DAX-0,17 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-1,59 %

Strategische und taktische Vermögensallokation: Market-Timing und seine Tücken

Gastautor: DAS INVESTMENT
11.10.2018, 16:17  |  198   |   |   
Es ist als Anleger ungeheuer schwierig, Investitionen zeitlich so abzustimmen, dass Marktschwankungen ausgenutzt werden können. Eine Studie zeigt, dass man von dieser Methode am besten Abstand nehmen sollte, wenn es an den richtigen Werkzeugen fehlt. In der Theorie scheint die Strategie reizvoll. Investoren haben die Chance auf erhebliche Gewinne, wenn sie bevorstehende Bewegungen an den Finanzmärkten frühzeitig erkennen und zum Beispiel vor einem heftigen Einbruch Investitionen abstoßen oder zu Beginn einer starken Rally kaufen.
Doch leider funktionieren solche als Market-Timing bezeichneten taktischen Vorgehensweisen bei den meisten Investoren in der Praxis nicht sonderlich gut. Das eigene Portfolio selbst aktiv zu managen, ist schwierig. Noch schwieriger ist es,...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gastautor

DAS INVESTMENT wurde 1999 als DER FONDS gegründet und 2007 umbenannt. Das Magazin zählt zu den führenden Fonds-Content-Providern im deutschsprachigen Europa. Themen sind Investmentfonds, Märkte und Volkswirtschaften, geschlossene Fonds, Private Equity, Immobilien sowie Steuern und Recht. Zur Mediengruppe zählen auch die Magazine private banking magazin (Online und Print) sowie die Internetseite multiasset.com. Zudem richtet die Mediengruppe auch den private banking kongress aus.

RSS-Feed DAS INVESTMENT

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel