DAX+0,75 % EUR/USD-0,27 % Gold-0,88 % Öl (Brent)+0,28 %
DAX-FLASH: Kurse geraten vorbörslich weiter unter Druck
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH Kurse geraten vorbörslich weiter unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.03.2018, 08:59  |  738   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die vorbörslichen Kursverluste am deutschen Aktienmarkt haben sich am Montag kurz vor Handelsbeginn ausgeweitet. Der XDax als Indikator für den Dax rutschte um 1,79 Prozent auf 11 781 Punkte - den tiefsten Stand seit mehr als einem Jahr. Am frühen Morgen hatte der Broker IG den Dax sogar leicht im Plus gesehen.

Als Belastung für die Börsen werten Beobachter vor allem die Aussage des US-Präsidenten Donald Trump, dass nach den angekündigten Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumimporte nun auch auf die Autobranche Strafzölle zukommen könnten. Unklar bleibt zudem die Lage in Italien nach der Parlamentswahl.

"Weitere Zölle könnten gerade die exportorientierten deutschen Unternehmen hart treffen", sagte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. Die Papiere der Automobilhersteller BMW, Daimler und Volkswagen gaben vorbörslich deutlich nach./bek/ag

Depot Vergleich
Anzeige

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 05.03.2018
Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel