DAX-1,44 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+0,98 %

Paysafe gibt Partnerschaft mit Google bekannt

Nachrichtenquelle: GlobeNewswire
08.06.2018, 00:52  |  1561   |   |   

Kooperation von Paysafe und Google für paysafecard ermöglicht Millionen von Verbrauchern erstmals, Online-Einkäufe durchzuführen

WIEN (Österreich), 8. Juni 2018 (GLOBE NEWSWIRE) - Paysafe, ein führender globaler Zahlungsanbieter, gibt eine neue Partnerschaft mit Google bekannt. Das Prepaid-Geschäft von Paysafe, paysafecard, wird nun im Google Play Store, dem App-Store für Android-zertifizierte Geräte, als Zahlungsmethode akzeptiert und öffnet Millionen von Kunden die Tür zum digitalen Zeitalter.

Ab sofort können Kunden, die nicht über eine Kreditkarte oder digitale Bankdienstleistungen verfügen oder ihre Finanzdaten aus Sicherheitsgründen nicht online eingeben möchten, online im Google Play Store mit paysafecard bezahlen. Mit paysafecard können Verbraucher, die Bargeld bevorzugen oder benötigen, um online zu bezahlen, dies einfach und sicher tun, indem sie eine 16-stellige PIN verwenden, um den Zahlungsvorgang abzuschließen.

"Die Bildung dieser spannenden Partnerschaft ist ein bedeutender Meilenstein in der Geschichte unseres Unternehmens und die Einführung folgt auf die enge Zusammenarbeit und das Engagement unserer beiden Teams, um paysafecard als neueste Zahlungsmethode für die Nutzer zu integrieren. Google ist eine der bekanntesten Marken der Welt, wenn nicht sogar die bekannteste. Die Partnerschaft mit Google für unsere aktuellen und potenziellen Kunden ist daher ein bedeutender Schachzug für unser Unternehmen", sagt Udo Müller, CEO von paysafecard. "Das Betrugsrisiko und der Austausch von personenbezogenen Daten online verunsichern immer noch viele Verbraucher. Lost in Transaction: Payment Trends 2018, unsere unternehmenseigene Studie, die Anfang dieser Woche gestartet wurde, zeigt, dass die Hälfte der Befragten sich über betrügerische Käufe Sorgen macht und 48 % sich um die Sicherheit ihrer personenbezogenen Daten sorgen. Aus diesem Grund ist paysafecard als Zahlungsmethode im Google Play Store zum richtigen Zeitpunkt verfügbar, damit Verbraucher und beide Unternehmen davon profitieren können."

Die internationale Einführung der Partnerschaft zwischen paysafecard und Google beginnt in Polen, wo mehr als eine Million Menschen pro Jahr paysafecard nutzen. paysafecard ist derzeit in 46 Ländern verfügbar. Weltweit gibt es mehr als 600.000 Verkaufsstellen, davon rund 40.000 in Polen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Über Paysafe

Paysafe ist ein führender globaler Anbieter von End-to-End-Zahlungslösungen. Hauptzweck des Unternehmens ist es, Unternehmen und Verbrauchern die Möglichkeit zu bieten, sich durch branchenführende Funktionen in den Bereichen Zahlungsabwicklung, digitale Geldbörse und Online-Bargeldlösungen nahtlos zu vernetzen und ebenso nahtlos Transaktionen durchzuführen. Die Lösungen von Paysafe werden über eine integrierte Plattform bereitgestellt und sind auf mobil eingeleitete Transaktionen, Echtzeit-Analysen und die Zusammenführung von stationären und Online-Zahlungen ausgerichtet. Mit über 20 Jahren Erfahrung im Online-Zahlungsverkehr, einem Transaktionsvolumen von insgesamt 56 Milliarden US-Dollar im Jahr 2017 und mehr als 2.600 Mitarbeitern an mehr als 12 Standorten weltweit verbindet Paysafe Unternehmen und Verbraucher mit über 200 Zahlungsarten in mehr als 40 Währungen auf der ganzen Welt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.paysafe.com.

Für Medienanfragen kontaktieren Sie bitte:

Anna Howard

Head of Corporate Communications, Paysafe Group
E-Mail: Anna.Howard@paysafe.com Mobil: +447585 967772




This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: Paysafe Group via Globenewswire



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel