checkAd

RTL - zu aktuellen Kursen ein Kauf oder langfristig ein no go ?

eröffnet am 15.10.20 22:09:48 von
neuester Beitrag 23.01.23 13:35:09 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 16

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    23.01.23 13:35:09
    Beitrag Nr. 151 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 73.137.993 von freddy1989 am 22.01.23 11:44:55
    Zitat von freddy1989: Mal sehen was kommt aber es ist ganz klar das die RTL Group investieren muss das man mehr auf Streaming setzt das aktuelle TV wird immer weniger und auch Werbung muss alles viel mehr Digital werden.
    Klar die nächsten 10 Jahre kann das Geschäftsmodell noch funktionieren und Profite abwerfen aber es ist wichtig für die Zukunft gerüstet zu sein.

    Hi Freedy
    als ehemaliger Mitarbeiter in der SRG spricht mich das Thema Streaming an.
    In deiner Wahrnehmung, was genau soll das sein?
    Welchen Vorteil siehst du gegenüber einem Smart TV / Sender Bibliotheken - wo du dir in der Theorie dein eigenes Programm zusammenstellen könntest?

    In der Fernsehmarktforschung ist es nämlich so, dass bis auf Ausnahmen Mann/Frau/Haushalte gar keine Lust haben, sich heute bewußt einen Hollywoodblockbuster von vor drei Jahr anzuschauen. Wenn er zufällig ausgestrahlt wird, bekommt er dennoch seine Einschaltquote.

    Ich denke, der Erfolg von Netflix liegt nicht am Streaming, sodann dass dort Serien kommen/kamen, die man zuvor nicht gesehen hat.
    Mit Eigenproduktionen hatten auch ARD,ZDF und die Privaten im Regelfall viel Erfolg!
    Das blöde an Eigenproduktionen: Die Produktion kostet Geld.
    Die Werbeetare der Unternehmen steigen zwar von Jahr zu Jahre (im Regelfall), doch bei der Verteilung, bekommt das Fernsehen immer weniger ab, weil immer mehr in Richtung Internet, Verpackungen und Soziale Medien fließt.
    Gute Influencer produzieren ihr eigenes, werbefinanziertes Fernsehen.
    Kernaussage: Die Branche ist mit Gutem Grund an der Börse unter Druck und hat analog zu den Zeitungen noch kein Rezept für die Zukunft entdeckt.
    RTL Group | 44,48 €
    Avatar
    23.01.23 13:22:41
    Beitrag Nr. 150 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 73.138.267 von El_Matador am 22.01.23 13:30:01Das sehe ich auch so.

    Kurse um die EUR 50 bis zur Dividende in diesem Jahr kann ich mir vorstellen, danach muss man sehen, was kommen könnte...
    RTL Group | 44,58 €
    Avatar
    22.01.23 13:30:01
    Beitrag Nr. 149 ()
    Der Anstieg von RTL hat wohl damit zu tun, dass Valueaktien in der letzten Zeit gefragt waren. Fundamental hat sich nichts geaendert. Bis zu alten Hochs ist es noch sehr weit, da muesste sich die Aktie noch verdoppeln.
    RTL Group | 44,26 €
    1 Antwort
    Avatar
    22.01.23 11:44:55
    Beitrag Nr. 148 ()
    Ja stimmt schon der Kurs zieht ordentlich an und alle die bei 36 Euro gekauft haben sind ordentlich im plus. Wenn man so die Dividendenprognosen sieht gehen viele von 3,50 bis 4 Euro Dividende aus. Damit wäre ich sehr zufrieden.

    Mal sehen was kommt aber es ist ganz klar das die RTL Group investieren muss das man mehr auf Streaming setzt das aktuelle TV wird immer weniger und auch Werbung muss alles viel mehr Digital werden.

    Klar die nächsten 10 Jahre kann das Geschäftsmodell noch funktionieren und Profite abwerfen aber es ist wichtig für die Zukunft gerüstet zu sein.
    RTL Group | 44,26 €
    1 Antwort
    Avatar
    12.01.23 15:49:51
    Beitrag Nr. 147 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.994.351 von GRILLER am 29.12.22 21:32:00Der kurs sagt aber etwas anderes und das zählt
    RTL Group | 44,18 €
    Avatar
    02.01.23 10:24:20
    Beitrag Nr. 146 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.994.195 von richard58 am 29.12.22 20:51:24
    Grilller RTL Ausblick
    Der Griller ist nur kritsch egal bei welcher Firma und will Provozieren

    As of 30 September 2022, RTL Group had net cash of €38 million4 (31 December 2021:
    net cash of €657 million).

    Der Cash Bestand der RTL Gruppe steigt weiter denke die Werbung wird künftig dann halt mehr und mehr im Streaming geschaltet werden. Oder über Abos werde zusätzliche Einnahmen generiert.

    Aus den Quartalszahlen

    Ende September 2022 verzeichnete die RTL Group 4,784 Millionen zahlende Abonnenten für ihre
    für ihre Streamingdienste RTL+ in Deutschland und Videoland in den Niederlanden, 40,6 Prozent mehr
    im Vergleich zum Vorjahr (Ende September 2021: 3,402 Millionen).
    - Die Zahl der zahlenden Abonnenten von RTL+ stieg im Jahresvergleich um 53,8 Prozent auf 3,675 Millionen
    (Ende September 2021: 2,389 Millionen). Die strategische Partnerschaft mit der Deutschen
    Telekom zur Bündelung von RTL+ Premium in Magenta TV trug maßgeblich zum
    Wachstum bei.
    - Die zahlenden Abonnenten von Videoland stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 9,5 Prozent auf 1,109 Millionen (Ende September
    September 2021: 1,013 Millionen), getrieben von den niederländischen Kickbox-Live-Events der Glory
    Serie, die Videoland Original Serie Mocro Maffia und die fünfte Staffel der internationalen
    Drama-Serie The Handmaid's Tale, die in den Niederlanden exklusiv auf Videoland
    in den Niederlanden verfügbar sind.

    Ausblick

    Die Ausstrahlung der zweiten Staffel von The Mosquito Coast auf Apple TV+ hat das Ergebnis von Fremantle im dritten
    Ergebnisse des dritten Quartals. Im Dokumentarfilmgeschäft startete Fremantle Italien Wanna on
    Netflix, eine Dokumentation über die italienische Teleshopping-Moderatorin Wanna Marchi, die zu den
    den Top Ten der TV-Shows in Italien.
    Innerhalb der nächsten drei Monate wird RTL Ungarn seinen Streaming-Dienst RTL+ in Ungarn starten.
    Ungarn starten. Der neue Abonnementdienst basiert auf der Technologie von Bedrock, dem
    Streaming-Technologieunternehmens der RTL Group.
    Die RTL Group bestätigt ihren am 5. August 2022 vorgelegten Ausblick für das bereinigte EBITA. Aufgrund von zeitlichen
    Timing-Effekten bei Fremantle hat die RTL Group ihren Umsatzausblick angepasst.
    Der Ausblick spiegelt nicht den angekündigten Zusammenschluss von RTL Nederland und Talpa
    Network in den Niederlanden, da dieser noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung steht, sondern spiegelt die
    Vollkonsolidierung von Gruner + Jahr (ab 1. Januar 2022), die Übernahme von Lux Vide (ab
    3. März 2022), Dancing Ledge Productions (ab 6. April 2022) und Element Pictures (ab
    10. Mai 2022) durch Fremantle sowie die Verkäufe von RTL Belgien (zum 31. März 2022) und
    RTL Croatia (mit Wirkung zum 1. Juni 2022)10.
    Auf dieser Grundlage und vorbehaltlich der oben genannten Punkte:
    - Die RTL Group erwartet einen Anstieg ihres Umsatzes auf rund 7,2 Milliarden Euro (bisherige Prognose:
    7,3 bis 7,5 Mrd. €). Der Umsatzanstieg erklärt sich durch positive Scope- und
    und Wechselkurseffekte von rund 0,5 Mrd. € sowie ein organisches Umsatzwachstum von
    von rund 0,1 Mrd. € (bisher 0,2 bis 0,4 Mrd. €), abhängig von der Entwicklung der
    der Entwicklung der TV-Werbemärkte im vierten Quartal 2022.
    - Die RTL Group erwartet für das Jahr 2022 ein bereinigtes EBITA zwischen 1,05 und 1,15 Milliarden Euro,
    einschließlich Streaming-Anlaufverlusten von bis zu 250 Millionen Euro (2021: 166 Millionen Euro). Die
    Gruppe erwartet, dass ihr 'Bereinigtes EBITA vor Streaming-Anlaufverlusten' zwischen
    1,3 bis 1,4 Milliarden Euro. Da sich die TV-Werbemärkte schwächer als erwartet entwickelt haben,
    erwartet die RTL Group, dass das bereinigte EBITA am unteren Ende der Spanne liegen wird.
    - Die Dividendenpolitik der RTL Group bleibt unverändert: Die RTL Group plant die Ausschüttung von mindestens
    80 Prozent des bereinigten Jahresergebnisses auszuschütten.
    RTL Group | 40,40 €
    Avatar
    29.12.22 21:32:00
    Beitrag Nr. 145 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.994.195 von richard58 am 29.12.22 20:51:24
    Zitat von richard58: Stimmt , die heutige Jugend hängt ja nur am Handy und hängt irgendwo rum da wird man sich was einfallen lassen und das hat RTL sicher


    Die heutige Jungend schaut kein RTL, das ist Gewiss.
    RTL Group | 39,52 €
    1 Antwort
    Avatar
    29.12.22 20:51:24
    Beitrag Nr. 144 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.994.087 von GRILLER am 29.12.22 20:24:39Stimmt , die heutige Jugend hängt ja nur am Handy und hängt irgendwo rum da wird man sich was einfallen lassen und das hat RTL sicher
    RTL Group | 39,62 €
    3 Antworten
    Avatar
    29.12.22 20:24:39
    Beitrag Nr. 143 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.993.508 von richard58 am 29.12.22 18:39:51
    Zitat von richard58: Totgesagte leben länger , RTL ist bestens aufgestellt von rtl könnte noch andere lernen


    Ja Dein Jahrgang 58:laugh:
    RTL Group | 39,62 €
    4 Antworten
    Avatar
    29.12.22 19:14:39
    Beitrag Nr. 142 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.993.472 von GRILLER am 29.12.22 18:33:25
    haha
    Mal sehen denke mal RTL Group ist sehr breit aufgestellt und wenn man es ordentlich mit dem Streaming Geschäft hin bekommt warum nicht. Unser User Griller kritisiert jede Aktie die ich im Depot habe und sucht nach was zu meckern

    ist nichts neues für ihn einfach ignorieren
    RTL Group | 39,80 €
    • 1
    • 16
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    RTL - zu aktuellen Kursen ein Kauf oder langfristig ein no go ?