checkAd

VW, SAP, Apple, Amazon, Tesla – Aktien kaufen für Kopf und Rendite

Gastautor: Daniel Saurenz
05.04.2021, 09:33  |  360   |   |   

Börse_Faz_SymbolLiebe Leser, Volatilität ist der Motor eines jeden Depots und in der Finanzanlage gilt – Sturm gewinnt Spiele, Abwehr gewinnt Meisterschaften. Das bedeutet – hoch gehebelte Papiere (Achtung ab 1.4 bekommen alle NEU-Abonnenten unsere NEUE HOT-List für 3 Monate gratis dazu zum Testen) dürfen und können dabei sein, spekulieren darf man und hohe Gewinne anpeilen. Das Fundament müssen aber stabile Investments sein (Daniel erklärt es ab Samstag Mittag auch auf n-tv.de  – hier dann zu sehen im Video). Da geht es auch um die Frage – geht es nun Richtung 20.000 beim DAX? Oder ist das alles viel zu hoch?

Und jetzt nach Ostern gilt auch - Absicherungen für das Depot – unsere Depots liegen allesamt auf Rekordlevels, der Turbo-Dienst verdreifacht seit März 2020 – so billig einkaufen, dass man für etwaige Rückschläge 2021 intelligent versichert ist.

JETZT sichert man die tollen Gewinne der letzten 12 Monate ab. (Übrigens – unser favorisierter Broker ist aktuell Smartbroker, das hat das Update unseres Brokervergleichs im Q.1 ergeben..)

Dazu kommt für alle Langfristinvestoren im Markenwertportfolio - der größte Markenbewerter hat seinen Markenreport 2020 rausgegeben. Apple, Microsoft, Amazon wie zu erwarten ganz oben. Google ebenso. Sie möchten in diese Marken investieren an der Börse, wissen aber nicht wie? Feingold Research hat einen Ansatz entwickelt, wie wir mehrere Markenbewerter, nicht nur Interbrand, auslesen, gewichten und die Dynamik vor allem einbeziehen. Dies alles setzen wir im Markenwertportfolio um. Sie möchten dabei sein? Dann gibt es hier weitere Erklärungen und Sie finden unser Abo auch unter www.feingold-academy.com/boersendienst.

Neu ab Februar 2021: Mit unserem Modul “Markenstärke und Vermögensaufbau” richten wir uns speziell an Börseneinsteiger und Anleger, die nur wenig Zeit für die Börse zur Verfügung haben. Ihr erhaltet c.a. 5 Mails pro Woche und unser beliebtes Markenwertportfolio mit unseren Aktien-Favoriten und rund 20 Prozent Rendite seit September 2020. Alle informationen und die große Übersicht zu den verschiedenen Modulen findet ihr auf der eigenen Homepage.

Aktion bis zum Ostermontag: Wer bis zum Osterfest unser großes Abo abschließt, erhält unser Markenwertportfolio automatisch 3 Monate kostenfrei eingebucht. 

Denn - ob Sixt, ob Wayfair, Home24, Zalando, DocMorris, IKEA, McDonalds, CocaCola, die Deutsche Bank, Henkel oder Beiersdorf – man kann die Reihe beliebig fortsetzen. Marken, die wir nutzen, sorgen für Gewinne im Depot. Ein Faktor ist allerdings entscheidend, ob Spotify oder Lululemon, ob Westwing oder Tesla, ob BMW oder Axa – entscheidend ist die Dynamik der Marke und ihr Potenzial. Ihr aktuelles Standing aber vor allem ihre Aussichten.

Genau dafür haben wir eine geniale Mess- und Gewichtungsmethode entwickelt. Denn Starbucks, Under Armour oder Crocs – alle haben Höhen und Tiefen hinter sich und die Dynamik der Markenentwicklung zeigt, wie man dabei sein kann. Übrigens mit Optionsscheinen oder niedrig gehebelten Turbos. Wir zeigen wie in unserem Markenwertportfolio, das Sie nachbilden können und das im Backtesting exzellente Renditen brachte und dessen Aussichten hervorragend sind.

PHOTO-2021-02-06-10-04-33



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

VW, SAP, Apple, Amazon, Tesla – Aktien kaufen für Kopf und Rendite Liebe Leser, Volatilität ist der Motor eines jeden Depots und in der Finanzanlage gilt – Sturm gewinnt Spiele, Abwehr gewinnt Meisterschaften. Das bedeutet – hoch gehebelte Papiere (Achtung ab 1.4 bekommen alle NEU-Abonnenten unsere NEUE HOT-List …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel