DAX+1,79 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+1,00 %

Rohstoffe Ölpreise leicht im Plus

Anzeige
Nachrichtenquelle: Shareribs
14.06.2018, 12:19  |  461   |   
London 14.06.18 - Die Ölpreise zeigen sich am Donnerstag etwas fester eine Reihe von Faktoren sorgen gegenwärtig für Zurückhaltung, allen voran das in der kommenden Woche stattfindende Treffen der OPEC-Minister.

Am Mittwoch wurde in den USA mitgeteilt, dass die Rohölförderung in der vergangenen Woche auf 10,9 Mio. Barrel/Tag gestiegen sei. Gegenüber der Vorwoche stellte dies ein Plus von 100.000 Barrel/Tag dar. Dies wurde aber überschattet von einem überraschend starken Rückgang bei den Rohölbeständen, sowie den Beständen der Ölprodukte.

Auch in Russland ist die Produktion zuletzt wieder angestiegen, laut Nachrichtenagentur Interfax lag diese in den ersten beiden Wochen des Monats bei 11,1 Mio. Barrel/Tag. Laut OPEC förderte Saudi-Arabien täglich wieder mehr als 10 Mio. Barrel.

Die Preise können sich dennoch auf einem hohen Niveau halten, da der höheren Produktion eine starke Nachfrage gegenüber steht. Einen leichten Dämpfer verschaffte hier China, wo mitgeteilt wurde, dass der Raffineriedurchsatz im Mai auf 11,93 Mio. Barrel/Tag zurückgegangen sei. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum stellt dies aber einen Anstieg um 8,2 Prozent dar.

Im Rahmen des OPEC-Treffens könnte laut Barclay’s beim Treffen der OPEC-Minister, das am 22. und 23. Juni eine Ausweitung der Förderung beschlossen werden. Dem Vorbild könnten dann auch andere Länder folgen. Das Abwärtspotential für die Ölpreise halten die Analysten aber für gering, bedingt durch die knappen Kapazitätsreserven.

Das Fass Brent-Rohöl steigt um 0,1 Prozent auf 76,80 USD, WTI-Rohöl steigt um 0,2 Prozent auf 66,74 USD/Barrel. 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel