DAX-0,52 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,11 % Öl (Brent)-4,73 %

Innogy Es gab auch Zahlen!

Anzeige
Gastautor: Robert Sasse
14.03.2018, 01:33  |  423   |   

Liebe Leser,

das ist ja gefühlt fast ein wenig untergegangen angesichts der gewaltigen Umbrüche, die bei RWE und E.ON anstehen und auch Innogy betreffen sollen. Aber Innogy hat zu Beginn der Handelswoche auch Zahlen präsentiert. Am Montag wurden die Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 von Innogy veröffentlicht, inklusive Bilanzpressekonferenz und einer Telefonkonferenz für Analysten sowie Investoren. Demnach wurde das Ziel in Bezug auf das bereinigte Nettoergebnis 2017 erreicht. Laut Innogy stieg dieses um ca. 9% auf mehr als 1,2 Mrd. Euro.

Innogy: Ausblick 2018 bestätigt

Das Interesse richtet sich natürlich auch auf den Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr. Der Vorstandsvorsitzende von Innogy wird mit diesen Worten zitiert: „Wir richten innogy konsequent auf die Energiewelt von morgen aus.“ Und der Ausblick wurde von Innogy bestätigt. Konkret bedeutet dies: Bereinigtes Nettoergebnis von mehr als 1,1 Mrd. Euro und bereinigtes Ebit von ca. 2,7 Mrd. Euro (Ebit = Ergebnis vor Zinsen und Steuern). In Bezug auf das bereinigte Nettoergebnis gilt es zu beachten, dass es 2017 bereits über 1,2 Mrd. Euro waren. Zudem wurde angekündigt, dass der Dividendenvorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat bei einer Zahlung von 1,60 Euro je Aktie liegen wird. Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung soll am 24. April stattfinden.

Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …

… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.

Ein Beitrag von Peter Niedermeyer.

Diskussion: Innogy wie geht es nach dem SpinOff weiter
Wertpapier
innogy


Disclaimer