DAX-0,54 % EUR/USD0,00 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-1,19 %

Deutsche Rohstoff AG und der Salt-Creek-Öl-Deal: Chance vertan oder einfach clever?

26.04.2018, 12:27  |  1243   |   |   
Die Deutsche Rohstoff AG (WKN: A0XYG7) gab heute Neuigkeiten zu einer ihrer drei Öl- und Gas-Explorationstöchter in den USA bekannt. Die kleinste von ihnen, Salt Creek Oil & Gas, hat einen Verkaufsvertrag für den Großteil seiner Flächen im Williston Basin, North Dakota, mit Northern Oil and Gas unterzeichnet. Der Verkaufspreis beläuft sich auf circa 59,6 Mio. USD. Er setzt sich aus 40 Mio. USD in bar, 6 Millionen Aktien von Northern Oil an Gas und etwa 7,6 Mio. USD Rückerstattung von Investitionen zusammen. Bzgl. der Aktien besteht eine sechsmonatige Haltefrist und der Deal soll innerhalb von vier Wochen abgeschlossen sein.

Mit dem Verkauf geht bereits nach relativ kurzer Zeit eine Erfolgsgeschichte für die DRAG zu Ende, denn man hatte erst vor 16 Monaten in Salt Creek investiert. Und man war sehr positiv gestimmt für die weiteren Aussichten. Es stellt sich also die Frage, weshalb die DRAG nun verkauft. Und was sie mit dem Geld anstellen wird.

▶ Hier den vollständigen Artikel lesen...
Mehr zum Thema
USDAktienÖlUSAGeld


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel