Eon-Sparprogramm kommt voran - Neue Strukturen im Deutschland

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
02.07.2012, 13:51  |  611   |   |   

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Das mit dem Abbau von 11.000 Arbeitsplätzen verbundene Sparprogramm von Eon kommt voran. Der Energiekonzern steuert seit Montag große Teile seiner Aktivitäten in Deutschland aus Essen. Die neue, knapp 100 Mitarbeiter umfassende Einheit koordiniert die Geschäftsfelder Vertrieb von Strom und Gas, Netze und dezentrale Energien im Inland, teilte die Eon AG am Montag in Düsseldorf mit. Nahezu gleichzeitig wurde die Zentrale der Konzerntochter Eon Energie in München Ende Juni geschlossen.

Eon hatte vor dem Hintergrund des deutschen Atomausstiegs vor knapp einem Jahr tiefe Einschnitte angekündigt. Weltweit fallen im Rahmen eines Sparprogramms 11.000 Stellen weg, darunter 6.000 in Deutschland. Schwerpunkt ist die Verwaltung. Der Umbau 'Eon 2.0' umfasst etwa 60 Projekte. An vielen Standorten gibt es Veränderungen.

'Mit dem Ausbau der Netze, der dezentralen Energien und einem gestärkten Vertrieb wollen wir auch in Zukunft einen wichtigen Beitrag zum wirtschaftlichen Erfolg des Eon-Konzerns leisten und gleichzeitig unseren Teil zum Gelingen der Energiewende in Deutschland beisteuern', erklärte Ingo Luge, bei Eon für das Deutschlandgeschäft verantwortlich. 'Damit uns das gelingt, werden wir unsere Kräfte bündeln, noch effizientere Strukturen aufbauen und unsere Innovations- und Investitionskraft steigern', betont er.

Eon versorgt etwa 6 Millionen Haushalte und Firmen in Deutschland mit Strom und Gas. Bei drei der sieben Eon-Regionalversorger in Deutschland will der Düsseldorfer Konzern seine Anteile an die ebenfalls beteiligten Kommunen verkaufen. Eon beschäftigt bundesweit

über 35.000 Mitarbeiter. Die neue Einheit Eon Deutschland in Essen steuert Geschäftsaktivitäten, zu denen 20.000 Mitarbeiter gehören./vd/DP/stw

E.ON Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel