EUR/USD, GBP/USD Baldige Bärendynamik voraus?

Nachrichtenquelle: Maite und Marios Krausse
11.11.2020, 12:06  |  164   |   |   

GBP/USD prallt, wie erwartet, an 1.3310 ab. EUR/USD hadert noch mit einem Rutsch unter 1.1780. Wir bereiten uns auf weitere Verluste vor.

In unserer heutigen Morgenanalyse für Abonnenten wiesen wir bereits auf mögliche Abwärtsdynamik hin, welche sich momentan bestätigt. Könnte es nun weiter abwärts gehen?

Reservewährungen wie der U.S. Dollar wurden diese Woche auf Talfahrt geschickt inmitten des Enthusiasmus hinsichtlich der Aussicht auf eine Covid-19 Impfung. Es gibt jedoch Warnungen im Markt, dass die jüngsten Aufwärtsbewegungen zu weit gegangen sein könnten denn es besteht immer noch ein hohes Maß an Unsicherheit.

Der beste Performer war am Dienstag das Britische Pfund, welches seinen Anstieg bis 1.3279 ausweitete. Aber wie hoch kann GBP/USD gehen? Dies ist die Frage die Trader beschäftigt und wir glauben, dass das Pfund nun anfällig für eine Korrektur sein kann, denn es befindet sich immer noch im überkauften Territorium. Wir erwarten, dass die Gewinne bis 1.3310 begrenzt sein könnten, dies hängt jedoch auch vom Risikoappetit im Markt ab. Ein Bruch oberhalb von 1.3320 würde hingegen ein nächstes Ziel bei 1.3350 auf den Plan rufen. Auf der Unterseite, sollte der Cable unter 1.3250 rutschen, so könnte eine Korrektur bis 1.3150 in Gang gesetzt werden.

Der EUR/USD fluktuierte innerhalb einer engen Handelsspanne und bot keine profitablen Handelschancen. Sehen wir was heute bringt.

Der DAX kannte in den letzten Tagen nur eine Richtung und zwar aufwärts. Der Index steht nun wichtigen Widerstandszonen bei 13350 und 13460 gegenüber, welche die Gewinne begrenzen könnten. Ein oberer Ausbruch über 13470 könnte hingegen weitere Bullendynamik bis 13630 hervorrufen. Auf der Unterseite sehen wir eine aktuelle Unterstützungszone bei 12600.

Wir wünschen gute Trades!

Der Inhalt des Beitrags spiegelt die persönliche Meinung des Autors wider. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.

 



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

EUR/USD, GBP/USD Baldige Bärendynamik voraus? In unserer heutigen Morgenanalyse für Abonnenten wiesen wir bereits auf mögliche Abwärtsdynamik hin, welche sich momentan bestätigt. Könnte es nun weiter abwärts gehen?