DAX-0,60 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,06 % Öl (Brent)0,00 %

Fonds-Check Signa 11 - Brüssel

Gastautor: Markus Gotzi
17.06.2010, 09:55  |  5350   |   |   
Brüssel - mehr als Europäische Union: Signa hat Objekt in Nato-Nähe mit Mieter Mobistar günstig gekauft

Brüssel gleich Europäische Union. So denken viele Immobilieninvestoren. Eigentlich zu recht. Die EU, von ihr abhängige Einrichtungen und der belgische Staat nutzen knapp 60 Prozent der 12,7 Millionen Quadratmeter Bürofläche in Brüssel. Doch es geht auch ohne die öffentliche Hand. Signa Property Funds aus Düsseldorf bringt den Fonds „ “ mit einem Telekom-Unternehmen als Mieter. Der Vertrag mit Mobistar hat eine Laufzeit von 15 Jahren.

Objekt: Der Fonds hat den Neubau mit 30.000 Quadratmeter Büros und 3.000 Quadratmeter Archiv für 67,7 Millionen Euro gekauft und einen Faktor von rund 15 Jahresmieten dafür gezahlt. Das ist nicht zuviel, zumal die Immobilie alle Anforderungen eines zertifizierten Green Buildings erfüllt. Allerdings hat der Fondsinitiator nicht den Grund und Boden erworben. Das Erbbaurecht läuft bis 2080. Das ist jedoch üblich in Belgien, denn die Grunderwerbsteuer beträgt dort stolze 12,5 Prozent.

Standort: Das Beratungsunternehmen Jones Lang LaSalle hat in einer aktuellen Studie ermittelt, dass der Flächenumsatz in den vergangenen zwölf Monaten um 30 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum zugelegt hat. Die mietfreie Zeit, ein Merkmal für Überangebot, beträgt in Belgiens Hauptstadt im Schnitt zehn Prozent. Zum Vergleich: In der City of London sind es 24 Prozent, in Amsterdam 20 Prozent. Die Leerstandsrate in Brüssel liegt bei elf Prozent und hat sich gegenüber 2009 kaum verändert. In diesem Jahr werden Bürogebäude mit insgesamt 300.000 Quadratmetern Fläche fertig, ein Drittel davon wurde spekulativ ohne Vorvermietungen gebaut.

Lage: Das Fondsobjekt befindet sich im Stadtteil Evere, wenige Hundert Meter vom Nato-Hauptquartier entfernt. Hier verändert Brüssel sein Gesicht. Gegenüber dem jetzigen Nato-Standort entsteht in den kommenden Jahren ein neues Hauptquartier mit 300.000 Quadratmetern Fläche. Aktuell baut die Stadt an einer zusätzlichen S-Bahn-Linie dorthin und weiter zum Flughafen, der nur 15 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt ist. Die Europäische Union hat angekündigt, den Stadtteil künftig stärker zu beziehen, weil im Top-Standort Leopoldviertel kaum noch geeignete Flächen zu finden sind.
Seite 1 von 2

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
12.06.19
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni