResearch)

      Target price
      100,00 EUR (23.06.22) / BUY
      83,00 EUR (01.08.22) / BUY
      83,00 EUR (15.08.22) / HOLD
      65,00 EUR (09.09.22) / HOLD
      41,50 EUR (26.09.22) / HOLD
      19,00 EUR (21.11.22) / SELL
      20,00 EUR (22.03.23) / SELL
      18,00 EUR (26.04.23) / SELL
      16,00 EUR (16.05.23) / SELL
      15,00 EUR (26.07.23) / SELL
      13,00 EUR (14.08.23) / SELL
      16,00 EUR (15.11.23) / SELL
      07,00 EUR (12.04.24) / SELL
      07,00 EUR (21.06.24) / SELL
      07,00 EUR (05.07.24) / SELL
      https://www.research-hub.de/companies/Varta%20AG

      https://downloads.research-hub.de/2024%2007%2005%20Varta_dis…
      Empfehlung: SELL
      "Selling its silverware won’t turn the tide; SELL
      Varta announced that Porsche intends to acquire its electric car battery business, specifically its V4Drive subsidiary. The companies are negotiating a majority stake deal, having signed a non-binding letter of intent. The plan includes spinning off V4Drive, with Porsche participating through a capital increase. Financial details were not disclosed, and the deal depends on various factors, including a thorough review. Porsche aims to produce 10-20 gigawatt hours of battery cell capacity annually. Varta faces financial difficulties, with approximately EUR 1 billion in debt and a cyber-attack delaying its FY23 results. The potential deal with Porsche could be beneficial, but challenges and uncertainties remain, leading us to reiterate our SELL rating with unchanged PT of EUR 7.00."
      (Seite 1)

      "DCF Model
      The DCF model results in a fair value of EUR 7.03 per share"
      (Seite 6)

      "FCF Yield Model
      The adjusted Free Cash Flow Yield results in a fair value between EUR -34.67 per share based on 2023E and EUR 2.56 per share on 2027E estimates. "
      (Seite 7)

      Schätzungen vom 05.07.24:

      Bildquelle: Seite 2
      https://downloads.research-hub.de/2024%2007%2005%20Varta_dis…
      Varta | 10,10 €
      Avatar
      schrieb am 11.07.24 14:28:01
      Beitrag Nr. 16.839 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.056.652 von Jasketi am 06.07.24 10:16:19
      Ja, Jasketi!
      Porsche inkl. Tojner zocken jetzt noch mal so richtig ab.
      An die V4Drive wird Porsche nie mehr günstiger rankommen.
      Zudem harmoniert "Made in Germany" viel besser mit Porsches Image.
      Beispiel: Zuerst beteiligt, dann gekauft!
      "Die Cellforce Group, ein 100% Tochterunternehmen der Porsche AG, wird Hochleistungs-Lithium-Ionen-Zellen für Automobilanwendungen entwickeln und produzieren."
      https://www.cellforce.de/die-cellforce-group/
      Mein Beitrag vom April 2023:
      https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1288542-1631-164…
      Mein Beitrag vom September 2023:
      https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1288542-851-860/…
      https://www.cellforce.de/die-cellforce-group/

      Eine Klientel wird auf jeden Fall in die Röhre glotzen: Varta Kleinaktionär*innen.

      Sämtliche Steckenpferde, alle Kerngeschäfte, alle Cashcows Vartas schmierten bisher gnadenlos ab.

      Trivial, trotzdem erwähnenswert:
      Vartas Nettomarge/Nettoergebnis werden die kommenden Jahre negativ ausfallen.
      Vartas Nettoverschuldung liegt vermutlich um 600 Mio. EUR und deren Umsatz-
      prognosen werden stetig nach unten korrigiert, von Anpassungen der Sanierungs-
      konzepte ganz zu schweigen.
      Vartas Free Cash Flow seit jeher negativ.
      Vartas KBV 2,5-3 notiert für einen Insolvenzkandidaten ohne konkrete Perspektiven zu hoch!
      https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/VARTA-AG-646256/fun…
      (abgerufen am 11.07.24 um 14:25 Uhr)

      ---> Falls nun wieder ein blinder Varta-Porsche-Hype einsetzt, tut's mir nicht mehr Leid.
      -----> Offene Torheit sowie Unvernunft seitens Kleinanleger*innen sind hart zu bestrafen. 🙃
      Varta | 9,995 €
      Avatar
      schrieb am 10.07.24 17:14:02
      Beitrag Nr. 16.838 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.074.460 von ilsubstanzinvestore am 10.07.24 16:39:30Bitte nicht vergessen/überspielen dass dein Video über 3 Jahre alt ist und dieses der Auslöser war
      für die Patentklagen gegen EVE und gegen Samsung was mit einem langjährigen Liefervertrag für VARTA an Samsung endete.

      eigentlich müssten viele der Samsung Wearables die sie heute am 10.07 präsentiert hatten mit VARTA Coins bestückt sein
      https://www.t-online.de/digital/aktuelles/id_100444254/samsu…
      Varta | 10,09 €
      zuletzt bearbeitet am 10.07.24 17:19:37

      Trading Spotlight

      Anzeige
      East Africa Metals
      0,1860EUR +12,73 %
      Jetzt in die Gold-Aktie des Jahres investieren?mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 10.07.24 17:12:21
      Beitrag Nr. 16.837 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.074.460 von ilsubstanzinvestore am 10.07.24 16:39:30
      Zitat von ilsubstanzinvestore:
      Zitat von moneypulation:
      Zitat von ilsubstanzinvestore: ... ganz ehrlich, so viel Mist halte ich im Kopf nicht aus und daher ist das mein letzter Beitrag auf deine geistigen Ergüsse.


      Mich wundert schon, dass du so lange mit ihm diskutierst. Nix von dem was er schreibt, entspricht der Wahrheit. Ich ignoriere ihn, zumal das hier im Forum keinerlei Relevanz hat. Hier bei w:o liest doch eh noch kaum einer mit.

      ... genau daher habe ich geantwortet, es könnte ja sein, dass es hier wirklich Leute gibt, diesen ganzen fabulierten Schwachsinn dieses Users glauben!

      nur zwei Beispiele:

      ...
      In den Ladecases sind überhaupt keine Coins drin, also genau NULL je Ladecase und produziert werden sie auch nicht von Varta, sondern von EVE Energy Co.

      https://www.nextpit.de/geleakt-samsung-galaxy-buds-3-pro-geh…

      Oder siehe auch viele Videos bei youtube, die ein Ladecase von Samsung öffnen (auf manchen sieht man sogar auf dem Akku EVE), findet man ganz einfach z.B.

      Dein Video ist über 3 Jahre alt - und ja, genau darum hat Samsung die Patentklage erhalten. Auch EVE wurde verklagt und Varta hat seine REchte durchgesetzt und einen langjährigen Lieververtrag mit Samsung erwirkt.





      In diesem Video erfährt man übrigens auch, dass im Verlauf der Evolution der Buds offensichtlich der Akkutyp geändert wurde und schon hier kein Varta-Akku mehr drin ist und man sieht eindeutig, dass in den Ladecases KEINE Coins drin sind!

      und jetzt zu den Rechenkünsten unseres Superusers:

      Zitat von BiZu: Es wird sehr spannend da die Coins damals beim Börsenwert von 6 Milliarden 90% der Erlöse von den Coins kamen (war damals ähnlich Umsatz (+15%) als für dieses Jahr in der letzten Prognose angekündigt)


      Im "Coin-Superjahr" 2021 machte die VARTA AG einen Umsatz von 902,9 Mio.€, davon entfielen 257,6 Mio.€ auf das Segment „Li-Ion CoinPower“ (einfach nachzulesen im Geschäftsbericht 2022 auf S. 48) also exakt 28,5% und nicht etwa 90%.

      Mir ist es übrigens ein Rätsel warum w:o solch einen Schwachsinn einfach im Board lässt, während andere sinnvolle Beiträge gelöscht werden.

      Viele Grüße
      il
      Varta | 10,07 €
      Avatar
      schrieb am 10.07.24 16:52:17
      Beitrag Nr. 16.836 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.074.460 von ilsubstanzinvestore am 10.07.24 16:39:30Danke für deinen Schwachsinn

      zur Erklärung. In den alten Buds von Samsung wurden rechtswidrig EVE Batterien verbaut.
      Es kam zur Patentklage von Varta und es gibt seit dem eine Einigung und einen langjährigen Liefervertrag mit Samsung.
      Ist einfach bei Google zu finden

      Varta hatte zwar im Umsatz in der Spitze nur ca. 25% mit dem Produkt Coins gemacht aber der
      GEWINN (ich hatte mich offenbar zu wenig konkret ausgedrückt) war 90% vom Gesamtgewinn.
      Vielleicht ist es mir jetzt besser gelungen die 90% Gewinn durch diese Coins zu erklären.

      Und ja, es werden in 2024 ca. 1,3 Milliarden Coin Zellen weltweit in div. Geräteklassen verbaut
      und 2022 waren es erst/nur 400 Millionen (jeweils von allen Herstellern weltweit)

      Und zum Schluss noch eine gute Nachricht für dich - im Ladecase ist tatsächlich nur ein Akku Pack und nicht 2 Coins.
      Die Coins von Varta sind nur in den Ear-Pods
      Da für den Verkaufsstart heute am 10.07 in den Vormonaten 25 Millionen Stück produziert wurden sind das 50 Millionen Coins alleine in den Ear-Pods.
      Was in den Armbändern, Ringen und andern Samsung Wearables die heute ebenfalls präsentiert wurden (siehe zweiten Link) verbaut wurde kommt hinzu.

      https://www.samsung.com/de/audio-sound/galaxy-buds/galaxy-bu…


      https://www.t-online.de/digital/aktuelles/id_100444254/samsu…

      Da die Energiepreise (Varta nutzt großteils Gas in der Produktion) zwischenzeitlich deutlich gesunken sind, https://www.ndr.de/nachrichten/info/Gaspreis-aktuell-wie-vie…
      Die Rohstoffe ebenfalls deutlich gesungen sind, die Chipproblematik / weltweiter Mangel an Micro-Chips aus dem Jahr 2022/23 nicht mehr akurat ist und ca. 20% Arbeitsplätze bei Varta eingespart wurden erübrigt sich ein weiterer Kommentar warum Varta gerade auf einer aussichtsreichen Position steht
      Varta | 10,09 €
      zuletzt bearbeitet am 10.07.24 17:04:35
      Avatar
      schrieb am 10.07.24 16:39:30
      Beitrag Nr. 16.835 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.055.077 von BiZu am 05.07.24 17:59:44
      Zitat von moneypulation:
      Zitat von ilsubstanzinvestore: ... ganz ehrlich, so viel Mist halte ich im Kopf nicht aus und daher ist das mein letzter Beitrag auf deine geistigen Ergüsse.


      Mich wundert schon, dass du so lange mit ihm diskutierst. Nix von dem was er schreibt, entspricht der Wahrheit. Ich ignoriere ihn, zumal das hier im Forum keinerlei Relevanz hat. Hier bei w:o liest doch eh noch kaum einer mit.

      ... genau daher habe ich geantwortet, es könnte ja sein, dass es hier wirklich Leute gibt, diesen ganzen fabulierten Schwachsinn dieses Users glauben!

      nur zwei Beispiele:

      Zitat von BiZu: Kommende Woche wird spannend
      In der Kommendne Woche veröffentlich Samsung seine neuen Ear-pods

      Das spannende daran ist dass Varta in 2020 die Beilegung der Patentklage mit einem langjährigen Liefervertrag für Varta, sich seine patentieren Coins bei Samsung platzierte.
      ...
      eine Menge von 25 Mio. Stück zum Start in den Verkaufsregalen erwartet.
      Da diese in den Ladecases jeweils 2 Coins und in jedem Pod einen haben sind das 100.000.000 Coins die zum Start verteilt werden.

      In den Ladecases sind überhaupt keine Coins drin, also genau NULL je Ladecase und produziert werden sie auch nicht von Varta, sondern von EVE Energy Co.

      https://www.nextpit.de/geleakt-samsung-galaxy-buds-3-pro-geh…

      Oder siehe auch viele Videos bei youtube, die ein Ladecase von Samsung öffnen (auf manchen sieht man sogar auf dem Akku EVE), findet man ganz einfach z.B.



      In diesem Video erfährt man übrigens auch, dass im Verlauf der Evolution der Buds offensichtlich der Akkutyp geändert wurde und schon hier kein Varta-Akku mehr drin ist und man sieht eindeutig, dass in den Ladecases KEINE Coins drin sind!

      und jetzt zu den Rechenkünsten unseres Superusers:

      Zitat von BiZu: Es wird sehr spannend da die Coins damals beim Börsenwert von 6 Milliarden 90% der Erlöse von den Coins kamen (war damals ähnlich Umsatz (+15%) als für dieses Jahr in der letzten Prognose angekündigt)


      Im "Coin-Superjahr" 2021 machte die VARTA AG einen Umsatz von 902,9 Mio.€, davon entfielen 257,6 Mio.€ auf das Segment „Li-Ion CoinPower“ (einfach nachzulesen im Geschäftsbericht 2022 auf S. 48) also exakt 28,5% und nicht etwa 90%.

      Mir ist es übrigens ein Rätsel warum w:o solch einen Schwachsinn einfach im Board lässt, während andere sinnvolle Beiträge gelöscht werden.

      Viele Grüße
      il
      Varta | 10,09 €
      3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 10.07.24 15:31:44
      Beitrag Nr. 16.834 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.052.836 von longitudinalwelle am 05.07.24 12:12:56
      Die Zukunft von Varta sieht anders aus
      Leider kann ich deinen Vorstellungen nicht folgen und muss sie korrigieren.

      Varta produziert seit Jahren für Samsung. es gibt einen langjährigen Liefervertrag, da Samsung gegen die Patente von Varta verstoßen hat und daher kam es dann zu der Einigung. Ist sehr einfach im Netz zu finden. Einfach Samsung - Varta - patentklage eingeben und die dutzende Links ansehen

      Bezüglich der Herausforderungen mit denen Varta heute zu kämpfen hat ist im Rückblick zu sagen dass die Energiepreise (Mitte 2022 400% höher als heute) und die sprunghaft gestiegenen Rohstoffpreise und Lieferprobleme bei Kunde die Misere verursacht haben. Dies hat sich mittlerweile gelegt und Varta konnte Over-all 20% an Personal, Energiekosten und Rohstoffkosten einsparen.
      Das macht bei Ausgaben von 800 Mio. eine ordentliche Summe von 160 Millionen mehr Erlösen aus.

      Varta ist aktuell am drehen. Dies weil die Kosten so stark gesenkt wurden.
      Zur Veranschaulichung der Rückblick auf Q3 in 2022 wo die Belastung der Energie und Rohstoffe die Krise mit-verursacht hatten
      https://industriemagazin.at/energie/batteriehersteller-varta…
      Varta | 10,11 €
      Avatar
      schrieb am 09.07.24 16:00:47
      Beitrag Nr. 16.833 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 76.068.551 von BiZu am 09.07.24 15:49:44
      Zitat von BiZu:
      Zitat von Jasketi: Geht wieder schön in Richtung Süden.

      Die "Porsche-Meldung" enthielt noch eine weitere kleine Nachricht, die mit Porsche nichts zu tun hat:

      "04. Juli 2024

      VARTA AG befindet sich in Gesprächen mit Porsche über Investment in V4Drive-Geschäft

      Die VARTA AG befindet sich aktuell in Verhandlungen mit der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG („Porsche“) über ein mögliches Investment von Porsche im Geschäftsbereich für großformatige Lithium-Ionen-Zellen (V4Drive) mittels einer Mehrheits-Beteiligung an der V4Drive Battery GmbH, einer 100%-igen Tochtergesellschaft der VARTA AG. Die VARTA AG und Porsche haben hierzu bereits ein nicht-bindendes Term Sheet abgeschlossen, und die Parteien befinden sich in der ersten Phase einer Abstimmung über die Dokumentation für eine solche Transaktion. Im Vorfeld der Umsetzung des Investments von Porsche ist in einem ersten Schritt geplant, das V4Drive-Geschäft von VARTA auf die V4Drive Battery GmbH zu übertragen und anschließend Porsche über eine Kapitalerhöhung zu beteiligen. Ob tatsächlich eine entsprechende Beteiligung von Porsche erfolgt, hängt noch von verschiedenen Faktoren, unter anderem dem erfolgreichen Abschluss einer derzeit stattfindenden Due Diligence-Prüfung durch Porsche und der Zustimmung von bestimmten Stakeholdern der VARTA-Gruppe, ab und ist derzeit noch offen.

      Der am 11. April 2024 kommunizierte laufende Prozess einer Aktualisierung des bestehenden IDW-S6 Gutachtens und möglicher Anpassungen bzw. weitergehender Restrukturierungs- und daraus folgender Finanzierungsmaßnahmen ist noch nicht abgeschlossen. Die Gesellschaft befindet sich nach wie vor in der Ausarbeitung von Optionen in Bezug auf potentielle Rekapitalisierungs- und Finanzierungsmaßnahmen.
      "

      Das heisst ja wohl nichts Anderes, als dass die Zukunft von Varta unverändert auf des Messer´s Schneide steht.


      was mich sehr stutzig macht ist das einerseits Prof. Dr. Dr. Tojer sein Traum ist Auto.-Akkus im großen Stil zu bauen und das Zentrum der europäischen Produktion zu werden. Dann gibt es auf der Website die Meldung das im Frühjahr beschlossen wurde die V4Drive Produktion zu erweitern.
      https://www.v4drive.com/de/ueber-uns
      Kurs darauf wird eine Anpassung an das Gutachten kommuniziert und wiederum etwas später ein möglicher Deal mit Porsche.


      nicht so ganz - ich denke Varta hat mind. 400 Mio. Euro stille Reserven und eröffnet und plant laufend neue Fabriken. Die Finanzierungen kosten Geld und die Geldgeber verlangen nach IDW-S6 Gutachten und das wird angepasst. Viele verwechseln das oder interpretieren es so das die Gesellschaft zahlungsunfähig ist. Es ist oft so das sie weitere Finanzierungen für Expansionen beantragen und daher diese Gutachten liefern müssen und wenn diese abweichen weil etwas nicht so läuft wie prognostiziert, muss es angepasst werden.
      Varta | 10,27 €
      • 1
      • 1685
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -0,71
      +0,84
      -0,61
      +1,14
      +1,41
      +12,12
      +0,80
      +2,61
      +3,69
      -0,06
      Varta 25€ als Megatrendaktie und Krisenprofiteur ? 100% Titel???