DAX+0,86 % EUR/USD-0,75 % Gold-0,07 % Öl (Brent)0,00 %

DAX DAX mit bullisher Divergenz auf der Stunde – Korrekturbewegung zum Wochenstart voraus?

Gastautor: Jens Klatt
12.02.2018, 08:41  |  1146   |   |   

Zum Wochenschluss sah es im DAX zunächst ganz nach einem Versuch aus, dass es zu einem Wochenschluss unter 12.000 Punkten kommen sollte.

Zum Wochenschluss sah es im DAX zunächst ganz nach einem Versuch aus, dass es zu einem Wochenschluss unter 12.000 Punkten kommen sollte.

 

Doch der DAX konnte sich noch einmal stabilisieren. Infolgedessen hat sich auf Stundenbasis nun eine bullishe Divergenz herausgebildet, die eine Gegenbewegung andeuten und für eine Erholung zum Wochenstart sprechen könnte.

 

Bevor die DAX-Bullen nun allerdings durchatmen: unterhalb von 12.650 Punkten bleibt das charttechnische Bild auf Stundenbasis klar bearish und es ist jederzeit mit einem ernsthaften Test der 11.900er Region zu rechnen.

 

Sollte eine Rückeroberung der 12.300/350er Region gelingen, lägen nächste Ziel auf dem Weg in Richtung 12.650 Punkte um 12.400/430 Punkte.

 

Sollte der DAX hingegen erneut bearishes Momentum aufnehmen, läge mit einem Rutsch unter die 12.000er Marke das nächste Ziel um 11.900 Punkte.  

 

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Global Head of Research and Education JFD Brokers

 

 

 

Wertpapier
DAX
Mehr zum Thema
DAXBrokerMomentum


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel