checkAd

Presse Mappus darf im EnBW-Untersuchungsausschuss aussagen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.01.2012, 19:19  |  655   |   |   

STUTTGART (dpa-AFX) - Der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) darf nun doch wie von ihm erbeten im bevorstehenden Untersuchungsausschuss des Landtags zum umstrittenen EnBW-Deal aussagen. Dies berichten die 'Stuttgarter Nachrichten' (Donnerstag). Staatsministerin Silke Krebs (Grüne) hatte dieses Ansinnen zuletzt wiederholt zurückgewiesen, weil man die Verschwiegenheitspflicht von Mappus nicht aufheben könne. Der Ex-Regierungschef könne allenfalls in nichtöffentlicher Sitzung aussagen, so Krebs.

Das wiederum wollte Mappus sich nicht bieten lassen. Nun haben juristische Prüfungen offenbar Klarheit geschaffen. 'Die Verschwiegenheitspflicht für den Untersuchungsausschuss kann aufgehoben werden', sagte ein Sprecher von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) der Zeitung. Man wolle 'für ein geregeltes Verfahren sorgen'.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Morgan Stanley!
Long
Basispreis 80,31€
Hebel 11,17
Ask 0,62
Short
Basispreis 99,69€
Hebel 7,14
Ask 1,05

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Im Zusammenhang mit dem umstrittenen EnBW-Deal hat die Investmentbank Morgan Stanley ihr Schweigen laut Zeitung erstmals gebrochen und dem Vorwurf von Grün-Rot widersprochen, man habe den Wert der EnBW vor dem fünf Milliarden Euro teuren Wiedereinstieg des Landes nicht ausreichend geprüft. 'Es wurden zur Analyse Dokumente im Umfang von über 10.000 Seiten herangezogen. Unsere Tätigkeit erfolgte in Übereinstimmung mit geltender Marktpraxis bei vergleichbaren Erwerben börsennotierter Gesellschaften', sagte eine Sprecherin der Bank dem Blatt.

Die sogenannte Fairness Opinion, also die Bewertung, ob der Kaufpreis gerechtfertigt war, 'basierte auf einer umfassenden und intensiven Analyse der zum damaligen Zeitpunkt sowohl zu EnBW als auch zu vergleichbaren Unternehmen im Energiesektor verfügbaren Informationen'./tat/DP/he


Morgan Stanley Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Presse Mappus darf im EnBW-Untersuchungsausschuss aussagen STUTTGART (dpa-AFX) - Der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) darf nun doch wie von ihm erbeten im bevorstehenden Untersuchungsausschuss des Landtags zum umstrittenen EnBW-Deal aussagen. Dies berichten die …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel