checkAd

Moody’s zieht Netto-Null-Verpflichtungen auf 2040 vor und wird als UN Global Compact LEAD-Unternehmen ausgezeichnet

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
20.09.2021, 19:31  |  104   |   |   

Die Moody’s Corporation (NYSE: MCO) gab heute ihre Selbstverpflichtung bekannt, in ihrer gesamten Geschäftstätigkeit sowie in der gesamten Wertschöpfungskette das Netto-Null-Emissionsziel schon bis 2040 zu erreichen, und zieht damit ihr ursprüngliches Ziel um 10 Jahre vor. Die neue Selbstverpflichtung steht im Einklang mit dem von Moody's veröffentlichten Dekarbonisierungsplan und fällt mit der Auszeichnung als Global Compact LEAD-Unternehmen 2021 zusammen, mit der das Unternehmen für sein kontinuierliches Engagement für den Globalen Pakt der Vereinten Nationen und seine Zehn Prinzipien für verantwortungsvolles Wirtschaften gewürdigt wird.

“Die Weltwirtschaft befindet sich aufgrund der Klimarisiken in einer grundlegenden Neuausrichtung, und dieser Wandel wird uns alle betreffen”, sagte Rob Fauber, President und Chief Executive Officer der Moody’s Corporation. “Angesichts der Dringlichkeit der Anpassung haben wir das Erreichen unseres Netto-Null-Emissionsziels vorverlegt, und wir werden auch weiterhin die Klimarisiken und die Nachhaltigkeit in alle unsere Aktivitäten einbeziehen.”

Mit der Vorverlegung des Netto-Null-Ziels demonstriert Moody's das kontinuierliche Engagement des Unternehmens für die Förderung der Nachhaltigkeit. Zusätzlich zu diesem neuen Ziel hat Moody's validierte und wissenschaftlich fundierte Netto-Null-Zwischenziele zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen der eigenen Geschäftstätigkeit und Wertschöpfungskette festgelegt und umgesetzt. Die Fortschritte beim Erreichen dieser Ziele sind im aktuellen TCFD Report und im Stakeholder Sustainability Report einsehbar. Diese Ziele sind unter anderem:

» 50 % Reduzierung der Scope-1- und Scope-2-Emissionen aus der eigenen Geschäftstätigkeit bis 2030
» 15 % weniger Scope-3-Emissionen aus kraftstoff- und energiebezogenen Aktivitäten, Geschäftsreisen und Pendelverkehr der Mitarbeiter bis 2025
» 60 % der Lieferanten von Moody's, gemessen an den Ausgaben für zugekaufte Waren und Dienstleistungen sowie Investitionsgüter, sollen bis 2025 wissenschaftlich fundierte Ziele verfolgen

Die Klimaschutz- und anderen Nachhaltigkeitsverpflichtungen von Moody's haben zur Auszeichnung des Unternehmens als LEAD-Unternehmen durch den UN Global Compact beigetragen. Als LEAD-Unternehmen wurde Moody's als einer der engagiertesten Teilnehmer an der weltweit größten Unternehmensinitiative für Nachhaltigkeit eingestuft. Zusätzlich zu ihrem unternehmerischen Engagement hilft die Moody's Corporation den Marktteilnehmern bei der Bewertung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Risiken und deren Einbeziehung in ihre Kapitalallokation sowie in ihre langfristige Resilienzplanung.

Seite 1 von 3


Moody's Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Moody’s zieht Netto-Null-Verpflichtungen auf 2040 vor und wird als UN Global Compact LEAD-Unternehmen ausgezeichnet Die Moody’s Corporation (NYSE: MCO) gab heute ihre Selbstverpflichtung bekannt, in ihrer gesamten Geschäftstätigkeit sowie in der gesamten Wertschöpfungskette das Netto-Null-Emissionsziel schon bis 2040 zu erreichen, und zieht damit ihr …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
14.10.21Moody's Analytics präsentiert eine erweiterte Lösung für strukturierte Finanzierungen
Business Wire (dt.) | Weitere Nachrichten
13.10.21Moody’s Analytics Launches Enhanced Structured Finance Solution
Business Wire (engl.) | Weitere Nachrichten
13.10.21Dates Set for Moody's Earnings Release and Investor Teleconference
Business Wire (engl.) | Weitere Nachrichten
12.10.21Moody’s Analytics Launches Climate Scores on its Commercial Real Estate Platform
Business Wire (engl.) | Weitere Nachrichten
07.10.21Fabian Strebin: Commerzbank, Deutsche Pfandbriefbank, Sberbank, Moody's, Houlihan Lokey
Der Aktionär TV | Marktberichte
30.09.21Moody's tritt der Taskforce on Nature-related Financial Disclosures (TNFD) bei und hilft bei der Entwicklung eines Rahmenwerks für die Berichterstattung
Business Wire (dt.) | Weitere Nachrichten
30.09.21Moody’s Joins the Taskforce on Nature-related Financial Disclosures (TNFD), will Help Develop Reporting Framework
Business Wire (engl.) | Weitere Nachrichten
22.09.21Moody’s meldet Teilnahme an der neuen GFANZ Alliance: Selbstverpflichtung zur Ausrichtung von Produkten und Dienstleistungen mit dem Ziel von Netto-Null-Treibhausgasemissionen bis 2050
Business Wire (dt.) | Weitere Nachrichten
22.09.21Moody’s Announces Participation in New GFANZ Alliance: Commits to Align Products and Services to Achieve Net-Zero Greenhouse Gas Emissions by 2050
Business Wire (engl.) | Weitere Nachrichten
20.09.21Moody’s Accelerates Net-Zero Commitments to 2040; Recognized as a UN Global Compact LEAD Company
Business Wire (engl.) | Weitere Nachrichten