DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

Tagesausblick für 23.3.: DAX bricht ein. Bank- und Stahlaktien im Fokus!

Anzeige
Nachrichtenquelle: onemarkets Blog
22.03.2018, 17:53  |  1411   |   

Kurz nach der gestrigen US-Zinsentscheidung ging der DAX® zwar leicht in die Knie. Er konnte sich jedoch noch oberhalb von 12.200 Punkten halten. Heute schwand jegliche Zuversicht jedoch und der DAX® kam analog zu den übrigen europäischen und amerikanischen Aktienindizes kräftig unter Druck. Neben der Angst vor weiteren US-Zinserhöhungen belasteten vor allem die Gefahr eines Handelskriegs und der Abverkauf bei US-Techwerten. Die Angst vor Handelseinschränkungen führte auch dazu, dass nach dem ZEW-Index nun auch der ifo-Geschäftsklimaindex einbrach.

Die Einführung von US-Strafzöllen auf Stahl- und Aluminiumprodukte konnte abgewendet. „Uns fällt ein großer Stein vom Herzen. Die Ausnahme der EU von den unsinnigen US-Strafzöllen ist ein Sieg der Vernunft, zumindest vorläufig“, erklärte der Präsident des Exporteurs- und Außenhandelsverbandes (BGA), Holger Bingmann. Damit rücken morgen Salzgitter und thyssenkrupp in den Fokus. Viele Investoren werden jedoch die US-Fed-Entscheidung weiter verarbeiten und die Entwicklungen bei den US-Techwerten beobachten.

Trader und Anleger aufgepasst.

Das neue onemarkets magazin ist da! Mit dabei ein Interview mit Thomas Kruse, CIO der Fondsgesellschaft Amundi, Tipps und Tricks wie Sie von den Turbulenzen an den Börsen profitieren und ein Check des Deutschen Maschinenbausektors. Diese und weitere Beiträge finden Sie unter blog.onemarkets.de/magazin/

Unternehmen im Fokus

Nach der Hiobsbotschaft der Deutschen Bank von gestern zählte die Bankaktie neben Commerzbank zu den größten Verlierern im DAX®. Gegen den Trend konnten sich nur defensive Titel wie Beiersdorf, Deutsche Börse und Vonovia stemmen. In der zweiten Reihe fielen Medigene, United Internet, Zalando und Zooplus mit überdurchschnittlichen Abschlägen auf.

Morgen wird unter anderem Deutsche Wohnen Zahlen zum zurückliegenden Geschäftsjahr melden und einen Ausblick auf das laufende Jahr geben. Morgen startet die DWS Group auf dem Parkett. HypoVereinsbank onemarkets bietet ihnen morgen mit dem ersten Kurs von DWS Group auch Optionsscheine und Knock-Out Produkte auf den Börsenneuling.

Wichtige Termine

  • USA -Auftragseingang Langlebige Güter, Februar

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.140/12.220/12.300/12.360/12.400 Punkte

Unterstützungsmarken:  11.810/12.000/12.060 Punkte

Der DAX® sackte unter die Unterstützung bei 12.140 Punkten und stabilisierte zum Handelsschluss im Bereich der 38,2%-Retracementlinie bei 12.060 Punkten. Solange diese Marke hält besteht die Chance auf eine technische Gegenbewegung bis 12.140 und im weiteren Verlauf bis 12.220 Punkte. Unterhalb von 12.000 Punkten könnte die nächste Abwärtswelle folgen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 05.03.2018 – 22.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 23.03.2012 – 22.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index in der vorgegebenen Range bleibt.

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro untere Knock-Out-Barriere in Punkten
obere Knock-Out-Barriere in Punkten finaler Bewertungstag
DAX® HX0EBF 6,17 11.700 13.300 19.04.2018
DAX® HX07ZV 6,84 11.600 13.100 19.04.2018
DAX® HX07ZG 8,31 11.300 13.300 19.04.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.03.2017; 17:33 Uhr

Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei jeweils EUR 10. Wird eine der Barrieren tangiert verfällt das Papier jedoch wertlos.

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 23.3.: DAX bricht ein. Bank- und Stahlaktien im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel