DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

Anlegerverlag MorphoSys: Toppbildung? Möglich, aber …

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
26.07.2018, 12:24  |  446   |   |   

Nanu! Ausgerechnet an dem Tag, an dem allgemeine Erleichterung über die (vermeintliche) Befriedung des Handelsstreits für steigende Kurse am Gesamtmarkt sorgt, kommt MorphoSys (ISIN: DE0006332003), der Gipfelstürmer der letzten Wochen, zurück? Und nicht nur das, das sieht aus, als könnte sich da ein Topp ausbilden. Bliebe die Aktie bis zum Handelsende, wo sie derzeit ist, hätten wir da eine Kombination aus „Evening Star“ und „Bearish Engulfing Pattern“ im Candlestick-Chart. Brennt da etwas an?

Wie üblich ist an der Börse nichts auszuschließen, aber allzu wahrscheinlich wäre es nicht, dass MorphoSys jetzt wirklich deutlich durchgereicht würde. Die Meldung, dass durch den Lizenzverkauf von MOR106 an Novartis so richtig Geld fließt, erinnert daran, dass da auch noch andere Wirkstoffe in der Pipeline sind, die in den kommenden Jahren vergleichbar warmen Geldregen auslösen könnten. Damit bekam eine zuvor reichlich gewagte, spekulative Hausse, die nach dem Break über die wichtige Charthürde 88,50 Euro losgetreten wurde, gerade rechtzeitig ein taugliches Fundament.

Denkbar ist, dass da manch einer einfach ein paar Gewinne mitnimmt, um in zyklische Aktien umzuschichten, weil der Eindruck entsteht, der Handelskrieg sei beendet. Was er nicht ist, aber viele denken das jetzt erst einmal. Das sollte MorphoSys aber nicht nachhaltig schaden. Bis zur 20-Tage-Linie bei aktuell 111,70 Euro, derzeit die nächstgelegene charttechnische Unterstützung, darf der Kurs durchaus zurückkommen, ohne dass die Bären auch nur darüber nachdenken müssten, hier aktiv zu werden.

 

Gratis Exklusiv-Anleitung: „Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen“. Einfach hier klicken.

 



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel