DAX-0,04 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,28 % Öl (Brent)0,00 %
Marktkommentar: Mondher Bettaieb Loriot (Vontobel): Jenseits des Pessimismus'
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Mondher Bettaieb Loriot (Vontobel): Jenseits des Pessimismus'

Nachrichtenquelle: Asset Standard
15.06.2016, 14:48  |  585   |   |   

Es ist nicht immer einfach, die oft widersprüchlichen Nachrichten richtig einzuordnen. Wenn man jedoch den Zinszyklus von Fed-Chefin Janet Yellen und die aktuelle Wirtschaftslage in China betrachtet, gibt es momentan mehr Anlass zu Optimismus als zu Pessimismus. Was bedeutet das nun für Anleiheanleger?

Die wichtigsten Themen, die wir ausgemacht haben, sind unverändert positiv. Die lockere Geldpolitik der Zentralbanken, die letztlich Konsum, Industrieproduktion und Investitionen ankurbelt, ist ein positiver Faktor, der den Zyklus unterstützt - und damit auch den Spread Carry Run. Eine Barbell-Strategie (das heißt Investieren in Anleihen mit kurzer und langer Duration) mit einer Mischung aus ausgewählten BB-Anleihen und nachrangigen Anleihen mit einem höheren Coupon einerseits sowie konservativeren Anleihen aus dem Industriesektor mit dem Rating A oder BBB andererseits ist in diesem Umfeld nach wie vor unsere bevorzugte Kreditpositionierung.

Low government bond yields and spread products

Was nachrangige Anleihen anbelangt, so bevorzugen wir kurzfristigere Papiere der Subsegmente aus dem Finanzsektor. Bei Hybridanleihen sind hingegen neuere Emissionen unsere beste Wahl, die unter dem Nennwert gehandelt und von Unternehmen aus guten Gründen für eine solche Struktur ausgegeben werden. Das Unternehmensanleihen-Aufkaufprogramm der EZB zeigt seine Wirkung.

Hinsichtlich der Anleihen aus dem Industriesektor mit dem Rating A oder BBB werden wir unser begonnenes Engagement in Immobilien, Infrastruktur, Flughäfen und Tabak weiter ausbauen, da diese sich in einem Umfeld längerfristig niedriger Zinsen gut behaupten dürften. Diese Engagements sind ebenfalls längerfristig. Wir sind recht zufrieden mit ihnen, da die Renditen in den USA wohl kaum steigen und Long-Engagements in Unternehmensanleihen beeinträchtigen dürften. Es ist wahrscheinlicher, dass Europa und Japan langfristig Abwärtsdruck auf die US-Renditen ausüben, als dass die USA den Rest der Welt nach oben ziehen. Dies dürfte so lange der Fall sein, bis das globale Wachstum deutlich anzieht.

Von einem Brexit ist unseres Erachtens weiterhin nicht auszugehen. Um es mit den Worten von Lord Sugar auszudrücken: Dies ist keine Parlamentswahl, und die Wähler können das Ergebnis nicht in fünf Jahren rückgängig machen. Unterdessen sind der Fed die Hände gebunden, sie kann die Zinsen nicht erhöhen. Und schließlich ist die Verschuldung Chinas mittelfristig beherrschbar.

Viel Spaß beim Spread Carry Run!

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel