checkAd

DGAP-News BEAT-COV begrüßt Initiative des Bundes für 300 Millionen Euro Förderprogramm für versorgungsnahe COVID-19-Medikamente

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
17.05.2021, 12:30  |  156   |   |   

DGAP-News: BEAT-COV / Schlagwort(e): Sonstiges
BEAT-COV begrüßt Initiative des Bundes für 300 Millionen Euro Förderprogramm für versorgungsnahe COVID-19-Medikamente

17.05.2021 / 12:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


BEAT-COV begrüßt Initiative des Bundes für 300 Millionen Euro Förderprogramm für versorgungsnahe COVID-19-Medikamente

  • BEAT-COV (Biotech Emergency Alliance for Therapies against COVID-19) Initiative wurde 2020 von den Biotechunternehmen AiCuris, Atriva, Immunic und InflaRx ins Leben gerufen
  • BEAT-COV forderte frühzeitig staatliche Unterstützung in Höhe von 500 bis 750 Millionen Euro für die Förderung der Entwicklung und Verfügbarmachung von COVID-19-Medikamenten

Deutschland, 17. Mai 2021 - Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hatten am 12. Mai bekanntgegeben, die Entwicklung und Herstellung von versorgungsnahen Arzneimitteln gegen COVID-19 mit 300 Millionen Euro zu unterstützen. Damit sollen Zulassungsstudien, Produktionsaufbau und Vorbereitung des Markteintritts für Medikamente zur Behandlung von Patienten mit COVID-19 gefördert werden, die sich bereits in späten Phasen der klinischen Entwicklung befinden.

Die BEAT-COV-Initiative begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung, nun auch die Entwicklung und den Produktionsausbau der am weitesten fortgeschrittenen COVID-19-Medikamentenkandidaten zu fördern. Nach Ansicht von BEAT-COV bleibt es sehr wahrscheinlich, dass COVID-19 weiterhin zu Erkrankungen und gegebenenfalls schweren Verläufen führen wird, denn nicht alle Menschen können oder wollen sich impfen lassen. Außerdem können Virusmutationen zu einer geringeren Schutzwirkung der Impfstoffe führen. Daher bleiben Medikamente eine wichtige Säule in der Pandemiebekämpfung, um Patienten schnell zu helfen, schwere Verläufe zu verhindern und Folgeschäden an Lunge, Herz und anderen Organen zu vermeiden. Für COVID-19-Erkrankungen ist es wichtig, verschiedene Medikamente mit verschiedenen Angriffspunkten zu haben, um sowohl Patienten in der Frühphase der Erkrankung als auch in akuten lebensgefährlichen Phasen sowie in der Rehabilitationsphase helfen zu können. Mit dem jetzigen Förderprogramm der Bundesregierung sollen unterschiedliche Medikamentenentwicklungen, die sich in der Spätphase der Entwicklung befinden, gefördert werden, um genau dieses Ziel zu erreichen.

Seite 1 von 6
Blei jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de




Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News BEAT-COV begrüßt Initiative des Bundes für 300 Millionen Euro Förderprogramm für versorgungsnahe COVID-19-Medikamente DGAP-News: BEAT-COV / Schlagwort(e): Sonstiges BEAT-COV begrüßt Initiative des Bundes für 300 Millionen Euro Förderprogramm für versorgungsnahe COVID-19-Medikamente 17.05.2021 / 12:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel