checkAd

Wichtiger Meilenstein erreicht Mawson Gold erhält bedeutende Genehmigung

Anzeige

Von der Entdeckung eines Mineralvorkommens bis zur potenziellen Minenerschließung sind umfangreiche Genehmigungen einzuholen, für deren Erteilung sowohl regionale als auch überörtliche Behörden zuständig sind.

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

und genau diesbezüglich konnte Mawson Gold Ltd. (WKN: A2QA2M) einen äußerst wichtigen Meilenstein erreichen. Nun heißt es quasi freie Fahrt für ‚Rajapalot‘! Denn der Regionalrat von Lappland, gab grünes Licht zur Erschließung des hochgradigen Projektes, trotzdem, dass es in einem ‚Natura 2000‘-Gebiet liegt!

 

Flora und Fauna unter besonderem Schutz!

 

Auf über mehr als 18.000 Hektar werden auf dem ‚Rajapalot‘-Projekt umfangreiche Explorationsarbeiten durchgeführt. Etwa 16 % der Fläche liegen im ‚Natura 2000‘- Schutzgebiet, in dem bedrohte Arten von Fauna und Flora besonders geschützt werden müssen. Festgelegt wurden die Schutzgebiete durch die Europäische Union.

 

Quelle: Mawson Gold

 

Die Entscheidung des Regionalrats von Lappland, welche mit überwältigender Mehrheit gefasst wurde, beinhaltet die grundlegende Bestätigung, die als ‚Natura 2000‘-ausgewiesenen Schutzgebiete wirtschaftlich und ökologisch erschließen zu können. Im konkreten Wortlaut wurde festgehalten:

 

„In den kommenden Jahrzehnten ist es möglich, dass in ‚Natura 2000‘-Gebieten bedeutende Erzvorkommen gefunden werden oder dass diese Gebiete aus anderen Gründen als Rohstofflieferanten dienen müssen.“

 

Im Gegensatz dazu wurden allerdings ökologische Ausgleichs- oder Ersatzmaßnahmen festgelegt.

 

Welche Bedeutung hat die jüngste Entscheidung für Mawson Gold?

 

Bereits am 10.12.2021 leitete der Verwaltungsrat von Lapin Liitto ein sogenanntes Umwidmungsverfahren ein, das den Flächennutzungsplan bezüglich der ‚Natura 2000‘-Gebiete entsprechend ändert. Ganz konkret bedeutet dies für Mawson Gold, dass der behördlich eingereichte Beteiligungs- und Bewertungsplan für das komplette ‚Rajapalot‘-Projekt genehmigt wurde, womit das Projekt als zukünftiges Bergbauprojekt anerkannt ist.

 

Hoch erfreut über die extrem wichtige Entscheidung ist natürlich das Team von Mawson Gold, allen voran Ian Fairhall, der CEO, der sagte:

 

„Die überwältigende Unterstützung für die Erschließung von Mineralvorkommen in den ‚Natura 2000‘-Gebieten durch die höchste Entscheidungsinstanz in Lappland macht deutlich, dass die Ausweisung von ‚Natura 2000‘-Gebieten nicht als Hindernis für die nachhaltige Entwicklung strategisch wichtiger Güter missverstanden werden darf. Ebenso hat das Lapin Liitto Board mit der Einleitung des regionalen Landnutzungsprozesses und der Genehmigung des Landnutzungs, - Beteiligungs,- und Evaluierungsplans im Einklang mit seiner politischen Richtlinie gehandelt, ‚Rajapalot‘ als zukünftiges Bergbauprojekt anzuerkennen. Vor Ort setzt Mawson die wichtige Arbeit zur Projektdefinition fort, um diesen transparenten Prozess der Umwidmung des Projektgebiets für den Bergbau zu unterstützen.“

 

https://www.youtube.com/watch?v=OkfMXG290Tg

 

Fazit:

 

Der in Gesellschaft und Politik immer stärker an Bedeutung gewinnende Umweltschutz ist häufig eine große Hürde, die es im Rahmen von umfangreichen Genehmigungs- und Planfeststellungsverfahren zukünftiger Bergbauprojekte zu überwinden gilt. Häufig scheitern Projekte, da die Minenpläne nicht mit den umweltschutzrechtlichen Bestimmungen zu vereinbaren sind, oder der Eingriff in das Naturgefüge nicht durch entsprechende Ausgleichsmaßnahmen gerechtfertigt ist.

 

Diese sehr hohe Hürde hat Mawson Gold nun für sein ‚Rajapalot‘-Projekt schwungvoll gemeistert und kann auch auf seinen Flächen, Kairamaat‘, ‚Uusi Rumavuova‘ und ‚Rompas‘, Bergbau betreiben.

 

Sicherlich ist das ‚Rajapalot‘- Projekt mit seinem immensen Vorkommen an Gold und Kobalt selbst einer der wichtigsten Gründe, welche den Regionalrat mit überwältigender Mehrheit zu seiner Entscheidung veranlasst hat. Nach heutigem Explorationsstand verfügt Mawsosns ‚Rajapalot‘-Projekt schon über die siebtgrößte Kobaltreserve in ganz Europa, wobei Kobalt selbst durch die Einstufung der Europäischen Union als „kritischer Rohstoff“ für den zukünftigen Wettbewerb von strategischer Bedeutung sein wird.

 

Zusammenfassend ist die richtungsweisende Entscheidung des Regionalrats von äußerst wichtiger Bedeutung für Mawson Gold (WKN: A2QA2M) und zeigt inzident den politischen Rückhalt, den das finnische ‚Rajapalot‘-Projekt wegen seiner strategischen Bedeutung bereits heute genießt. Möglicherweise wurde diese etwas nüchtern verwaltungsrechtlich daherkommende Entscheidung vom Markt bisher nicht richtig verstanden. Etwas plakativ könnte man daher sagen: „Freie Fahrt für ‚Rajapalot‘ und genau dies sollte sich auch bald in deutlich höheren Aktienkursen bei Mawson niederschlagen.“

 

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte

 

 

 

 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/

Wertpapier



Gastautor: Jörg Schulte
13.01.2022, 05:11  |  39632   |   

Disclaimer

Wichtiger Meilenstein erreicht Mawson Gold erhält bedeutende Genehmigung Von der Entdeckung eines Mineralvorkommens bis zur potenziellen Minenerschließung sind umfangreiche Genehmigungen einzuholen, für deren Erteilung sowohl regionale als auch überörtliche Behörden zuständig sind.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel