checkAd

Lithium-Hype erst am Anfang… Lithium-Ionen-Akkus sind und bleiben der aktuelle Stand der Technik! Auch die EU gibt jetzt richtig Gas!

Anzeige

Kursfeuerwerk bei Lithium-Aktien hält an! Aber der Markt ist leergefegt und aussichtsreiche Gesellschaften sind rar! Eine gute ‚Due Diligence‘ bei der Aktien-Auswahl ist daher unerlässlich!

 

 

Neun Monate der Zeit voraus!

 

Wir erkannten das gewaltige Potenzial als einer der Ersten!

 

 

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

im Jahr 2019 produzierte China 80 % der raffinierten Batteriechemikalien der Welt, zusätzlich zu den 73 % der Lithium-Ionen-Batteriezellen. Ausgehend von dieser Erkenntnis identifizierten wir einen TOP-Lithium-Pick!

 

Ergänzen müssen wir die zuvor genannten beeindruckenden Zahlen noch um die Zahl 200. Denn das ist die Zahl, die an Megafabriken bis 2030 geplant sind. Natürlich entfällt mit 148 auch hierbei ein Großteil wieder auf China. Folglich ist China anderen Ländern im Rennen um Lithium und Batterien noch immer weit voraus.

 

 

 

Quelle: American Lithium

 

Die EU, die der Entwicklung der Akku-Produktion jahrelang hinter hinkte, konnte allerdings jüngst, dank vieler staatlicher und privater Förderprogramme sowie industrieller Förderung gegenüber China deutlich aufholen.

 

Tesla´s ‚Gigafactory‘ in der Nähe von Berlin und Northvolts ‚Gigafactory‘ in Skellefteå im Norden von Schweden sind nur ein Vorgeschmack auf das, was in den kommenden 10 Jahren noch ansteht. Denn auch die EU will bis 2030 mehr als 25 entsprechende Fertigungsstellen für Akkus und/oder Kathodenmaterialien errichten.

 

 

Quelle: Vulcan Energy

 

 

In Zahlen ausgedrückt steht eine geplante Batteriekapazität von mindestens 800 GWh bis 2030 im Raum.

 

 

Lithiumpreise auf Allzeithoch und American Lithium explodiert!

 

 

Schon Anfang des Jahres verwiesen wir darauf, dass Lithium eine rosige Zukunft bevorsteht. Und wir sollten mit unserem Top-Pick einmal mehr recht behalten.

 

Denn bei unserer Erstvorstellung von American Lithium (WKN: A2DWUX / TSX-V: LI) am 26.01.2021 notierte der Lithiumkarbonat-Preis noch bei rund 70.000 Yuan pro Tonne, während er heute schon bei über 190.000 Yuan pro Tonne steht und damit den höchsten Stand aller Zeiten erreicht hat.

 

 

Quelle: Quelle: https://tradingeconomics.com

 

 

Das kommt für uns natürlich nicht überraschend, sondern vielmehr mit Ansage. Denn genau das trifft bei einer funktionierenden Marktwirtschaft ein, wenn eine steigende Nachfrage auf ein knappes Angebot trifft!

 

Profiteure einer funktionierenden Marktwirtschaft sind diejenigen Unternehmen, welche die begehrten Produkte oder Rohstoffe besitzen. Deshalb haben wir schon Ende Januar unseren Lithium TOP-Pick American Lithium (WKN: A2DWUX) „ins Rennen“ geschickt!

 

Jetzt, gut neun Monate später hat es das Unternehmen sogar in den Mainstream geschafft und wird zum Kauf empfohlen. Ein Ritterschlag für unser Research-Team!

 

 

(WKN: A2DWUX / TSX-V: LI)

 

 

Nach unserer Unternehmensvorstellung Ende Januar, zum Aktienkurs von etwa 2,20 CAD explodierte der Kurs auf über 4,- CAD. Dann trat wieder etwas Ernüchterung ein, und der Kurs kam zurück. Auf einmal glaubte niemand mehr an eine zügige Elektrifizierung des Straßenverkehrs, was sich nun wieder als Trugschluss erwies.

 

Denn genau diese Zweifler werden gerade eines Besseren belehrt, da nicht nur immer mehr große Firmen auf E-Mobilität umstellen, sondern auch der American Lithium (WKN: A2DWUX)-Aktienkurs mittlerweile schon wieder bei rund 4,- CAD, nahezu auf Allzeithoch notiert! Und dieser steile Kursanstieg wird sich vermutlich noch weiter fortsetzen!

 

 

Fundamentaldaten schon SUPER - Aber es wird noch BESSER!

 

 

Wie am Montag die Autovermietung Hertz verkündete, will man bis 2022 etwa 100.000 Tesla-Fahrzeuge kaufen und seiner Flotte hinzufügen. Der Bestand an Elektroautos betrage dann ungefähr 20 %, war aus dem Konzern zu hören. Laut Insider-Berechnungen generiert Tesla mit diesem Großauftrag einen Umsatz von ungefähr 4,2 Mrd. USD!

 

Und wie wir wissen, wird für die Herstellung von Akkus für die E-Autos nicht gerade wenig Lithium gebraucht. Da wird sich vermutlich auch das Tesla Management die Frage stellen, warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah ist. Soll heißen, American Lithium sein TOP-Hauptprojekt ‚Tonopah Lithium Claims‘ (‚TLC‘), liegt nur etwa drei Autostunden von Tesla´s ‚Gigafactory‘ in Nevada entfernt!

 

 

Unbezahlbares alleinstellungsmerkmal gegenüber Mitbewerbern!

 

Extrem kurze Lithium-Gewinnungszeit!

 

 

American Lithium (WKN: A2DWUX) punktet nicht nur mit seiner TOP-Lage in einer der besten Jurisdiktionen, sondern auch bei der Lithiumgewinnung, welche die „einmalige“ Geologie erlaubt!

 

 

Quelle: American Lithium

 

 

Mit einer Rückgewinnungsrate von mehr als 90 % kann das Unternehmen das Erz innerhalb weniger Stunden in Lithiumkarbonat in Batteriequalität umwandeln! Besser geht es nicht! Bei diesem Prozess fällt außerdem noch ein hochwertiges Magnesiumhydroxid als Nebenprodukt an, was viele Investoren noch nicht auf dem Schirm haben.

 

 

Ein weiteres ‚low-cost‘-Lithium-Projekt in Peru!

 

 

Auch in Peru verfügt American Lithium über ein TOP-Projekt, das im branchenvergleich sehr günstig Lithium produzieren kann.

 

 

Quelle: American Lithium

 

 

Zweifelsohne beeindruckend, was die Firma allein bis hier her schon zu bieten hat. Aber bekanntlich sind aller guten Dinge drei, so auch bei American Lithium (WKN: A2DWUX).

 

 

Und jetzt sticht auch noch der „Uranjoker“!

 

 

Wie sie wissen, sind wir neben Lithium und Edelmetallen auch extrem ‚bullish‘ für Uran, das ebenso wie Lithium in ein starkes Defizit läuft! Deshalb haben wir auch noch ein Auge auf das ‚Macusani‘-Uranprojekt geworfen. Und das lohnt sich nicht minder, wie wir meinen!

 

Mit einem Kapitalwert (‚NPV‘) von nur 603 Mio. USD erreicht das Spitzenprojekt einen internen Zinsfuß (‚IRR‘) von unglaublichen 40,6 %, der wiederum eine Amortisationszeit der Investitionen in nur 1,8 Jahren bei einem Uranpreis von 50,- USD je Pfund U3O8 erlaubt! Die anfänglichen Investitionskosten liegen bei niedrigen rund 300 USD! Das sind absolute Spitzenzahlen!

 

 

Quelle: American Lithium

 

 

Schlussendlich ist es als Investor eigentlich egal, ob American Lithium das Projekt weiterentwickelt, oder ein reines Lithium Unternehmen wird, indem das Uranprojekt in eine neue Firma (‚Spin out‘) übertragen wird, oder sogar die Uranliegenschaft komplett verkauft wird. So oder so sehen wir in diesem Projekt einen massiven Mehrwert für American Lithium und seine Aktionäre.

 

 

FAZIT: MEGA-Ressourcen, bestens funktionierende Produktionstechnik und ein „Uran-Joker“!

 

 

American Lithium (WKN: A2DWUX) verfügt derzeit über mehr als 6,3 Mio. Tonnen LCE in den hochwertigen ‚gemessenen und angezeigten‘-Kategorien, zuzüglich 5,5 Mio. Tonnen LCE in der ‚vermuteten‘-Kategorie. Eine Menge hochwertiges Lithium also! Die Mineralisierung breitet sich von der Oberfläche aus, was sowohl bei der Exploration als auch bei der zukünftigen Produktion enorme Kostenvorteile gegenüber Mitbewerbern bietet.

 

Diese Kostenvorteile in Kombination mit dem günstigen hydrothermalen Produktionsprozess mit einer Ausbeute von über 90 % in weniger als zehn Minuten machen das Projekt eigentlich unschlagbar!

 

Nach der bei Tesla neu eingegangenen 100.000 Auto-Bestellung, ohne die normalen Bestellungen, sollte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis man einen Abnahmevertrag mit American Lithium (WKN: A2DWUX) abschließt!

 

Zudem wird bei den derzeit steigenden Uranpreisen auch das Top-Uranprojekt ‚Macusani‘ quasi jeden Tag mehr wert, wovon auch die Aktionäre profitieren. Auch diese Projekt-Entwicklung, die derzeit stattfindet, wird mit Argusaugen zu beobachten sein, da hier noch ungeahnte Werte schlummern, die allerdings geblendet vom derzeitigen Lithium-Hype von so gut wie von keinem Investor realisiert werden.

 

Als weiterer, sogar kurzfristiger „Kursbooster“ sollte sich das US-Listing erweisen. Wie man hört, steht dieses kurz bevor. Alle nötigen Aufnahmekriterien werden schon innerhalb der nächsten Tage erreicht, weshalb das US-Börsendebüt schon bald erfolgen sollte. Andere Unternehmen, die diesen Schritt vollzogen haben, konnten binnen weniger Wochen mit Kurssprüngen von 100 bis 400 % glänzen! Vielleicht ja auch American Lithium (WKN: A2DWUX)! Reiten Sie diese Welle mit!

 

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments

Ihr JS Research-Team

 

 

 

 

 

Der Werbeartikel wurde am 30. Oktober 2021 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: American Lithium, Swiss Resource Capital AG, Der Aktionär

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

 

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens American Lithium zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in American Lithium, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kein Beratungsmandat mit American Lithium und erhalten hierfür kein Entgelt. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens keine Aktien von American Lithium halten, aber jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Quelle-Titelbild: https://stock.adobe.com/de




Gastautor: Jörg Schulte
30.10.2021, 19:11  |  63734   |   

Disclaimer

Lithium-Hype erst am Anfang… Lithium-Ionen-Akkus sind und bleiben der aktuelle Stand der Technik! Auch die EU gibt jetzt richtig Gas! Kursfeuerwerk bei Lithium-Aktien hält an! Aber der Markt ist leergefegt und aussichtsreiche Gesellschaften sind rar! Eine gute ‚Due Diligence‘ bei der Aktien-Auswahl ist daher unerlässlich!

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel