DAX-0,02 % EUR/USD-0,18 % Gold-0,45 % Öl (Brent)+0,87 %
Ölpreise gestiegen
Foto: Pichit Boonhuad - 123rf Stockfoto

Ölpreise gestiegen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
05.04.2018, 19:11  |  763   |   |   

NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Donnerstag nach einigem Auf und Ab zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Juni wurde am Abend bei 68,41 US-Dollar gehandelt. Das waren 39 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Mai stieg um 30 Cent auf 63,67 Dollar.

Die Ölpreise wurden zuletzt durch einen überraschenden Rückgang der Ölreserven in den USA gestützt. Am Vortag hatte die US-Regierung gemeldet, dass die Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche um 4,6 Millionen Barrel auf 425,3 Millionen Barrel gefallen waren. Analysten hatten hingegen einen Anstieg um 1,4 Millionen Barrel erwartet.

Seit der Veröffentlichung der Lagerdaten ist der Preis für US-Öl um mehr als zwei Prozent gestiegen. Die Daten zu den Ölreserven drängten jüngste Kennzahlen zur Fördermenge in den USA etwas in den Hintergrund. Das Energieministerium in Washington hatte am Mittwochnachmittag ebenfalls gemeldet, dass die Ölproduktion in der vergangenen Woche mit durchschnittlich 10,46 Millionen Barrel pro Tag ein neues Rekordhoch erreicht hatte./tos

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel