EUR/USD, GBP/USD Zeichen noch zugunsten der Bullen - doch Stimmung könnte kippen

Nachrichtenquelle: Maite und Marios Krausse
25.01.2021, 12:50  |  163   |   |   

Zeichen stehen zugunsten weiterer Stärke im Euro und Pfund, jedoch ist Vorsicht geboten

Der Euro trat am Freitag auf der Stelle und weigerte sich über die 1.2180-Schwelle hinaus zu klettern. Somit hat sich das technische Bild im EUR/USD nicht wesentlich verändert, wobei wir momentan immer noch mit einer Aufwärtsbewegung in Richtung von 1.2250-70 rechnen. Schafft es das Paar hingegen nicht sich oberhalb von 1.22 zu stabilisieren, muss mit tieferen Zielen bei 1.20 und 1.1960 gerechnet werden.

Der U.S. Dollar verteuerte sich derweil am Freitag gegenüber anderen Gegenspielern denn Investoren überdenken die Aussichten auf Stimulus inmitten der schlechter werdenden Pandemie. Es gibt Warnungen vor längeren und strikteren Lockdowns im Zuge der Covid-19 Virusmutationen welche eine naheliegende Wirtschaftserholung verhindern könnten. U.K. Gesundheitsminister warnen indes davor, dass die Coronavirus Impfung eventuell weniger effektiv auf neue Varianten der Erkrankung anspricht.

Was das Federal Reserve Treffen am Mittwoch anbetrifft, so hoffen Marktakteure, dass Fed Präsident Jerome Powell versichern wird, dass die monatlichen Anleihekäufe in Höhe von 120 Milliarden U.S. Dollar zu keiner näheren Zeit reduziert werden. Generell erwarten Ökonomen ohnehin keine Verminderung der quantitativen Lockerungen bis 2022. Somit sollten Trader auch keine Überraschungen auf dem Fed Treffen erwarten.

GBP/USD

Das Britische Pfund schaffte es wieder über 1.37 zu klettern nachdem es am Freitag zugunsten des Dollars ging. Schauen wir auf das technische Bild, so stehen alle Zeichen zugunsten des Aufwärtstrends mit einem höheren Ziel bei rund 1.38. Sterling Bären auf der anderen Seite könnten sich auf einen Rutsch unter 1.36 konzentrieren um von gesteigerter Bärendynamik auszugehen.

Der Inhalt des Beitrags spiegelt die persönliche Meinung des Autors wider. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

EUR/USD, GBP/USD Zeichen noch zugunsten der Bullen - doch Stimmung könnte kippen Der allgemeine Aufwärtstrend ist aktuell noch intakt, allerdings muss die sehr optimistische Stimmung eventuell neu bewertet werden. Die Pandemie ist noch lange nicht überstanden und neue Coronavirus Mutationen könnten sich eventuell negativ auf die Impfeffizienz auswirken.