FURY Gold Mines gibt Gas… Virtuelle Roadshow mit Fury Gold Mines ein voller Erfolg! Spitzenpräsentation und Q&A!

Anzeige
Gastautor: Jörg Schulte
27.01.2021, 18:51  |  34142   |   

Dies wird der nächste Highflyer in Kanada! Fury Gold Mines gibt Vollgas auf Eau Claire! Spitzen-Developer mit Übernahmefantasie!

 

 

 

 

 

Unternehmensbeschreibung

 

Fury Gold Mines Limited ist ein auf Kanada fokussiertes Explorations- und Erschließungsunternehmen, das in drei produktiven Bergbauregionen des Landes positioniert ist. Hervorgegangen aus dem Zusammenschluss der beiden Explorationsunternehmen Auryn Resources und Eastmain Resources am 09. Oktober 2020 möchte Fury unter der Leitung eines erfahrenen Managementteams und Board of Directors, mit nachgewiesenen Erfolgen bei der Finanzierung und Erschließung von Bergbauanlagen, seine Goldplattform mit mehreren Millionen Unzen durch Projekterschließungen und potenzielle Neuentdeckungen aggressiv ausbauen und weiterentwickeln. Daher sind für die nächsten 18 Monate aggressive Explorations- und Bohrprogramme mit insgesamt 80.000 Meter Bohrungen geplant.

 

Vor dem Zusammenschluss war Auryn Resources ein technisch orientiertes, gut finanziertes Junior-Explorationsunternehmen, das sich darauf konzentrierte, weltweit bedeutende Edel- und Grundmetallvorkommen zu finden und voranzubringen. Das Unternehmen baute ein Portfolio von sechs unterschiedlichen Projekten in Kanada und Peru auf, die Gold-, Silber- und Kupferressourcen und Explorationsziele enthielten. Am 29. Juli 2020 gab Auryn die Absicht bekannt, seine peruanischen Aktiva in zwei neue Unternehmen auszugliedern und Eastmain Resources zu erwerben, wodurch ein rein kanadisches, goldfokussiertes Explorations- und Erschließungsunternehmen geschaffen wurde, das zukünftig unter dem Namen Fury Gold Mines firmiert. Eastmain Resources war ein kanadisches Explorationsunternehmen, das im aufstrebenden kanadischen James Bay Gold Camp Eeyou Istchee in Québec tätig war. Es war zu 100 % an der Clearwater-Liegenschaft beteiligt, die das Eau Claire-Projekt beherbergt, für das im Mai 2018 eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung („PEA“) vorgelegt wurde und im November 2018 die Percival Discovery erfolgte. Eastmain war auch Betreiber des Joint Ventures Éléonore South, dass sich unmittelbar südlich der Mine Éléonore von Newmont befindet, die die Moni/Contact Trend Discovery beherbergt. Somit sind nach Abschluss der Transaktionen am 09. Oktober 2020 sind die drei wichtigsten Vermögenswerte von Fury Gold Mines, die Projekte Eau Claire in Quebec, Committee Bay in Nunavut und Homestake Ridge in British Columbia. Auryn-Aktionäre, die vor dem Abschluss der Transaktionen investiert waren, wurden Aktionäre von Fury und erhielten auch Anteile an den beiden neuen kanadischen Spin-Out-Unternehmen, von denen eines das Kupfer-Gold-Projekt Sombrero und das andere sowohl das Silber-Gold-Projekt Curibaya als auch das Goldprojekt Huilacollo hält.

 

Die Projekte

 

Nach Abschluss der Projekt-Neugründung und -Ausgliederung von Fury Gold Mines besteht der Hauptfokus des Unternehmens auf den drei produktiven kanadischen Bergbauregionen in den Provinzen Quebec, Nunavut und British Columbia. Die peruanischen Projekte von Auryn wurden ausgegliedert und in zwei unabhängige Spin-out-Unternehmen, sogenannte SpinCos übertragen. Somit wird Fury Gold drei kanadische Kerngoldprojekte halten: Eau Claire in Quebec, Committee Bay in Nunavut und Homestake Ridge in British Columbia. Zu den sekundären Assets gehören Gibson MacQuoid in Nunavut und 36,7 % des Eleonore South Joint Venture in Quebec.

 

Projektübergreifend wird ab Ende 2020 über 18 Monate hinweg ein aggressives Bohrprogramm mit insgesamt 80.000 Bohrmetern stattfinden.

 

Highlights der 2021 Exploration sind:

 

  • Eau Claire, Quebec: Ausbauprogramm von 50.000m+ in vollem Gange;
  • Homestake Ridge, British Columbia: ca. 20.000m geplant für Sommer 2021 in Konversions- und Explorationsbohrungen;
  • Committee Bay, Nunavut: mindestens 10.000 m sind geplant, um die Lagerstätte Three Bluffs zu erweitern und mehrere aufregende neue Ziele für den Sommer 2021 zu erproben;
  • Éléonore South JV ("ESJV"), Quebec: Vorgeschlagene Oberflächenexplorations-kampagne, gefolgt von Bohrungen zwischen 3.000 m und 5.000 m in zwei nicht bebohrten Zielgebieten im 4. Quartal 2021.

 

 

Eau Claire (Quebec):

 

Fury besitzt eine 100%ige Beteiligung am Eau-Claire-Projekt, das eine von fünf bekannten Lagerstätten in der Region Eeyou-Istchee/James Bay in Quebec beherbergt. Die größte dieser Lagerstätten ist die Eleonore-Mine von Newmont und sie befindet sich nur 57 km nördlich des Eau-Claire-Projekts. Das Projekt umfasst über 24.000 Hektar und liegt etwa 800 km nördlich von Montreal und 350 km nordwestlich von Chibougamau. Eine gut ausgebaute Infrastruktur mit Wasserkraftwerk, Wasserreservoir, straßenzugängiges Explorationsbasislager und gut ausgebaute Zufahrtsstraßen ist im direkten Umkreis bereits vorhanden.

 

Die Lagerstätte Eau Claire besitzt eine Mineralressource vom 04.02.2018 mit:

 

  • Gemessenen und angezeigten Ressourcen von 853.000 Unzen Gold bei 6,18 Gramm Gold pro Tonne.
  • Abgeleitete Ressource von 500.000 Unzen Gold bei 6,53 Gramm Gold pro Tonne.

 

 

Höhepunkte der PEA vom 04.02.2018:

Net Present Value nach Steuern (NPV 5%):

260 Mio. CAD (US$1.2500 oz/Au)

Internal Rate of Return IRR nach Steuern

27 %

CAPEX

175 Mio. USD

Rückzahlungsperiode nach Steuern

3,1 Jahre

AISC

574 USD/oz Gold

PEA Minenlaufzeit (LOM)

12 Jahre

LOM Unzen Goldäquivalent

951.000 Unzen Gold

LOM Durchschnittsgehalt

4,86 g/t Gold

Maximale jährliche Produktion

108.400 Unzen Gold

Durchschnittliche Produktion/Jahr

79.200 Unzen Gold

Gold Recovery Rate

95%

 

Die Explorationsarbeiten in den Jahren 2020 und 2021 werden sich auf den Trend der Lagerstätte Eau Claire von Rosemary im Westen bis Clovis im Osten konzentrieren. Weitere Arbeiten werden sich auf die Erschließung zusätzlicher Bohrziele im gesamten Clearwater-Projekt konzentrieren. Im Zuge dessen hat die Firma Groupe Roullier erst vor ein paar Monaten einen Bohrauftrag für 50.000 Bohrmeter erhalten, der Anfang November 2020 begann. Am 13. Januar 2021 veröffentlichte das Unternehmen das erste Update über das laufende 50.000 Meter Bohrprogramm. Das Bohrprogramm zielt darauf ab, die aktuelle Ressourcenbasis erheblich zu erweitern und das Potenzial der Lagerstätte Eau Claire zu realisieren. Das Infill-Programm konzentriert sich auf die Aufwertung des östlichsten Bereichs der Ressource in der Tiefe, während sich das Explorationsbohrprogramm auf die Erprobung einer 1 km abwärts gerichteten Erweiterung der Lagerstätte Eau Claire sowie auf die Bohrung von unerprobten Zielen innerhalb des 7 km langen Lagerstättentrends mit Ziel der Identifizierung neuer Entdeckungen konzentrieren wird. Bis dato wurden insgesamt 3.646 m in sechs Bohrlöchern gebohrt.

 

Quelle: Fury Gold Mines

 

Erste Ergebnisse des 600 Meter des Step-out-Bohrlochs B1 20EC-006 wurden am 25. Januar 2021 veröffentlicht und weisen darauf hin, dass mit der gefunden Goldmineralisierung ein starkes Ressourcenwachstum möglich ist. Die Goldmineralisierung, die in Bohrloch B1 angetroffen wurde, stellt vermutlich eine signifikante Erweiterung der Lagerstätte Eau Claire dar, die 660 Meter in die Tiefe reicht, basierend auf der stratigrafischen Position und dem Stil der Mineralisierung und der angetroffenen Alteration. Der Abschnitt von 3 Meter mit 2,59 g/t Gold, innerhalb eines breiteren Abschnitts von 8 Meter mit 1,21 g/t Gold in einer Bohrtiefe von 643 Meter bis 651 Meter, liegt über dem Cutoff-Gehalt von Eau Claire, der in der Ressource 2018 und der vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung verwendet wurde, und zeigt, dass die abwärts gerichtete Erweiterung der Lagerstätte das Potenzial hat, die Ressource erheblich zu erweitern. Fury plant, ein zweites Bohrgerät in das Explorationsprogramm aufzunehmen, um die Zielgebiete A und C zu erproben, zusätzlich zu den weiteren Bohrungen im Zielgebiet B. Dies wird es dem Unternehmen ermöglichen, die hochgradige Mineralisierung innerhalb der Zielgebiete aggressiv zu verfolgen.

 

Committee Bay (Nunavut):

 

Am 25. September 2015 erwarb Auryn Resources Inc. eine 100%-Beteiligung am Goldprojekt Committee Bay durch den Erwerb von North Country Gold Corp. Das Goldprojekt Committee Bay befindet sich in Nunavut, Kanada und es umfasst über 270.000 Hektar entlang des Committee Bay Greenstone Belt (CBGB). Der CBGB kommt ungefähr 180 km nordöstlich der Meadowbank-Mine von Agnico Eagle Mines vor und erstreckt sich mehr als 300 km nordöstlich bis zu den Ufern der Committee Bay, im Nunavut Territory des kanadischen Festlandes. Das Projekt profitiert von der bestehenden Infrastruktur, wie zum Beispiel ganzjährig befahrbare Straßen, voll ausgestattete Camps und das Vorhandensein von 5 hocheffizienten Bohrgeräten vor Ort. Die jüngsten Konsolidierungsaktivitäten in diesem Sektor zeigen weiterhin, dass Nunavut ein Bergbau- und Explorationsgebiet von Weltklasse ist und eines der wenigen verbleibenden Gebiete auf der Welt ist, in dem die Exploration weiterhin große, hochgradige Goldlagerstätten entdeckt und erweitert.

 

 

Highlights:

 

  • Hochgradige Goldvorkommen und eine etablierte Ressource:
  • Angezeigte Ressource von 524.000 Unzen Gold bei 7,85 Gramm Gold pro Tonne
  • Abgeleitete Ressource von 720.000 Unzen Gold bei 7,64 Gramm Gold pro Tonne
  • Vorhandene Explorations-Infrastruktur
  • Bergbaufreundliche Gerichtsbarkeit
  • Über 270.000 Hektar mit Entdeckungsmöglichkeiten im Distriktmaßstab
  • Größere Minenerschließung in diesem Gebiet im Gange

 

 

Am 29. September 2020 gab Fury zwölf verfeinerte Bohrziele im Goldgürtel Committee Bay bekannt, die darauf abzielen, den angestrebten Durchbruch entlang des strukturellen Korridors Kalulik - Aiviq und des Zielgebiets Anuri zu fördern, sowie die Lagerstätte Three Bluffs zu erweitern. Die Ziele befinden sich innerhalb bekannter goldhaltiger Systeme und wurden mit Hilfe geophysikalischer Leitfähigkeitsdaten im gesamten Gürtel abgeleitet. Hier befindet sich auch eine Besonderheit zu herkömmlichen Methoden, denn die Experten von Fury Gold greifen auf die maschinelle Lernplattform von Computational Geoscienes Inc. zurück. Die Plattform verarbeitet durch maschinelles Lernen die riesigen Datenmengen (die durch umfangreiche geochemische Oberflächenprobenentnahmen, geologische Kartierungen, geophysikalische Untersuchungen und Bohrungen gesammelt wurden), die Auryn und frühere Explorationsunternehmen auf diesem Projekt durchgeführt haben und erhält somit die besten Bohrziele.

 

Quelle: Fury Gold Mines

 

Das geplante Sommerbohrprogramm 2021 wird sowohl Zielverlängerungen bei der Lagerstätte Three Bluffs als auch mehrere regionale Greenfield-Ziele erproben. Dieses erstreckt sich über ca. 10.000 Bohrmeter zu Beginn der Explorationsarbeiten. Das Bohrprogramm 2021 bildet den Auftakt eines mehrjährigen Explorationsprogramms zur Überprüfung und Erprobung mehrerer goldhaltiger Zielgebiete auf der Grundlage aktualisierter Strukturgeometrien und geophysikalischer Signaturen, um das Ziel einer Ressourcenbasis von mehr als 5 Mio. Unzen bei Committee Bay zu erreichen.

 

Homestake Ridge (British Columbia):

 

Das zu 100 % unternehmenseigene Homestake Ridge-Projekt erstreckt sich über etwa 7.500 Hektar innerhalb des Iskut-Stewart-Kitsault Gürtels im Nordwesten von British Columbia. Es liegt 32 km südöstlich von Stewart, BC, und 32 km nördlich der historischen Bergbaustädte Kitsault und Alice Arm und damit im berühmten Goldenen Dreieck von Kanada. Bisher wurden auf dem Grundstück mehr als 275 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von über 90.000 Metern abgeschlossen, und weitere sind noch in der Erprobung. Homestake Ridge ist eine hochgradige Gold- und Silberressource, die sich am südlichen Ende der Region Golden Triangle in British Columbia befindet und über eine hervorragende Infrastruktur und einen guten Zugang zum Grundstück verfügt.

 

Highlights:

 

  • Hochgradige Goldausstattung innerhalb des Goldenen Dreiecks
  • Etablierte bedeutende Mineralressource
  • In der Nähe der regionalen Infrastruktur gelegen: Nordwest-Transportkorridor, Tiefwasserzugang und bestehende Straße im Umkreis von 6 km von der Lagerstätte
  • Bergbaufreundliche Gerichtsbarkeit

 

  • Eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung (Preliminary Economic Assessment - PEA) für Homestake Ridge zeigt das Potenzial des Projekts sich zu einer hochgradigen, kleinflächigen Untertage-Goldmine mit positiver Wirtschaftlichkeit und Aufwärtspotenzial, sowohl durch einen steigenden Goldpreis als auch durch eine voraussichtliche Erweiterung, zu entwickeln.
  • Die derzeitige Mineralressourcenschätzung vom 31.12.2019 besagt:
  • Angezeigte Ressource: 166.000 Unzen@ 7,02 Gramm Gold pro Tonne
  • Abgeleitete Ressource: 816.700 Unzen @ 4,58 Gramm Gold pro Tonne

 

Höhepunkte der PEA vom 15.04.2020:

 

Net Present Value nach Steuern (NPV 5%):

108 Mio. USD (US$1.3500 oz/Au)

Internal Rate of Return IRR nach Steuern

23,6 %

Investitionsausgaben vor der Produktion

88 Mio. USD

Rückzahlungsperiode nach Steuern

36 Monate

AISC

670 USD/oz Gold

PEA Minenlaufzeit (LOM)

13 Jahre

LOM Unzen Goldäquivalent

590.040 Unzen Goldäquivalent

LOM Durchschnittsgehalt

6,42 g/t Goldäquivalent

Maximale jährliche Produktion

88,660 Unzen Goldäquivalent

Durchschnittliche Produktion/Jahr

45.400 Unzen Goldäquivalent

Abbaubare Tonnen pro Tag

900 Tonnen Gestein

 

Fury plant für den Sommer 2021 ein 20.000 Meter langes Bohrprogramm mit den Schwerpunkten: Erweiterung der bekannten Mineralisierung in den beiden Zonen Homestake Main und Homestake Silver; Abschluss eines Infill-Bohrprogramms in Homestake Silver; Prüfung von geophysikalischen und geochemischen Zielen mit hoher Priorität. Darüber hinaus werden Oberflächenexplorationen an mehreren regionalen Zielen durchgeführt, um sie in das Bohrstadium zu bringen. Ziel dabei ist es die Lagerstätte in der Breite und Tiefe zu erweitern und ca. 15% der abgeleiteten Ressource in die angezeigte Kategorie hoch zu stufen.

 

Quelle: Fury Gold Mines

 

 

Joint Venture Éléonore South

 

Fury besitzt einen Anteil von 36,7 % am Projekt Éléonore South JV (ESJV), während Newmont ebenfalls 36,7 % und Azimut Exploration die restlichen 26,6 % besitzt. Das Projekt befindet sich in der Region Eeyou-Istchee/James Bay in Quebec, etwa fünf Kilometer südlich von Newmonts Minengrundstück Éléonore, das die Goldlagerstätte Roberto (Über 5 Millionen Unzen) beherbergt. Die Geologie der Mine Éléonore wurde so interpretiert, dass sie sich auf das Grundstück Éléonore South erstreckt. Fury fungiert derzeit im Auftrag der Partner als Manager und Betreiber des Joint Ventures.

 

Höhepunkte des JV Éléonore South:

 

Über 14.700 Hektar in der Explorationsphase

Interpretierte geologische Erweiterung der angrenzenden Newmont's Éléonore Mine

Beherbergt denselben mineralisierten Tonalitkörper wie die Cheechoo-Lagerstätte von Sirios Resources

 

Das Sommerexplorationsprogramm 2021 wird sich darauf konzentrieren großflächige Gold-in-Till-Anomalien bis zur Bohrstufe voranzutreiben. Die vorgeschlagenen Explorationsarbeiten beinhalten die Aufbereitung und Interpretation der bestehenden magnetischen und elektromagnetischen Luftdaten, um den strukturellen und geologischen Rahmen zu erweitern, geochemische Bodenuntersuchungen im südlichen Drittel des Grundstücks, um die Abdeckung des gesamten Grundstücks zu vervollständigen, sowie die Erfassung zusätzlicher IP-Daten über definierten geochemischen Anomalien. Basierend auf den Ergebnissen des Sommerexplorationsprogramms wird für das 4. Quartal 2021 ein Bohrprogramm vorgeschlagen werden.

 

Quelle: Fury Gold Mines

 

Die Finanzen

 

Fury Gold Mines verfügt über eine ausgeglichene Finanzierungsstruktur und ausreichende Barmittel. Der Nettoerlös aus der vor Unternehmensgründung abgeschlossenen Finanzierung in Höhe von 23 Millionen CAD steht dem Unternehmen voll zur Verfügung. Das über 50.000 Meter große Bohrprogramm auf dem Eau Claire Projekt ist bereits vollkommen finanziert und man verfügt über ausreichend Working Capital für die nächsten 12 Monate. Fury Gold Mines ist an der TSX in Kanada und an der NYSE in den USA unter dem Ticker FURY gelistet. Mit ausstehenden Aktien von rund 118 Millionen Aktien (Stand 09. Oktober 2020) und vollverwässert mit ca. 126 Millionen Aktien besitzt das Unternehmen aktuell eine Marktkapitalisierung von ca. 220 Millionen CAD.

 

Das Management:

 

Das vorgeschlagene Board of Directors wird sich aus den derzeitigen Auryn-Direktoren Ivan Bebek, Jeffrey Mason und Steve Cook, den derzeitigen Eastmain-Direktoren Michael Hoffman und Blair Schultz, sowie Mike Timmins als CEO und Director zusammensetzen.

 

Ivan Bebek, Chairman:

 

Ivan Bebek wird als Chairman eingesetzt und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Akquisition, Finanzierung und Ausstiegsstrategie von Mineralprojekten. Herr Bebek war früher President, CEO und Mitbegründer von Cayden Resources, die im November 2014 für 205 Millionen Dollar an Agnico Eagle Mines verkauft wurde und Mitbegründer von Keegan Resources (jetzt Galliano Gold). Herr Bebek ist ebenfalls Mitbegründer, Co-Chairman und Director von Torq Resources (ehemals Stratton Resources).

 

Mike Timmins, ehemaliger Agnico Eagle VP für Unternehmensentwicklung, wird Fury Gold als President, CEO und Direktor leiten. Er bringt über 20 Jahre Erfahrung als Führungskraft im Bergbausektor aus seiner Arbeit bei einer Reihe von Unternehmen mit, darunter Agnico Eagle Mines und Placer Dome. Herr Timmins war Vice President für Unternehmens-entwicklung bei Agnico, wo er eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung der Kittila-Mine in Nordfinnland und bei der Akquisition von Osisko Mining für 3,9 Mrd. CAD spielte.

 

Blair Schultz (Direktor), seit April 2016 Director von Eastmain, bringt über 20 Jahre Erfahrung auf den Finanz-, Betriebs- und Kapitalmärkten mit. Er war 14 Jahre lang bei K2 and Associates Investment Management Inc. tätig, bevor er verschiedene Board- und Führungspositionen bei Bergbauunternehmen übernahm, insbesondere bei der Wiederbelebung von Klondex Mining. In jüngerer Zeit organisierte er das Spin-out, 1911 Gold Corp von Klondex und RTO'd Arizona Metals in eine CPC-Shell. Derzeit ist er Mitglied des Board of Directors der 1911 Gold Corp und der Solstice Gold Corp.

 

Jeffrey Mason, Director:

 

Herr Mason ist ein CPA (Certified Public Accountant, Wirtschaftsprüfer) und hat einen ICD.D. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Exploration, Entwicklung, dem Bau und dem Betrieb von Edelmetall- und Nichtedelmetallprojekten in Nord- und Südamerika, Asien und Afrika, darunter 15 Jahre als Principal, Board Director und Chief Financial Officer für die Hunter Dickinson-Unternehmensgruppe. Er begann seine Karriere bei Deloitte LLP als CPA, gefolgt von sechs Jahren bei der Barrick Gold Corporation. Insgesamt war Herr Mason als Chief Financial Officer, Chief Financial Officer, Corporate Secretary und Board Director für über 20 börsennotierte Unternehmen tätig, die an der TSX, TSXV, NYSE American und NASDAQ notiert sind. Zuletzt war er Chairman des Board of Directors und Interim-CEO von Great Panther Mining. Herr Mason ist derzeit als unabhängiger Director von Torq Resources tätig.

 

Michael Hoffman, Director:

 

Herr Hoffman, seit März 2016 Direktor von Eastmain, ist eine erfahrene Führungskraft aus dem Bergbausektor mit über 30 Jahren Erfahrung in den Bereichen Ingenieurwesen, Minenbetrieb, Unternehmensentwicklung, Projekte und Konstruktion. Herr Hoffman verfügt auch über direkte Bergbauerfahrung in Nordkanada, einschließlich Betriebe und Projekte. Derzeit ist er Director von Velocity Minerals und 1911 Gold.

 

Zukunft/Ziele/Fazit

 

Mit Hilfe der letzten Finanzierung in Höhe von 23 Millionen CAD ist das neugegründete Unternehmen finanziell gut aufgestellt, um innerhalb der nächsten 18 Monate seine Explorationsstrategie voranzutreiben. Innerhalb dieses Zeitpunkts sollen insgesamt über 80.000 Meter an Bohrungen auf den 3 Hauptprojekten durchgeführt werden, um weiterhin Share-Value zu generieren, die Mineralressourcen zu erweitern und die einzelnen Projekte weiterzuentwickeln. Durch die Neuausrichtung der Projekte, die Neugliederung des Unternehmens und durch die aggressiven Wachstumsstrategien befindet man sich auf einem guten Weg ein wichtiger Teilnehmer in kanadischen Goldabbaugebieten zu werden, das bis 2025 Gold produzieren möchte.

 

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.


Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

 

Diesen Artikel teilen
Wertpapier



Disclaimer

FURY Gold Mines gibt Gas… Virtuelle Roadshow mit Fury Gold Mines ein voller Erfolg! Spitzenpräsentation und Q&A! Dies wird der nächste Highflyer in Kanada! Fury Gold Mines gibt Vollgas auf Eau Claire! Spitzen-Developer mit Übernahmefantasie!

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel