DAX+0,39 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+0,02 %

Malu Dreyer Länder erwarten von ARD und ZDF Sparvorschläge

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
17.04.2018, 06:09  |  544   |   |   

MAINZ (dpa-AFX) - Die Bundesländer rücken nicht von ihrer Forderung an ARD und ZDF nach neuen Sparüberlegungen ab. "Die Länder haben sich sehr klar dazu geäußert. Es gibt die Erwartung, dass es zu weiteren Einsparvorschlägen kommt", sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) der Deutschen Presse-Agentur. "Die Frist dafür wurde verlängert, aber mit der Maßgabe, dass man dann über weitere Vorschläge spricht - davon gehe ich aus." Den Ländern gehen die bisherigen Sparpläne von ARD und ZDF nicht weit genug. Die öffentlich-rechtlichen Sender sollen bis zum 20. April ihre Ideen präsentieren. Dreyer leitet die Rundfunkkommission der Länder./vr/DP/zb

Seite 1 von 2
RTL Group Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: ProSieben - der neue Rohrkrepierer im Dax
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
SPD


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel