DAX-0,98 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,73 % Öl (Brent)0,00 %

Anlegerverlag Evotec: Gegen den Trend fester … Meilensteinzahlung gibt Rückenwind

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
25.06.2018, 11:02  |  470   |   |   

Es kommt wieder Geld herein. Während die Leerverkäufer weiterhin verbissen versuchen, die Evotec-Aktie (ISIN: DE0005664809) unterhalb entscheidender charttechnischer Widerstände zu halten, wird ihre Position sukzessive schwieriger, denn die guten Nachrichten für das Unternehmen reißen nicht ab. Die großen Kooperationen mit Sanofi und Celgene bringen Evotec neben Einmalzahlungen in stattlicher Größenordnung, die in die Intensivierung und Verbreiterung der Forschung und Entwicklung gesteckt werden, auch sogenannte „Meilensteinzahlungen“, die beim Erreichen bestimmter Zwischenziele ausgezahlt werden. Drei Millionen sind es aktuell, die von Sanofi kommen … und die Aktie ins Plus heben, während der Gesamtmarkt unter Druck steht. Das ist wichtig, denn:

Sollte es gelingen, diese schon in den vergangenen Tagen immer mal wieder aufblitzende „relative Stärke“ zum TecDAX zu halten, würden sich die Leerverkäufer wohl recht bald andere „Opfer“ suchen, die mit soliden kurzfristigen Abwärtstrends mehr Gewinn auf der Short-Seite versprechen. Das sieht gut aus … aber noch ist die Messe für die Bären nicht gelesen, noch das „grüne Licht“ seitens der Charttechnik nicht aktiviert. Was muss gelingen, dass es dazu kommt?

 

 

Evotec muss über die 200-Tage-Linie bei 15,35 Euro hinaus. Da ist die Aktie zur Stunde erneut dran, aber der Anstieg muss nachhaltig gelingen und nicht, wie in den beiden Versuchen zuvor, nach nur kurzer Zeit wieder abverkauft und zur Bullenfalle werden. Und diese 200-Tage-Linie wäre auch nur ein erster, wenngleich wichtiger Schritt, denn ein mittelfristig bullishes Signal wäre erst generiert, wenn Evotec die seit Ende Januar das Geschehen beherrschende Handelsspanne mit Schlusskursen klar über 16,92 Euro, dem bisherigen Jahres-Verlaufshoch, nach oben verlässt. Das klingt in einem insgesamt unter Druck stehenden Gesamtmarkt ambitioniert … aber sollten die Leerverkäufer Evotec aufgeben, wäre das ein Sprung, der durchaus schnell vollzogen sein kann. „Wenn“ muss man da aber dick unterstreichen: Vorsicht mit Long-Trades, bevor das wirklich in trockenen Tüchern ist!

 

Evotec: Grandiose Perspektiven“. Lesen Sie hier die exklusive Sonderanalyse – natürlich kostenlos!

 

Wertpapier
Evotec


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel