DAX-0,22 % EUR/USD-0,19 % Gold+0,31 % Öl (Brent)+1,14 %
US-Anleihen: Erneute Kursverluste nach aktuellen US-Daten
Foto: Beboy - Fotolia

US-Anleihen Erneute Kursverluste nach aktuellen US-Daten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
01.02.2018, 21:33  |  831   |   |   

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Donnerstag wieder gefallen. Sie knüpften damit nach einem Tag Pause an ihre Abwärtstendenz der vergangenen Tage an. Die Rendite der 30-jährigen Langläufer stieg im Gegenzug erstmals seit Mai 2017 wieder über die Marke von 3 Prozent. Zehnjährige Papiere rentierten am Donnerstag bei etwa 2,78 Prozent. Sie sind damit so attraktiv wie seit vier Jahren nicht mehr.

Die in den USA veröffentlichten Konjunkturdaten waren mit uneinheitlichen Ergebnissen kein klarer Kurstreiber. Die Produktivität der amerikanischen Wirtschaft war im vierten Quartal 2017 überraschend gesunken. Die Stimmung in der US-Industrie hat sich im Januar aber weniger als erwartet eingetrübt und die Bauausgaben sind im Dezember stärker gestiegen als erwartet.

Positive Nachrichten kamen auch vom Arbeitsmarkt, für den am Freitag der offizielle Bericht vorgelegt wird. Die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe waren entgegen den Erwartungen etwas zurückgegangen.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 99 22/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,159 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 7/32 Punkte auf 99 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,566 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gaben um 20/32 Punkte auf 95 15/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,782 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 1 16/32 Punkte auf 94 26/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,014 Prozent./tih/tos

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel