checkAd

PRIDE Index 2022 / L'Oréal erstmals unter den Top 10 der LGBTIQ-freundlichen Unternehmen in Deutschland (FOTO)

Düsseldorf (ots) - L'Oréal gehört in Deutschland zu den LGBTIQ+ freundlichsten
Arbeitgebern. Das international führende Kosmetikunternehmen wird erstmals als
eines der zehn besten Großunternehmen in dem PRIDE Index der Uhlala Group
aufgeführt.

Der PRIDE Index rückt das Engagement von Firmen und Organisationen in
Deutschland für deren lesbische, schwule, bisexuelle, trans- und
intergeschlechtliche sowie queere Mitarbeitenden (LGBTIQ+) in den Vordergrund.
Bereits zum vierten Mal bildet der Index LGBTIQ+ Diversity Management von
Arbeitgebern ab und zeigt zugleich das Potenzial für die stetige
Weiterentwicklung auf. Für Bewerber:innen und Jobsuchende bietet der PRIDE Index
die Möglichkeit, das Engagement von Unternehmen für LGBTIQ+ zu vergleichen und
sich einen Eindruck zu verschaffen, welche Arbeitgeber sich besonders für
Vielfalt und Wertschätzung am Arbeitsplatz stark machen.

"L'Oréal hat sich eine Unternehmenskultur zum Ziel gesetzt, die von
gegenseitigem Respekt und der Wertschätzung jedes Einzelnen geprägt ist,
unabhängig von sexueller Orientierung oder Geschlechtsidentität", so Oskar
Isenberg Lima, Diversity, Equity & Inclusion (DE&I) Koordinator bei L'Oréal
Austria Germany. " Wir freuen uns, dass sich unsere DE&I Strategie mit
zahlreichen internen und externen Aktivitäten auszahlen. Neben unseren eigenen
Messkriterien ist der PRIDE Index für uns ein weiterer Indikator, um unsere
Fortschritte bei dem Thema LGBTIQ zu messen."

Im Jahr 2018 hat L'Oréal als eines der ersten Unternehmen offiziell die
UN-Verhaltensstandards zur Bekämpfung der Diskriminierung der LGBTIQ+ Community
unterstützt. In 2020 hat L'Oréal zudem eine eigene Human Rights Policy für seine
Beschäftigten veröffentlicht. Die Leitlinie geht unter anderem auf Personen und
Gruppen (z.B. LGBTIQ+) ein, deren Menschenrechte besonders gefährdet sind.
Darüber hinaus setzen sich zahlreiche Marken des Konzerns für die Community ein,
darunter NYX Professional Makeup mit ihrer Kampagne "Proud Allies for All". Im
Rahmen der Diversity, Equity & Inclusion Strategie von L'Oréal Austria Germany
haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zudem das interne LGBTIQ+ Netzwerk
Out@loreal gegründet.

"Mit Out@L'Oréal möchten wir zu einem offenen und vorurteilsfreien Miteinander
beitragen" , so Hans Neubert, der das Netzwerk bei L'Oréal in Deutschland und
Österreich koordiniert. "Wir sind eine Anlaufstelle für alle Mitarbeitenden zu
LGBTIQ+ Themen, zum Beispiel Coming-Out am Arbeitsplatz. Zudem arbeiten wir mit
gemeinnützigen Organisationen zusammen und organisieren Veranstaltungen rund um
LGBTIQ+. Es geht vor allem darum, innerhalb des Unternehmens Bewusstsein zu
Seite 1 von 2



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: news aktuell
 |  242   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

PRIDE Index 2022 / L'Oréal erstmals unter den Top 10 der LGBTIQ-freundlichen Unternehmen in Deutschland (FOTO) L'Oréal gehört in Deutschland zu den LGBTIQ+ freundlichsten Arbeitgebern. Das international führende Kosmetikunternehmen wird erstmals als eines der zehn besten Großunternehmen in dem PRIDE Index der Uhlala Group aufgeführt. Der PRIDE Index …

Nachrichten des Autors

376 Leser
356 Leser
216 Leser
188 Leser
176 Leser
176 Leser
176 Leser
172 Leser
160 Leser
160 Leser
1092 Leser
672 Leser
624 Leser
624 Leser
620 Leser
560 Leser
552 Leser
528 Leser
524 Leser
508 Leser
1656 Leser
1328 Leser
1216 Leser
1116 Leser
1092 Leser
1072 Leser
992 Leser
956 Leser
832 Leser
828 Leser
8123 Leser
7090 Leser
6060 Leser
5835 Leser
5287 Leser
4520 Leser
4324 Leser
3874 Leser
3793 Leser
3720 Leser