DAX-0,89 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,09 % Öl (Brent)-0,45 %

Vermögensverwaltende Fonds Sigavest - Ruhig inmitten der Wogen

Nachrichtenquelle: FondsDISCOUNT
26.10.2017, 14:18  |  1029   |   |   

Der Sigavest Vermögensverwaltungsfonds investiert in die passenden Wertpapiere für die aussichtsreichsten Trends. Im Ergebnis stehen aktienähnliche Renditen bei vergleichsweise niedriger Volatilität zu Buche. Anleger können somit auch in stürmischen Zeiten ruhig schlafen.

Der Track Record des Sigavest Vermögensverwaltungsfonds UI (ISIN: DE000A0MZ317) kann sich sehen lassen. Seit dem Beginn der aktuellen Strategie am 1. Dezember 2011 erzielte der Fonds eine mit Aktien vergleichbare Rendite bei einer deutlich reduzierten Volatilität von 6,79 Prozent. In seiner Peer-Group erzielte er in den vergangenen drei Jahren das beste Verhältnis aus Ertrag und Schwankung. Seinem hohen Anspruch wird der Fonds also gerecht. „Unser Fondsvolumen hat seit Beginn unserer Öffentlichkeitsarbeit im März von acht auf mittlerweile 13 Millionen Euro zugelegt“, sagt Sigavest-Geschäftsführer Christian Mallek. „Wir sehen jetzt täglich Mittelzuflüsse.“

Der Fonds investiert überwiegend in andere Zielfonds, es handelt sich aber nicht um einen Dachfonds. So kommen für die drei Megatrends Biotechnologie, Wasser und Medizintechnik drei unterschiedliche Anlageinstrumente zum Tragen. „Die BB Biotech-Aktie notiert unter dem inneren Wert des Biotech-Portfolios“, so Mallek, der mehr als 27 Jahre Erfahrung im Wertpapiergeschäft vorweisen kann. Für Wasser-Investitionen genügt ein ETF: „Der Lyxor World Water ETF zeichnet sich im Vergleich zu aktiv gemanagten Wasser-Fonds durch eine deutlich bessere Performance aus.“ Beim Thema Medizintechnik kommt hingegen der aktiv gemanagte Fonds Bellevue BB Medtech zum Einsatz. „Solange diese Trends intakt sind und wir davon ausgehen, dass dort Geld verdient wird, setzen wir das mit entsprechenden Investments um“, so Mallek.

Track-Record des Sigavest Vermögensverwaltungsfonds

Track-Record des Sigavest VermögensverwaltungsfondsDas Sigavest-Team investiert rund 50 Prozent des Fondsvolumens in das sogenannte Kernportfolio. Hierzu gehören zum einen Aktienfonds, die sich vor allem in Abschwungphasen besser als der Markt entwickelt haben. Hinzu kommen aussichtsreiche innovative junge Konzepte (z.B. Alpora Innovation Select, da innovative Unternehmen oftmals besonders ertragsstark sind). Ergänzt wird das Kernportfolio durch besonders erfolgreiche Manager – als Beispiel sei hier Warren Buffet genannt, dessen Strategie über die Berkshire Hathaway Aktie umgesetzt wird. Als Abrundung des Kernportfolios dienen defensive Produkte, die die Volatilität des Portfolios reduzieren (z.B. IP White oder Absolute Return Multi Premium).

Den Rest des Fondsvolumens machen ergänzende Satelliten-Investments unterschiedlichster Kategorien aus, wobei die reinen Long-Only Positionen des Fonds mit einem Risiko-Overlay-Management von Quant Capital abgesichert werden, ohne dass dem Fonds hierfür zusätzliche Kosten entstehen. Rund sieben Prozent Gewichtung des Fonds macht die sogenannte „Gebert-Strategie“ aus. Diese liefert mit nur vier Kennzahlen (Inflation, Zinsen, Euro/Dollar-Verhältnis und Saisonalität) Kauf- oder Verkaufsignale für den DAX. Wer nach dieser Strategie seit 1996 investiert ist, kann auf eine Wertentwicklung von 2.800 Prozent zurückblicken. Zum Vergleich: Der DAX selbst ist in dieser Zeitspanne lediglich um 400 Prozent gestiegen. Im Mai hat der Gebert-Indikator beim Stand von 12.600 Punkten ein Ausstiegssignal gegeben, so dass der Sigavest Fonds derzeit nicht im DAX investiert ist, sondern den hierfür vorgesehenen Gegenwert konservativ geparkt hat (Assets Defensive Opportunities). Die Gebert-Kennzahlen werden übrigens jede Woche neu analysiert – Mallek rechnet allerdings erst im kommenden Jahr wieder mit einem Kaufsignal für den deutschen Leitindex.

Kern- und Satelliteninvestitionen bei Sigavest

Kern- und Satellitenstrategien bei Sigavest

Taktische Turnaround-Investments

Taktisch werden mitunter Investments mit übertriebenen Kursverlusten oder Marktanomalien ins Portfolio des Sigavest Vermögensverwaltungsfonds aufgenommen. Ein Beispiel dafür waren die  extrem gestiegenen Spreads im US-High Yield Bereich infolge der Krise der Energieunternehmen. „Anfang 2016 waren die Spreads auf über 700 Basispunkte gestiegen. Das war in der Vergangenheit immer ein idealer Einstiegszeitpunkt, um im Zeitraum von ein bis zwei Jahren danach zweistellige Renditen zu erwirtschaften“, so Mallek. Diese Gelegenheit setzte der Fonds mit einem ETF auf US-amerikanische Hochzinsanleihen um. Als sich bis Mai 2017 die Spreads wieder auf ein Normalmaß eingeengt hatten, wurde die Position mit einem Gewinn von rund 24 Prozent geschlossen.

Weiter investieren trotz Soft Closings

Mittlerweile befindet sich etwa ein Fünftel des Fondsvolumens im Soft Closing, ein Indikator für die richtige Auswahl der Anlagestrategien. Durch den direkten Kontakt zum Management der Zielfonds kann der Sigavest Vermögensverwaltungsfonds jedoch weiterhin in viele der geschlossenen Fonds investieren (z.B. WHC Global Discovery, Loys Global MH), während diese Fonds anderen Anlegern vorenthalten bleiben.

Hinweis: Eine Version dieses Artikels erschien zuerst im Fachmagazin Fonds Spezial. Über FondsDISCOUNT.de ist der Sigavest Vermögensverwaltungsfonds ohne Ausgabeaufschlag erhältlich.

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel