DAX+0,59 % EUR/USD+0,67 % Gold+0,25 % Öl (Brent)+0,79 %

Glance erhält Aktien des Unternehmens im Wert von 1.000.000 $ und bietet Kunden umfassende Einblicke in aufstrebende Cannabisbranche

Nachrichtenquelle: IRW Press
20.02.2018, 11:07  |  1181   |   |   

Glance erhält Aktien des Unternehmens im Wert von 1.000.000 $ und bietet Kunden umfassende Einblicke in aufstrebende Cannabisbranche

 

Vancouver (British Columbia), 20. Februar 2018. Glance Technologies Inc. (CSE: GET.CN, CSE: GET.WT, OTCQB: GLNNF, FKT: GJT) meldete heute hinsichtlich seiner Pressemitteilung vom 4. Januar 2018, dass es eine Aktienbeteiligung an Loop Cannabis Insights Inc. (vormals Cannabis Big Data Holdings Inc.) in Form von 4.000.000 Stammaktien unter Annahme eines Werts von 1.000.000 Dollar erhalten hat.

 

Loop Cannabis Insights Inc. („Loop Cannabis“) ist ein neues Unternehmen, das beabsichtigt, lizenzierten Cannabisproduzenten, -einzelhändlern und -herstellern Einblicke in das Kundenverhalten zu bieten und moderne künstliche Intelligenz und Maschinenlernalgorithmen zu nutzen, um Transaktionsdaten zu verarbeiten. Dank der Unterlizenz von Glance weist Loop Cannabis das Potenzial auf, einen Cashflow aus mobilen Zahlungsdienstleistungen und Belohnungen sowie aus zielgerichteter mobiler Werbung und Angeboten zu erhalten.

 

Loop Cannabis plant, mehrere wichtige Datenpunkte zu nutzen, um umsetzbare Echtzeitstrategien für Händler zu ermöglichen, und ist bestrebt, von den beträchtlichen Möglichkeiten in den Bereichen Cannabis und Big Data zu profitieren.

 

Die weltweiten Umsätze für Big-Data- und Geschäftsanalysen haben Prognosen zufolge im Jahr 2017 die 150-Milliarden-Dollar-Marke überschritten und laut IDC ein Wachstum von über zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnet.[1] Die kanadische Cannabisbranche verzeichnete im Jahr 2017 einen geschätzten Umsatz von 5,7 Milliarden Kanadischen Dollar. Laut Statistics Canada haben sich fünf Millionen Kanadier beteiligt und im Durchschnitt 1.200 Kanadische Dollar ausgegeben – der Großteil davon zur Freizeitanwendung.[2] Der globale legale Cannabismarkt wird Prognosen zufolge bis 2021 die 31-Milliarden-Dollar-Marke überschreiten, wobei kanadische Unternehmen etwa 40 Prozent dieses Marktes ausmachen.[3]

 

„Loop Cannabis Insights ist bestrebt, ein globaler Marktführer bei der Bereitstellung von Einblicken in die Cannabisbranche für Kunden zu werden“, sagte Penny Green, President und COO von Glance Technologies. „Über Glance haben wir ein führendes Technologie- und Marketingteam zusammengestellt, das Loop das beste Produktangebot seiner Art machen wird, um die Nummer eins auf dem Markt zu werden.“

 

Loop Cannabis plant, die von Glance lizenzierte Technologie mit Big-Data-Analysehardware und -software zu kombinieren, um Cannabishändlern und -produzenten Einblicke zu gewähren.

 

Durch die Nutzung seiner einzigartigen Point-of-Sale- und mobilen Technologie können Apotheken, die eine Partnerschaft mit Loop Cannabis eingegangen sind, Verbraucherdaten auf passive und sichere Weise erfassen. Die Technologie von Loop Cannabis wird die Datenlücke zwischen dem E-Commerce- und dem konventionellen Einzelhandel schließen – ein wichtiger Schritt in Richtung Schaffung eines umfassenden Verständnisses der Kunden für Einzelhändler, Marken und Werbefachleute.

 

Mit der Technologie, die es entwickelt, beabsichtigt Loop Cannabis, Händler dabei zu unterstützen, die Vorlieben und Profile ihrer Kunden eingehender zu untersuchen. Mit der Echtzeitanalyse und der hyperlokalen Genauigkeit ist es Kunden möglich, verwertbare Daten zur Identifizierung und Abwicklung von Vertriebszyklen und Trends zu erfassen.

 

Die Daten, die Managern von Apotheken zurzeit zur Verfügung stehen, stammen von veralteten Point-of-Sales-Systemen und sind nicht unmittelbar, individuell oder verwertbar. Loop Cannabis plant, es Apotheken zu ermöglichen, ihre Daten in Echtzeit abzurufen, sodass sie Entscheidungen treffen können, von denen ihr Geschäft und ihre Kunden früher, rascher und effizienter profitieren können.

 

In Zusammenhang mit dem Abschluss erhielt die Tochtergesellschaft Cannapay Financial Inc., die sich zum Teil in Besitz von Glance befindet, für die Lizenzierungs- und Produktvertriebsrechte 11.200.000 Aktien von Loop Cannabis.

 

Gleichzeitig mit dieser Transaktion hat Loop Cannabis im Rahmen einer Privatplatzierung von Stammaktien im Wert von jeweils 0,25 Dollar auch Finanzierungen in Höhe von 1.220.000 Dollar von unterschiedlichen Investoren abgeschlossen.

 

Cannapay und Glance besitzen eine Aktienbeteiligung von 32 bzw. elf Prozent an Loop Cannabis.

 

Die Transaktion unterliegt den folgenden grundlegenden Bedingungen:

 

-          Cannapay hat die Technologie der mobilen Zahlungsplattform Glance Pay für 2.000.000 Dollar für eine einjährige, verlängerbare Lizenz, die in Form von 8.000.000 Aktien im Wert von jeweils 0,25 Dollar zu bezahlen ist, an Loop Cannabis unterlizenziert. 4.000.000 Aktien davon wurden an Glance Pay Inc., einer 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Glance Technologies, als Unterlizenzgebühr emittiert.

 

-          Juve, eine Tochtergesellschaft von Cannapay, gewährte Loop Cannabis das nicht exklusive Recht auf die Herstellung und den Vertrieb von 21 Wellnessprodukten in Nordamerika, einschließlich Massageöle, Gesichtscremes, Feuchtigkeitscremes, Seifen, Lippenbalsame und Badekugeln. Hierfür sind 1.800.000 Dollar in Form von 7.200.000 Aktien zu einem Preis von jeweils 0,25 Dollar zu bezahlen. Dieses Abkommen beinhaltet eine Vorbestellung von Produkten im Wert von 200.000 Dollar (Großhandelspreise), die von Loop Cannabis nach der Lieferung in bar zu bezahlen sind.

 

Über Glance Technologies Inc.

 

Glance Technologies besitzt und betreibt Glance Pay, ein fortschrittliches Zahlungssystem, das die Art und Weise, wie Smartphone-Nutzer entscheiden, wo sie einkaufen, Waren und Dienstleistungen bestellen, Zahlungen durchführen, digitale Belege abrufen, digitale Angebote einlösen, tolle Belohnungen erhalten und mit Händlern interagieren, revolutioniert. Glance bietet zielgerichtetes In-App Marketing, geo-orientierte digitale Coupons, Kunden-Feedback, Händlernachrichten und individuelle Belohnungsprogramme. Das mobile Zahlungssystem Glance Pay umfasst eine eigene Technologie, einschließlich Nutzer-Apps, die für die Betriebssysteme iOS (Apple) und Android kostenlos heruntergeladen werden können, eine Händler-Manager-App sowie eine umfassende Technologie mit einem ausgeklügelten Betrugsschutz und einer blitzschnellen Zahlungsverarbeitung. Glance besitzt auch eine End-to-End-Blockchain-Lösung für eine auf Belohnungen basierende Kryptowährung, die zurzeit in die Glance Pay-App integriert wird.

 

Über Cannapay Financial Inc.

 

Cannapay Financial Inc. ist eine Tochtergesellschaft, die sich zum Teil in Besitz von Glance Technologies befindet. Glance besitzt 12.000.000 Aktien von Cannapay. Penny Green ist President und CEO von Cannapay, das das Nutzungs- und Unterlizenzierungsrecht der mobilen Zahlungstechnologie Glance Pay zur Nutzung in der Cannabisbranche lizenziert hat. Seine 100-Prozent-Tochtergesellschaft Juve Wellness Inc. ist ein Wellnessunternehmen, das die mobile Zahlungstechnologie Glance Pay verwendet, um eine solide, individuelle und moderne Wellnessplattform zu entwickeln. Juve hat auch mehrere Produktreihen an von Cannabis inspirierten Wellnessprodukten entwickelt, die mit der Marke Juve für den Verkauf an Kunden, aber auch als Weißproduktangebot für Unternehmen verfügbar sein werden. Juve errichtet ein internationales Vertriebsnetz für den Verkauf seiner eigenen und anderer Produkte.

 

Weitere Informationen über Glance erhalten Sie auf www.glance.tech.

 

 

Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie bitte:

Christina Rao

Vice President, Investor Relations

(604) 723-7480

investors@glancepay.com

 

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die „zukunftsgerichteten Informationen“) im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie „können“, „glauben“, „denken“, „erwarten“, „explorieren“, „erweitern“, „könnte“, „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „planen“, „verfolgen“, „potenziell“, „sollte“, „wird“ und ähnlichen Ausdrücken, zu erkennen oder sind solche, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen. Diese Aussagen, die Risiken und Ungewissheiten in sich bergen, beziehen sich auf die Erörterung der Geschäftsstrategien von Glance und dessen Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Betriebe, Margen, Umsätze, neuer Produkte, neuer Lizenzierungsvereinbarungen, potenzieller Erwerbe, der Verwendung von Einnahmen, Ausgaben, der Profitabilität, der Liquidität und der Kapitalressourcen, sowie auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse und Schätzungen von noch nicht ermittelbaren Beträgen basieren. Weitere Informationen hinsichtlich dieser und anderer Faktoren und Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zugrunde liegen, finden Sie im Abschnitt „Risik Factors“ im jüngsten Jahresbericht (Annual Information Form) und im Prospekt von Glance, die im Profil von Glance auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sind. Glance weist Investoren darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen von Glance keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden könnten, in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Man sollte sich nicht auf solche zukunftsgerichteten Informationen verlassen, da es keine Gewissheit gibt, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen diese basieren, tatsächlich eintreten werden.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


[1] IDC, Big Data and Business Analytics Revenues Forecast to Reach $150.8 Billion This Year …, https://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS42371417

[2] Statistics Canada, Cannabis Economic Account, 1961-2017, Jan. 25, 2018, http://www.statcan.gc.ca/daily-quotidien/180125/dq180125c-eng.htm

[3] Forbes Magazine, The Global Marijuana Market Will Soon Hit $31.4 Billion …, https://www.forbes.com/sites/monazhang/2017/11/07/global-marijuana-mar ...


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel