DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

Starke Gemeinschaftswährung Achtung: Verluste für Euro-Anleger beim MSCI World!

Gastautor: Dieter Fromm
18.08.2017, 15:44  |  2463   |   |   

Der starke Euro macht den Anlageerfolg für viele Aktienanleger aus dem Euroraum zunichte. Während US-Investoren sich beim weltweiten Aktienindex MSCI World seit Jahresbeginn über 10,6 Prozent Plus freuen, müssen Euro-Anleger 0,6 Prozent Verlust hinnehmen. Die Hintergründe.


Euro-Anleger fahren derzeit bei MSCI World Verluste ein. (© bluedesign)

Mario Draghi macht sich Sorgen. Europas Exporteure haben es schwer. Und auch bei vielen Vermögensverwaltern laufen die Telefone heiß: Grund ist der unerwartet starke Euro. Die harte Währung dürfte zwar so manchem günstige Einkaufsmöglichkeiten im Urlaub bescheren. Doch sie dämpft die Performance bei Aktienanlegern: Bescherte der weltweite Aktienindex MSCI World (Preis) US-Investoren seit Jahresbeginn 10,57 Prozent Plus, liegt die Performance für Euro-Investoren bei minus 0,6 Prozent.

Zugegeben: Das ist nur ein Zwischenstand. Doch waren am 3.1.2017 noch 1,03 US-Dollar für einen Euro zu haben, sind es jetzt 1,17 US-Dollar. Mit dieser Verteuerung um knapp 14 Prozent hatte zu Jahresbeginn niemand gerechnet.

Zu Jahresbeginn erwarteten Experten einen steigenden Dollar 
 

Damals hatte der neue US-Präsident Konjunkturprogramme und Steuererleichterungen im großen Stil angekündigt. Das wäre ein gutes Umfeld für die amerikanische Notenbank Fed, um die Zinsen wie angekündigt anzuheben. Und weitere Zinserhöhungen hätten die US-Währung gestärkt. Doch de facto passierte nur wenig, auch weil Großprojekte wie die Steuerreform bisher stocken.

moneymeets-Tipp
Ausgabeaufschläge und Provisionen können Ihre Rendite erheblich verringern. Erfahren Sie wie Sie sich diese Kosten beim Fondskauf sparen können! Hier klicken und mehr erfahren>>>

"Schon eine Absenkung der Körperschaftssteuer von derzeit 35 Prozent auf 25 wäre so etwas wie ein Wunder", sagte unlängst der Vorsitzende des Finanzausschusses im US-Senat, Orrin Hatch, der Nachrichtenagentur Reuters. Trump hatte eine Reduzierung auf 15 Prozent versprochen. Das sei laut Hatch "sehr unwahrscheinlich." 

"Finanzmärkte verlieren Illusionen über Präsident Trump"
 

Ganz anders in Europa: Hier warnten viele Finanzexperten anlässlich der Wahlen in den Niederlanden, Österreich und Frankreich vor politischen Unkalkulierbarkeiten. Doch die politische und die Wirtschaftsentwicklung im Euro-Raum hat sich verbessert.   
  

Die  Euphorie, die die Wahl Trumps zum US-Präsidenten an den Finanzmärkten anfangs auslöste, ist längst abgeebbt. (© pressmaster)

"Der markante Anstieg des Euro gegenüber dem US-Dollar ist im wesentlichen auf die stabilisierte politische Lage in Europa zurückzuführen. Im Fall des US-Dollars mag hinzukommen, dass die Finanzmärkte allmählich ihre Illusionen über die Präsidentschaft von Donald Trump verlieren", schreibt auch Fondsmanager Christoph Bruns in seinem jüngsten Monatskommentar.

Der Blick nach Europa
 

Was also können Anleger jetzt tun? Ein US-Aktiendepot etwa mit Optionen bis zum Jahresende abzusichern, würde etwa zwei Prozent Rendite kosten. Wem das zu teuer ist, der bleibt zumindest mit Neuinvestments derzeit im Euroraum. Schließlich bescherte der MSCI Europe auch Euro-Anlegern seit Jahresbeginn sechs Prozent Plus.

moneymeets-Tipp
Es lohnt gerade bei Aktieninvestments, Spitzenfonds zu kaufen und sich den Ausgabeaufschlag zu ersparen. Bei Tausenden Fonds und Fondssparplänen fällt die Kaufgebühr bei den acht Partnerbanken von moneymeets weg. Zudem erstattet moneymeets jedes Jahr bis zu 66 Prozent der Innenprovisionen, die Teil der jährlichen Fondsgebühren sind - unabhängig von der Höhe des Anlagebetrages.

Europäische Aktienfonds im Überblick


*: 1 = Augsburger Aktienbank, 2 = comdirect, 3 = DAB BNP Paribas, 4 = DWS, 5 = ebase, 6 = FFB, 7 = Fondsdepotbank, 8 = Metzler Fund Xchange      

Quellen: Scope; moneymeets.com/fonds-finder (Stand: 31.7.2017)                             

Bitte beachten Sie folgende Hinweise: Die Vergangenheitsperformance ist keine Prognose für die Zukunft. Alle Information wurden von der moneymeets-Redaktion sorgfältig recherchiert. moneymeets übernimmt aber keine Haftung für die Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit und Aktualität der Informationen. 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer