DGAP-Adhoc Nanogate SE: Wechsel in das Basic Board der Frankfurter Börse

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
28.10.2020, 10:06  |  143   |   |   

DGAP-Ad-hoc: NANOGATE SE / Schlagwort(e): Insolvenz
Nanogate SE: Wechsel in das Basic Board der Frankfurter Börse

28.10.2020 / 10:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nanogate SE: Wechsel in das Basic Board der Frankfurter Börse

Göttelborn, 28. Oktober 2020. Die Einbeziehung der Aktien der Nanogate SE in das Handelssegment Scale endet durch außerordentliche Kündigung der Deutsche Börse AG mit Ablauf des 28. Oktober 2020. Ab dem 29. Oktober 2020 werden die Aktien im Freiverkehrssegment Basic Board notiert. Damit ist die durchgängige Handelbarkeit der Aktie weiterhin gewährleistet.

Die Kündigung erfolgt aufgrund der noch nicht erfolgten Übermittlung des geprüften Jahresabschlusses und Lageberichts 2019. Durch das laufende Insolvenzverfahren kann, voraussichtlich bis zum Beschluss über den Insolvenzplan, keine Finalisierung und Prüfung des Konzernabschlusses und verschiedener Einzelabschlüsse von Gruppengesellschaften für das am 31. Dezember 2019 beendete Geschäftsjahr erfolgen. Die Einhaltung der entsprechenden Einbeziehungsfolgepflichten des Scale-Segments ist daher nicht möglich. Des Weiteren stellt das am 1. September 2020 eröffnete Insolvenzverfahren einen wichtigen Kündigungsgrund dar.

Meldende Person: Götz Gollan, CFO Nanogate SE


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Kontakt

Christian Dose/Volker Siegert | WMP Finanzkommunikation GmbH
Tel. +49 69 2475 689 491/490 | ir@nanogate.com

Nanogate SE | Zum Schacht 3 | 66287 Quierschied-Göttelborn
www.nanogate.com | twitter.com/nanogate_se

 

Nanogate SE

Nanogate (ISIN DE000A0JKHC9) ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen für designorientierte, multifunktionale Komponenten und Oberflächen. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter. Nanogate entwickelt und produziert designorientierte Oberflächen und Komponenten und stattet diese mit zusätzlichen Eigenschaften (z.B. antihaftend, kratzbeständig, korrosionsschützend) aus. Der Konzern verfügt über erstklassige Referenzen (beispielsweise Airbus, Audi, August Brötje, BMW, BSH Hausgeräte, Daimler, FILA, Ford, Fresenius, GM, Jaguar, Junghans, Porsche, Volkswagen). Mehrere hundert Kunden-Projekte wurden bislang in der Serienproduktion erfolgreich umgesetzt. Nanogate ist auf beiden Seiten des Atlantiks sowie in Indien vertreten.

Seite 1 von 3
Nanogate Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: !!! NANOGATE !!! will zweistellig wachsen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Nanogate SE: Wechsel in das Basic Board der Frankfurter Börse DGAP-Ad-hoc: NANOGATE SE / Schlagwort(e): Insolvenz Nanogate SE: Wechsel in das Basic Board der Frankfurter Börse 28.10.2020 / 10:06 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel