DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Solectron bekräftigt seine Prognose

Gastautor: Klaus Singer
09.08.2001, 18:14  |  311   |   |   
Der weltgrößte Fertigungsdienstleister Solectron bestätigt den bereits früher gegebenen Ausblick auf das vierte Geschäftsquartal. Das Unternehmen will zwischen 3 und 3,5 Mrd. Dollar erlösen und dabei zwischen 5 und 9 Cent verdienen. Einmalbelastungen und die Mitte Juni angekündigten Aufwendungen für Restrukturierung in Höhe von 50 Mio. Dollar sind nicht eingerechnet. Jetzt meldet das Unternehmen, es rechne mit weiterem Restrukturierungsaufwand, sodass jetzt insgesamt 260 Mio. Dollar im vierten Geschäftsquartal anfallen sollen. Darüber hinaus wird mit weiteren Einmal-Positionen in Höhe von 58 Mio. Dollar gerechnet. Der Analystenkonsens prognostiziert 10 Cent Gewinn je Anteilschein.

In dem im September beginnenden Geschäftsjahr 2002 sind Erlöse zwischen 16 und 18,5 Mrd. Dollar geplant. Dabei sollen zwischen 62 und 66 Cent je Aktie verdient werden. Die gemeldete Akquisition von C-MAC212212 ist dabei schon berücksichtigt. Der Markt rechnet bisher ohne C-MAC mit 13,3 Mrd. Dollar Umsatz und 65 Cent Gewinn je Aktie.

C-MAC hat in zurückliegenden vier Quartalen rund 3 Mrd. Dollar erlöst. Solectron kommt auf 18,1 bis 18,6 Mrd. Dollar Umsatz im Geschäftsjahr 2001. Im Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr kommt damit nicht gerade überschäumender Optimismus durch. Im günstigsten Fall stellt die Akquisition des Wettbewerbers gerade sicher, dass der Umsatz flach verläuft.

Ein wichtiger Beweggrund seitens Solectron für die Übernahmen von C-MAC, die immerhin auf ein Aufgeld von 33 Prozent gegenüber dem gestrigen Schlusskurs hinausläuft, dürfte sein, dass C-MAC neben seiner starken Ausrichtung auf die Telekommunikation auch im schnell wachsenden Segment der Kfz-Elektronik gut verankert ist.

Die SLR-Aktie verliert fast 12,6 Prozent auf 15,03 Dollar. Der 52-Wochen-Bereich liegt zwischen 14,71 und 52,62 Dollar. Der Anteilschein von C-MAC gewinnt 13,7 Prozent auf 25,77 Dollar.
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer