Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,34 % EUR/USD-0,15 % Gold-0,35 % Öl (Brent)+0,44 %

Power Metals erweitert Landpaket bei Case Lake

Nachrichtenquelle: IRW Press
06.11.2017, 10:41  |  1828   |   |   

 

Power Metals erweitert Landpaket bei Case Lake

 

Vancouver (British Columbia), 6. November 2017. Power Metals Corp. (TSX Venture: PWM, Frankfurt: OAA1, OTC: AOUFF) („Power Metals oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass es die Größe des Konzessionsgebiets Case Lake, östlich von Cochrane (Ontario) gelegen, im Rahmen eines Optionsabkommens (das „Abkommen“) anhand seines überarbeiteten Explorationsmodells erweitert hat. Das Unternehmen hat drei strategische Schürfrechte westlich neben dem Konzessionsgebiet Case Lake erworben, die insgesamt 45 Schürfrechteeinheiten und 720 Hektar umfassen, sowie zwei Schürfrechte nördlich des Konzessionsgebiets Case Lake, die 24 Schürfrechteeinheiten und 382 Hektar umfassen (Abbildung 1 unten). Die kürzlich erworbenen Schürfrechte wurden im Rahmen einer Option erworben, da sie dieselben Domstrukturen aufweisen wie im Konzessionsgebiet Case Lake. Beide Schürfrechteblöcke bieten hervorragenden Zugang zur Translimit Road und zur Crossover Road, die den Schürfrechteblock West durchqueren, sowie zur Tomlinson Road, die durch den Schürfrechteblock North verläuft.

 

Früher war man der Auffassung, dass die Pegmatite bei Case Lake im Tonalit/Granodiorit-Batholith von Case Lake enthalten wären. Die aktuellen Bohrungen des Explorationsteams von Power Metals bei den Gesteinsgängen North, Main und South weisen darauf hin, dass die Spodumenpegmatit-Gesteinsgänge in einem domförmigen Lakkolith enthalten sind, nicht in einem Batholith. Ein Lakkolith ist ein domförmiger vulkanischer Körper mit einem flachen Boden, der der Ausläufer eines Batholiths ist. Ein Lakkolith sieht wie ein Wassertropfen auf einem Tisch aus. Der Batholith bei Case Lake ist ein 50 mal 85 Kilometer großer, eiförmiger Komplex, der von einem Tiefstwert der Schwerkraft geprägt ist. Power Metals hat ermittelt, dass er entlang seiner Ränder mehrere Dome aufweist. Das Unternehmen hat sein Explorationsmodell überarbeitet, um die Dome anzupeilen, die möglicherweise Spodumenpegmatit-Gesteinsgänge beherbergen.

 

Im Konzessionsgebiet Case Lake sowie bei den kürzlich erworbenen Schürfrechten wurden mehrere Dome identifiziert. Jeder dieser Dome weist das Potenzial auf, Spodumenpegmatite zu beherbergen, die jenen bei den Gesteinsgängen North und Main ähnlich sind, die gerade bebohrt werden. Das Unternehmen plant, im Frühjahr Erkundungen bei den Domen durchzuführen, um nach Spodumenpegmatit-Gesteinsgängen zu suchen.

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
14.05.19