checkAd

Expat-Burn-Out stellt eine große Herausforderung für Arbeitgeber dar

Hongkong (ots/PRNewswire) -

- Der Cigna 360 Global Well-Being Survey mit 11.922 Personen weltweit zeigt,
dass der Stress im Ausland ein Allzeithoch erreicht hat und fast alle
Befragten Symptome von Burn-out verspüren
- Für diejenigen, die einen Umzug ins Ausland planen, ist der Lebensstil jetzt
wichtiger als die Finanzen; ein Viertel plant einen Umzug, um eine bessere
Gesundheitsversorgung zu erhalten
- Das beliebteste Ziel für Expatriates ist Kanada, gefolgt von Australien und
den U.S.A

Die überwiegende Mehrheit der Expats ist ausgebrannt, gestresst und überdenkt
ihre Lebens- und Arbeitsprioritäten, um flexibler zu sein oder näher bei Familie
und Freunden zu sein, so ein Bericht auf der Grundlage der achten Ausgabe des
Cigna 360 Well-Being Survey.

Der heute veröffentlichte Bericht, Burned Out Overseas - The State of Expat Life
2022 (https://www.cignaglobal.com/360-global-well-being/expat-life-2022) stellt
fest, dass 90 % der Expatriates gestresst sind und 98 % Symptome von Burn-out
erfahren haben, die wahrscheinlich darauf zurückzuführen sind, dass sie nicht
von der Arbeit abschalten können. Die Expats erleben ein überwältigendes Gefühl
der Isolation: 87 % geben an, sich hilflos, gefangen oder besiegt zu fühlen, und
86 % fühlen sich distanziert oder allein. Mehr als ein Drittel (38 %) ist
außerdem besorgt oder unsicher über seine finanzielle Situation. Zu diesen
Ergebnissen trägt eine Mischung aus Faktoren des Lebensstils, der Möglichkeiten
und der Arbeitskultur bei. Die Studie ergab, dass 73 % der derzeitigen Expats
und 75 % derjenigen, die planen, in den nächsten zwei Jahren ins Ausland zu
gehen, seit der Pandemie mehr Zeit damit verbracht haben, ihre Lebensprioritäten
neu zu bewerten. Für diejenigen, die einen Umzug ins Ausland planen, hat der
Lebensstil inzwischen die Finanzen als oberste Priorität abgelöst.

Jason Sadler, Präsident von Cigna International Markets, sagte, dass die
Arbeitgeber vor einer echten Herausforderung stehen, wenn sie diesem Wandel des
Lebensstils gerecht werden und das Wertangebot für Expats überdenken wollen.
"Die Arbeitgeber könnten in Zukunft vor großen Herausforderungen stehen, wenn es
darum geht, Stellen im Außland zu besetzen. Der aufregende, lohnende, weltweit
mobile Lebensstil, der früher den 'Expat-Traum' ausmachte, hat sich verändert,
und immer mehr Menschen legen bei der Planung ihres Umzugs Wert auf Lebensstil,
Familie und Freunde."

Die Gesundheitsfürsorge ist für alle Gruppen zu einer Priorität geworden, wobei
23 % der bereits im Ausland lebenden Personen einen Umzug in Erwägung ziehen, um
Zugang zu einer besseren Gesundheitsfürsorge zu erhalten. Auch die Vereinbarkeit
Seite 1 von 3


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: news aktuell
 |  111   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Expat-Burn-Out stellt eine große Herausforderung für Arbeitgeber dar - Der Cigna 360 Global Well-Being Survey mit 11.922 Personen weltweit zeigt, dass der Stress im Ausland ein Allzeithoch erreicht hat und fast alle Befragten Symptome von Burn-out verspüren - Für diejenigen, die einen Umzug ins Ausland planen, …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel